> > > > FaceTime-Bug: Scheinbar doch ein größeres Problem als gedacht

FaceTime-Bug: Scheinbar doch ein größeres Problem als gedacht

Veröffentlicht am: von

apple-logo

Eigentlich hatte Apple versprochen den FaceTime-Bug bis zum Ende der vorigen Woche gefunden und behoben zu haben, um im Anschluss daran die Gruppenfunktion von FaceTime wieder zu aktivieren. Allerdings scheint dies nicht ganz so trivial zu sein, wie sich das der Smartphone-Hersteller gedacht hat.

So wurde laut Aussage von Apple der Bug zwar gefunden und behoben, jedoch musste dafür nicht nur die serverseitige Infrastruktur des US-amerikanischen Technologieunternehmens mit Sitz im kalifornischen Cupertino aktualisiert werden, sondern ist es ebenfalls notwendig, auf sämtlichen Clients ein Update einzuspielen. Dies soll laut Apple in dieser Woche passieren. Ein exaktes Datum wurde seitens des Herstellers jedoch nicht genannt.

Wie man diversen US-Medien entnehmen kann, hat Apple folgende Stellungnahme veröffentlicht:

We have fixed the Group FaceTime security bug on Apple’s servers and we will issue a software update to re-enable the feature for users next week. We thank the Thompson family for reporting the bug. We sincerely apologize to our customers who were affected and all who were concerned about this security issue. We appreciate everyone’s patience as we complete this process.
We want to assure our customers that as soon as our engineering team became aware of the details necessary to reproduce the bug, they quickly disabled Group FaceTime and began work on the fix. We are committed to improving the process by which we receive and escalate these reports, in order to get them to the right people as fast as possible. We take the security of our products extremely seriously and we are committed to continuing to earn the trust Apple customers place in us.

Des Weiteren äußerte sich der 14-jährige Entdecker des FaceTime-Bugs. So soll es laut ihm neun Tage gedauert haben bis es eine Reaktion aus Cupertino gab. Die Mutter des Jungen habe Apple diesbezüglich jeden Tag kontaktiert. Neben E-Mails und Anrufen soll auch ein Faxgerät zum Einsatz gekommen sein.  

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar217306_1.gif
Registriert seit: 18.02.2015
Thüringen
Obergefreiter
Beiträge: 108
"Neben E-Mails und Anrufen soll auch ein Faxgerät zum Einsatz gekommen sein."

Ich glaub erst dann wars in der richtigen Abteilung.
#2
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1397
Ein Faxgerät bei Apple? No way.
#3
customavatars/avatar18741_1.gif
Registriert seit: 31.01.2005
Südlichstes NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3585
Zitat cruse;26785249
Ich glaub erst dann wars in der richtigen Abteilung.

Und ich glaub in den großen Konzernen ist Bug-Reporting vom einfachen Endanwender ziemlich schwierig.

Zitat junkb00ster;26785497
Ein Faxgerät bei Apple? No way.

Warum nicht?
Im Businessbereich ist Fax nach wie vor in aller Munde, auch wenn sich der Umstand geändert hat und es in Firmen wohl zum PDF umgewandelt und vom PC aus versendet wird. :p
#4
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 14155
Neulich beim Apfel: Armin van Buuren - Blah Blah Blah (Official Lyric Video) - YouTube :lol:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+: Der Wow-Moment bleibt aus (Video-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9

    Die Konkurrenz soll Samsung in die Flucht geschlagen haben, so zumindest wird das Fehlen neuer Smartphones von Huawei und einigen anderen Herstellern erklärt. Eine Entscheidung, die sich als falsch entpuppen könnte. Denn wie erwartet handelt es sich beim Galaxy S9 und Galaxy S9+ nur um ein... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (2/3): Besserer Klang allein reicht nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Nach zwei von sieben Kategorien fällt das zwischenzeitliche Fazit zum Galaxy S9+ sehr widersprüchlich aus. Zwar liefert Samsung viel Leistung und ein hervorragend verarbeitetes Gehäuse, doch vom Vorgänger kann sich das neue Modell nicht absetzen - zumal das deutlich günstiger angeboten... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (3/3): Die Kamera ist nur manchmal besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Ganz so dürfte Samsung es sich nicht vorgestellt haben, als man das Galaxy S9 und Galaxy S9+ Ende Februar vorstellte. Denn verwies man auf dem MWC noch stolz auf den ersten Platz im DxOMark, wurde man nur wenige Wochen später eindrucksvoll überholt. Ob das DxO-Ranking aussagekräftig ist, ist... [mehr]