1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Heimkino
  8. >
  9. Weiterer Sargnagel für 3D: Sky stellt Sky 3D und auch Sky HD Fan Zone ein

Weiterer Sargnagel für 3D: Sky stellt Sky 3D und auch Sky HD Fan Zone ein

Veröffentlicht am: von

sky

Stereoskopisches 3D stirbt im Heimkino aus: Während die Studios ihre Filme zumindest im Kino gerne noch als 3D-Konvertierungen zeigen, werden native 3D-Produktionen immer seltener und das Format Blu-ray 3D ist im Grunde dem Tode geweiht. Die Ursache ist schlichtweg, dass keine neuen 3D-Fernseher mehr erscheinen und alle großen Hersteller die Unterstützung eingestellt haben.

In absehbarer Zeit wird sich also keine neue 3D-Wiedergabekette im Wohnzimmer mehr herstellen lassen. Das wirkt sich auch auf die wenigen Fernsehsender aus, die Programme in 3D ausstrahlen. Denn Sky hat nun bestätigt, dass bereits zum 1. Juli der Sendebetrieb von Sky 3D eingestellt wird. Außerdem fällt auch die Sky HD Fan Zone der Schere zum Opfer – hier erwartet freudige Zuschauer schon jetzt gähnende Leere.

Sky 3D gab es sieben Jahre lang. Nun ist das Ende der Fahnenstange erreicht. Sky begründet diese Entscheidung damit, dass es zu wenig Kundeninteresse gebe. Deswegen ergebe es für Sky mehr Sinn, seine Bemühungen auf Ultra HD zu verlagern. Man werde in Zukunft lieber mehr Geld in sein 4K-Angebot investieren. Immerhin sollen einige Filme noch im Sky Store in 3D zu haben sein. Zu Anfang, als der Hype um stereoskopisches 3D noch groß war, startete Sky mit dem Anspruch, etwa auch wichtige Sportereignisse in 3D zu übertragen. Doch zuletzt zeigte man auf Sky 3D fast nur noch Filme und Dokumentationen in 3D.

Sky HD Fan Zone wurde von Sky ebenfalls mit der Begründung eingestellt, dass das Interesse der Zuschauer nicht groß genug gewesen sei. Die frei werdenden finanziellen und auch technischen Ressourcen wolle man lieber insgesamt in sein Sportprogramm investieren.