> > > > Vodafone Gaming-Pass ermöglicht mobiles Zocken ohne Datenverbrauch

Vodafone Gaming-Pass ermöglicht mobiles Zocken ohne Datenverbrauch

Veröffentlicht am: von

vodafone logoKunden von Vodafone können bereits seit einiger Zeit über die sogenannten Pässe bestimmte Dienste nutzen, ohne dabei das eigene Datenvolumen zu belasten. Nun baut der Mobilfunkbetreiber das Angebot aus und führt den Gaming-Pass ein. Dieser ermöglicht das mobile Zocken, ohne dabei Datenvolumen zu verbrauchen.

Allerdings steht der neue Gaming-Pass lediglich Nutzern mit einem Young-Tarif kostenfrei zur Verfügung. Bei einem Red-Tarif werden hingegen monatlich fünf Euro für den Gaming-Pass fällig. Grundsätzlich gilt dabei allerdings, dass nicht alle mobilen Spiele ohne Belastung des Datenvolumen gezockt werden können. Zum Start werden von Vodafone neun Spieletitel genannt. Allerdings soll die Auswahl in Zukunft noch ausgebaut werden. Außerdem könne der Gaming-Pass lediglich innerhalb von Deutschland genutzt werden. Sobald sich der Nutzer im Ausland befindet, belastet das Zocken trotz Gaming-Pass das Datenvolumen.

Derzeit werden folgende Spiele vom Gaming-Passes unterstützt:

  • Asphalt 9: Legends
  • Clash of Clans
  • Clash Royale
  • Dead Rivals
  • Elvenar
  • Forge of Empires
  • Hay Day
  • Pokémon GO
  • Warlords of Aternum

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2594
"Hey, wir haben hier diesen super tollen Gaming Pass, mit dem wird dein Datenvolumen durch die Spiele nicht angekratzt!"

ABER:
- nur mit diesem Tarif kostenfrei
- gilt nur für diese X Spiele
- gilt nicht im Ausland
- kostet mit anderem Tarif 5€ extra
- bla
- bla
- bla

Bei den ganzen Einschränkungen können die sich diesen Kram auch direkt sparen.
#8
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1298
Zitat DEFSKIDROW;26786241
Das ist richtig, ist aber nun mal so. Vodafone wusste das ja und konnte sich drauf einstellen. Macht es aber einfach nicht. Von daher ist das den ihr Problem.


Warum bietet die EU nicht einfach echtes free Roaming an?

Es ist nicht immer alles schwarz und weiß, manchmal ist es einfach eine ekelige graue Suppe :-)
#9
Registriert seit: 26.07.2018

Obergefreiter
Beiträge: 77
Ist vielleicht OT, aber ich sehe da in der Liste keine Spiele, sondern nur P2W-Mist :D

Allgemein sind diese Pakete doch Rotz, sei es Vodafone oder sei es Telekom. Nur eines ist praktikabel und zwar ein EMPFINDLICHES Erhöhen der Datenvolumina. Deutlicher als im Ausland, da hierzulande ja auch das Festnetzinternet noch mieser ist.
Da müssen mindestens 20 GB im kleinsten Tarif und mindestens 50-60 GB im größten Tarif, darüber noch unlimitierte Tarife. Preislich müssen durch die Bank weg 25-30 % runter.

Das Geld ist seitens der Provider auf jeden Fall da, die geben ja keines aus, außer für nutzlose Prestigeprojekte...
#10
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2067
Ist das für Erwachsene wirklich relevant?
#11
customavatars/avatar246936_1.gif
Registriert seit: 06.03.2016

Leutnant zur See
Beiträge: 1274
Zitat neo[2k];26787056
Ist das für Erwachsene wirklich relevant?


Nein.
#12
customavatars/avatar290227_1.gif
Registriert seit: 01.12.2018

Obergefreiter
Beiträge: 81
Was hat das mit freien Volumen zu tun, gut DE lebt ja bekanntermaßen hinterm Mond.

Ich zahl für eine 30Mbit Flat, 1000min, 100 Sms = 26,90:rolleyes:
#13
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3833
Warum soll ich 5 € im Monat zahlen für "mehr" Datenvolumen?
Ich habe kA wie viele Stunden täglich man spielen muss, um diese 5 € herauszubekommen.
#14
Registriert seit: 15.08.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 142
Selbst wenn ich zufällig Vodafone-Kunde wäre, den "young"-Tarif hätte und diese Spiele spielen würde, würde ich das nicht machen. Ob es lohnt oder nicht, ich finde die Netzneutralität durchaus wichtig.
#15
customavatars/avatar203945_1.gif
Registriert seit: 08.03.2014
Merzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1198
Das ist genau der springende Punkt! Später beschweren sie sich dann wieder alle, das die Verträge teurer geworden sind.
#16
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1298
0815 Hannes da draußen kann mit dem Wort Netzneutralität nichts, aber auch rein gar nichts anfangen.
Solange es also die Massen nicht boykottieren, schießt man sich mit seinem persönlichen boykott nur ins Bein.

Aber jedem das seine und mir das meiste :-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+: Der Wow-Moment bleibt aus (Video-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9

    Die Konkurrenz soll Samsung in die Flucht geschlagen haben, so zumindest wird das Fehlen neuer Smartphones von Huawei und einigen anderen Herstellern erklärt. Eine Entscheidung, die sich als falsch entpuppen könnte. Denn wie erwartet handelt es sich beim Galaxy S9 und Galaxy S9+ nur um ein... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (2/3): Besserer Klang allein reicht nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Nach zwei von sieben Kategorien fällt das zwischenzeitliche Fazit zum Galaxy S9+ sehr widersprüchlich aus. Zwar liefert Samsung viel Leistung und ein hervorragend verarbeitetes Gehäuse, doch vom Vorgänger kann sich das neue Modell nicht absetzen - zumal das deutlich günstiger angeboten... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (3/3): Die Kamera ist nur manchmal besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Ganz so dürfte Samsung es sich nicht vorgestellt haben, als man das Galaxy S9 und Galaxy S9+ Ende Februar vorstellte. Denn verwies man auf dem MWC noch stolz auf den ersten Platz im DxOMark, wurde man nur wenige Wochen später eindrucksvoll überholt. Ob das DxO-Ranking aussagekräftig ist, ist... [mehr]