1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Razer präsentiert den Android-Controller Kishi in der zweiten Generation

Razer präsentiert den Android-Controller Kishi in der zweiten Generation

Veröffentlicht am: von

razerHandhelds erfreuen sich bereits seit der Veröffentlichung des ersten Nintendo Gameboys großer Beliebtheit. Somit ist es nicht sehr verwunderlich, dass auch Smartphones vermehrt zum Spielen genutzt werden. Dies belegen unter anderem Zahlen des Branchenverbandes Game. Nichtsdestotrotz ist ein großer Kritikpunkt bei Smartphones die Steuerung über das Touch-Display. Um hier entgegenzuwirken und jedes Smartphone in eine tragbare Videospielkonsole zu verwandeln, veröffentlichte Razer den Android-Controller Kishi. Die Steuereinheit ist jetzt zudem in seiner zweiten Generation erhältlich und soll im Herbst in Kombination mit iOS-Geräten genutzt werden können.    

Razer Kishi V2

Neben einem Share-Button zum Teilen von Videos oder Screenshots stehen bei der V2 Microswitch-Tasten zur Verfügung. Eine neue Nexus-App ist ebenfalls mit an Bord. Des Weiteren hat Razer den Grip und den Mittelteil (Bridge) optimiert. Das Gewicht ist mit 284 g angegeben. Bei den Maßen kommt das Razer Kishi V2 für Android auf 47 x 220 x 117 mm (H x B x T). Der Controller kann mit Hilfe von  Pass-Through via USB-Typ-C-Anschluss aufgeladen werden. Voraussetzung für den Betrieb ist Android 9.0 Pie. 

Neben dem Razer Phone und dem Phone 2 ist der Controller unter anderem mit diversen Samsung- und Google-Pixel-Geräten kompatibel. Die unverbindliche Preisempfehlung beläuft sich auf rund 120 Euro.

Technische Spezifikationen:

  • Zwei klickbare Analog-Sticks
  • Ein mechanisches D-Pad
  • Vier Tasten
  • Zwei Trigger (L2/R2)
  • Zwei Bumper (L1/R1)
  • Zwei Multifunktionstasten (M1/M2)
  • Share-Taste (benötigt Razer Nexus)
  • Razer Nexus App Launch-Taste
  • Beleuchtete Statusanzeige (Ladestatus)
  • Maße: Höhe: 47 mm, Breite: 220 mm, Tiefe: 117 mm
  • Gewicht: 284 g
  • Verbindung: USB-Typ-C
  • Aufladen des Smartphones: Pass-Through via USB-Typ C-Anschluss
  • Mobile App: Razer Nexus (ersetzt bisherige Kishi App)
  • Benötigt Android 9.0 Pie oder neuer.
  • Kompatibel mit: Razer Phone und Razer Phone 2, Samsung Galaxy S8 / S8+ / S9 / S9+ / S10 / S10+ / S20 Serie / S21 Serie / Note 8 / Note 9 / Note 10 / Note 10+, Google Pixel 2 / 3 / 4 / 5 / 6 und viele weitere Android-Geräte.
  • Preis & Verfügbarkeit: 119,99 Euro (UVP)

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Google Pixel 6 im Test: Was leistet der Google-Prozessor?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_PIXEL_6_LOGO

    Mit der sechsten Pixel-Generation will Google eine neue Ära einleuten. Erstmalig wird mit Google Tensor ein eigenes SoC verbaut, das für mehr Leistung und mehr Sicherheit sorgen soll. Aber auch in anderen Bereichen hat Google kaum einen Stein auf dem anderen gelassen. Im Test klären wir, ob... [mehr]

  • realme GT 2 Pro im Test: Performancesprung durch Snapdragon 8 Gen 1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/REALME_GT_2_PRO_LOGO

    Mit dem realme GT 2 Pro können wir erstmalig ein Smartphone mit dem neuen High-End-SoC Snapdragon 8 Gen 1 testen. Entsprechend spannend ist die Frage, welches Performanceplus erreicht wird. Das realme-Smartphone bietet aber auch weitere Besonderheiten wie ein hochauflösendes... [mehr]

  • Nicht alle iPhones können Face ID mit einer Gesichtsmaske nutzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_12_TEASER

    Apples Face ID sorgte für einen deutlichen Komfortgewinn beim Entsperren des eigenen iPhones, oder auch um sich bei anderen Apps zu authentifizieren. Selbst im Dunkeln lässt sich besagte Funktion problemlos nutzen. Mit der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Maskenpflicht sieht das... [mehr]

  • OnePlus Nord 2 5G im Test: Wieder ein Flaggschiff-Killer?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_NORD_2_5G_LOGO

    Mit der Nord-Serie will OnePlus vor allem mit einem besonders attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis auftrumpfen. Das neue Nord 2 5G startet ab 399 Euro, soll sich aber nicht merklich von deutlich teureren Flaggschiffmodellen unterscheiden.  Das ist natürlich ein hoch gestecktes Ziel,... [mehr]

  • realme 9 Pro+ im Test: Mittelklasse-Smartphone mit Flaggschiff-Kamera?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/REALME_9_PRO+_LOGO

    Das realme 9 Pro+ ist das Top-Modell aus realmes neuer 9er-Serie - und soll in der Mittelklasse vor allem mit seiner Hauptkamera für einigen Wirbel sorgen. Versprochen wird nichts weniger als eine Flaggschiffkamera in einem Mittelklasse-Smartphone.  Während zwischen realme-7-Serie und... [mehr]

  • OnePlus 10 Pro 5G im Test: Rundum Oberklasse

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_10_PRO_5G_LOGO

    OnePlus hat einen weiten Weg zurückgelegt und sich auch in der Oberklasse zu einer etablierten Größe gemausert. Das neue OnePlus 10 Pro 5G soll diese Entwicklung fortführen. Es verspricht einen attraktiven Mix aus High-End-Performance, einer gemeinsam mit Hasselblad entwickelten Kamera,... [mehr]