1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. ASUS ROG Phone 6 und ROG Phone 6 Pro: Gaming-Smartphones werden noch performanter

ASUS ROG Phone 6 und ROG Phone 6 Pro: Gaming-Smartphones werden noch performanter

Veröffentlicht am: von

asus logoASUS hat die nächste Generation seines ROG-Gaming-Smartphones vorgestellt. ROG Phone 6 und 6 Pro sollen noch leistungsstärker werden und ihre Performance auch über einen langen Zeitraum abrufen können.

Beim SoC vollzieht ASUS den erwartbaren Schritt auf Qualcomms Snapdragon 8+ Gen 1 Mobile Platform. Das GameCool-6-Kühlsystem soll die Abwärme des leistungsstarken SoCs zähmen. Dazu kombiniert es eine Bornitrid-Wärmeleitpaste mit einer vergrößerten Vapor-Chamber und Graphit-Einheit. Bei Bedarf kann ein Lüfteraufsatz für zusätzliche Oberflächenkühlung sorgen. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Beim ROG Phone 6 werden 12, bzw. 16 GB LPDDR5-Speicher und 256, bzw. 512 GB UFS3.1-Speicher verbaut. Das ROG Phone 6 Pro bietet sogar 18 GB RAM und immer 512 GB Speicher. Beide Modelle stellen Inhalte auf einem großen 6,78-Zoll-AMOLED-Display mit 2.448 x 1.080 Pixeln dar. Passend zum Gaming-Anspruch werden eine Bildwiederholrate von 165 Hz und eine Reaktionszeit von 1 ms geboten. Das Display wird von Corning Gorilla Glass Victus geschützt. 

Die Rückseite des ROG Phone 6 zeigt ein ROG Fearless Eye Punktmatrix-Logo. Beim Pro-Modell wird hingegen rückseitig ein 2-Zoll-OLED-Display integriert. Dieses  ROG Vision Rear Matrix Display kann mit Animationen über bestimmte Ereignisse wie einen eingehenden Anruf informieren. Dafür lassen sich auch eigene Animationen erstellen. 

Beide Modelle können rückseitig eine Triple-Kamera-Lösung vorweisen. Für die Hauptkamera wird ein Sony IMX766 mit 50 MP genutzt. Im Videomodus nimmt sie maximal 8K UHD (7.680 x 4.320 Pixel) mit 24 fps auf. Der Hauptkamera stehen eine 13-MP-Ultra-Weitwinkelkamera und eine 5-MP-Makrokamera zur Seite. Die Kamera auf der Vorderseite löst mit 12 MP auf. ASUS verbaut einen 6.000-mAh-Akku mit Schnellladeunterstützung (mitgeliefert wird ein 65-W-Netzteil), aber ohne kabelloser Lademöglichkeit. Das GameFX-Audiosystem nutzt nach vorne gerichtete Dual-Lautsprecher für Stereosound. Alternativ kann auch eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse genutzt werden.

ROG Phone 6 und ROG Phone 6 Pro sind Dual-SIM-Geräte und unterstützen WiFi 6E, Bluetooth 5.2 und NFC. Als Betriebssystem ist Android 12 vorinstalliert. Beide Smartphones sind 239 g schwer und nach IPX4 spritzwassergeschützt. Spieler sollen auch von Merkmalen wie einem besonders starken haptischen Feedback und verbesserten Airtriggern profitieren. Das passende Kunai-3-Gamepad soll das Smartphone noch mehr in eine mobile Konsole verwandeln.

ASUS ROG Phone 6 und ROG Phone 6 Pro
ASUS ROG Phone 6 und ROG Phone 6 Pro
ASUS ROG Phone 6 und ROG Phone 6 Pro

Für das ROG Phone 6 ruft ASUS mindestens 999 Euro auf. Das ROG Phone 6 Pro soll 1.299 Euro kosten.