> > > > Netflix gewinnt Millionen weitere Abonnenten

Netflix gewinnt Millionen weitere Abonnenten

Veröffentlicht am: von

Der Streamingdienst Netflix hat im zweiten Quartal 2017 viel mehr neue Abonnenten hinzugewonnen als an der Wall Street erwartet worden war. In einem Brief an die Aktionäre schrieb Netflix, dass 5,2 Millionen neue Kunden sich für das Streamingangebot entschieden haben, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Erstmals nutzen mehr Abonnenten den Dienst im Ausland als im US-amerikanischen Heimatmarkt. Netflix zählt 52,03 Millionen Kunden im Ausland, im Vergleich zu 51,92 Milllionen nur in den USA.

Das Wachstum scheint sich auch außerhalb der USA zu beschleunigen. Während 1,07 Millionen Neukunden in den USA gewonnen wurden, waren es 4,14 Millionen in allen anderen Ländern. Laut Reuters hatten Analysten dagegen 631.000 respektive 2,59 Millionen neue Abonnenten erwartet.

Der Umsatz im zweiten Quartal betrug 2,79 Milliarden US-Dollar im zweiten Quartal, ein Wachstum in Höhe von 32,3 % im Vergleich zum Vorjahr. Netflix konnte im Zeitraum April bis Juni einen Nettogewinn in Höhe von 65,6 Millionen US-Dollar verbuchen, gegenüber 40,8 Millionen US-Dollar im selben Zeitraum 2016.

Netflix will in diesem Jahr auch zum ersten Mal einen Gewinn in seinen Auslandsmärkten einfahren. Die Aktionäre freuten sich deutlich, stieg der Aktienpreis um 10,4 % am Montag im Handel in den USA.

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar137213_1.gif
Registriert seit: 13.07.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5167
Ich mag Netflix wirklich gerne, aber das bisherige Jahr ist eher schwach. Ihrem Marktversprechen mehr neue Produktionen zu veröffentlichen mögen sie ja nachkommen, aber die Qualität dieser ist teilweise einfach gerade mal mittelmäßig. Bin ich da mit meiner Meinung alleine. Wie sieht ihr das?

Mir ist bewusst, dass es hier um einen Quartalsbericht geht. Kam mir nur direkt in den Kopf als ich Netflix gelesen habe.
#2
Registriert seit: 04.02.2007
Stuttgart
Hauptgefreiter
Beiträge: 233
Ich habe Neflix, Prime Video und Sky, trotzdem finde ich manchmal nichts was ich gern anschauen würde. Bisher war ich mit Neflix zufrieden, verstehe aber nicht warum Marco Polo und Sence8 abgesetz werden.
Sowas wie Breaking Bad, Game Of Thrones, Homeland House Of Cards usw lässt sich wohl nicht so eifach aus dem Hut zaubern. Trozdem sollte mehr experimentiert werden, auch wenn man dann ewig auf die Serien warten muss. (Amazon Originals Pilotfolgen)
#3
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2659
Ich mag Netflix sehr, bin aber enttäuscht das The Expanse Staffel 2 immer noch nicht verfügbar ist, ich vermute wird doch frühestens November.
#4
customavatars/avatar16803_1.gif
Registriert seit: 25.12.2004
Bärlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3985
Ich kann den drei Vorrednern nur zustimmen, aktuell schwächelt Netflix ziemlich. Amazon geht immer mehr von meinem Fokus runter. Sky hat aktuell im Gesamtpaket mehr zu bieten (wenn man die Drittsender wie TNT) noch hinzu zählt. Einzig AXN kot?%* mich richtig an, keine Staffel 4 von "Power"... :(
#5
Registriert seit: 28.09.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 210
wünschte mir netflix hätte mehr animes..bzw wäre es ein anfang, wenn für einige erstmal neue folgen erscheinen würden (seven deadly sins, adventures of sinbad).

wenn es einen ordentlichen anime streaming service geben würde, würde ich wohl mein netflix abo beenden..an den ganzen serien etc hab ich weniger interesse, wobei ich zB daredevil echt gut finde
#6
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1184
Zukubu, mal was von Crunchyroll gehört ? Wenn nicht, schau mal da rein villeicht ist das für dich etwas.. Sonst bleibt die nicht so legale Richtung übrig ;)
#7
Registriert seit: 26.04.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 856
Zitat Merkor1982;25686839
Ich mag Netflix sehr, bin aber enttäuscht das The Expanse Staffel 2 immer noch nicht verfügbar ist, ich vermute wird doch frühestens November.


+1, ich darf mir auch immer von einem amerikanischen Bekannten anhören, wie gut Staffel 2 sein soll.
#8
Registriert seit: 18.12.2012

Obergefreiter
Beiträge: 112
Für Animes, Manga etc. bezahle ich abwechselnd mal für "animelab.com" und mal für "crunchyroll.com". Aktuell zu sein versuchen beide ("Dragon Ball Super" gibt es als simulcast bei beiden)
Weitere populäre stream-Seiten sind "daisuki.net", "Funimation.com" oder als deutsche Seite "anime-on-demand.de" (größtes Angebot an deutschen dubbed-Animes); die Preise variieren (Jahresabo 50 - 90 €).
Für zahlende Kundschaft gibt es streams in 1080p, simulcast und raw Mangas, etc.
Eine Liste an Angeboten gibt es hier Ultimate List of Legal Anime Streaming Sites & What Countries They Are Available In » Yatta-Tachi
Amazon, Hulu etc. ist nicht die beste Anlaufstelle für Animes.
Die nicht lizensierten Streaming Seiten - wo also keine Einnahmen an Produzenten, Lieferanten und co. gehen - wären halt z.B. torrent-Seiten wie "nyaa.si etc."

Natürlich trifft man bei den bezahlten Diensten auch die üblichen kapitalistischen Elemente des nationalen Denkens - tarifäre Handelshemmnisee mittels Steuern oder halt "digitalen Zöllen" -, sprich: länderspezifische Lizenzen für bestimmte Serien.
Animalab.com schaltet - wenn es eine zugewiesene deutsche IP ermittelt - erheblich weniger Serien freie als eine US zugewiesene IP. Bei crunchyroll ist jenes deutsche Angebot nur 1/3 so umfangreich. Der Besuch von "Funanimation.com" ist nur mittels US zugewiesener IP möglich.
Imho einer der besten vpn-Anbieter ist "https://airvpn.org/".
Die nehmen die relative Sicherheit sehr ernst (es gibt nirgends Sicherheit, also eine absolute).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]

Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

7.680 × 4.320 Pixel auf 88 Zoll: LG Display zeigt weltgrößtes 8K-OLED-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG

Während hierzulande Full HD in vielen Fällen noch immer das höchste der Gefühle darstellt, steht in Asien die nächste Generation vor dem Start. In Japan soll der 8K-Regelbetrieb bereits in diesem Jahr aufgenommen werden, wenn auch zunächst nur in überschaubarem Umfang. Da trifft es... [mehr]