> > > > Huawei kann Smartphone-Verkäufe auf 200 Millionen Geräte deutlich steigern

Huawei kann Smartphone-Verkäufe auf 200 Millionen Geräte deutlich steigern

Veröffentlicht am: von

huaweiDas chinesische Unternehmen Huawei konnte im Jahr 2018 seine Smartphone-Absatzzahlen deutlich steigern. Laut den Zahlen von Venturebeat konnte Huawei im Jahr 2018 rund 200 Millionen Geräte verkauft und sich damit bereits vor Apple positioniert. Im Vergleich zum Vorjahr konnte damit der Absatz nochmals deutlich gesteigert werden. Im Jahr 2017 hat der Hersteller 153 Millionen Geräte verkauft. Zur besseren Einordnung der Zahlen: Im Jahr 2010 hat Huawei gerade mal 3 Millionen Geräte verkaufen. Damit konnte der Hersteller innerhalb von nur 8 Jahren seinen jährlichen Absatz um mehr als 190 Millionen Geräte steigern. 

Bei den genannten Absatzzahlen von 200 Millionen Geräte zählt Huawei neben der eigenen Marke auch die Geräte der Tochter Honor. Dadurch bietet man nicht nur Smartphones mit einer High-End-Ausstattung an, sondern auch Low-Budget-Geräte. Daher sollte beachtet werden, das Huawei pro Gerät weniger einnimmt als beispielsweise Apple. Denn Apple kann bereits seit einigen Jahren den Durchschnittspreis pro Gerät steigern und muss damit für mehr Gewinn weniger Geräte verkaufen. 

Zukünftig möchte Huawei auch den Marktführer Samsung überholen und damit zum weltgrößten Smartphone-Hersteller werden. Aktuell werden rund 500 Millionen Geräte von Huawei aktiv genutzt. Sollte der Absatz weiter ansteigen, würden sich auch die Nutzerzahlen entsprechend erhöhen. Wie lange es dauern wird Samsung einzuholen, kann aktuell jedoch nicht vorhergesagt werden. Schließlich ist der Smartphone-Markt langsam gesättigt und es wird für die Hersteller immer schwerer neue Käufer zu finden.