> > > > Google macht das Pixel 3 (XL) ab 849 Euro offiziell

Google macht das Pixel 3 (XL) ab 849 Euro offiziell

Veröffentlicht am: von

google-pixel3Bereits im Vorfeld der heute abgehaltenen Keynote von Google wurden quasi alle Details des neuen Pixel 3 und Pixel 3 XL verraten. Sowohl die Aufnahmen als auch die Gerüchte haben sich bestätigt.

Während das Pixel 3 auf ein 5,5-Zoll-Display setzt, kommt bei der XL-Variante ein 6,3-Zoll-Display zum Einsatz. Lediglich die größere Variante wird auch eine Notch im Display haben, während Google beim kleinen Bruder darauf verzichtet. Beide Geräte sind mit einem OLED-Display ausgestattet. Das Display des Pixel 3 bringt es auf eine Pixeldichte von 443 ppi, während das XL mit 523 ppi an den Start geht. Beiden Displays wird zudem eine HDR-Unterstützung zugesichert. 

Angetrieben werden die Smartphones von einem Snapdragon 845 mit einer Taktfrequenz von bis zu 2,5 GHz. Der SoC wird darüber hinaus von 4 GB an Arbeitsspeicher unterstützt. Beim internen Speicher gibt Google dem Käufer die Auswahl zwischen 64 und 128 GB. 

Als Besonderheit der Smartphones nennt Google die verbauten Kameras. Auf der Rückseite findet sich ein Dual-Pixel-Sensor mit einer Auflösung von 12,2 Megapixeln wieder. Dieser arbeitet mit einer Blende von f/1,8 und soll zusammen mit dem verbauten Bildprozessor für hochwertige Aufnahmen sorgen. HDR+ soll zudem für einen größeren Dynamikumfang der Aufnahmen sorgen und mit Super-Resolution-Zoom verspricht Google ein heranzoomen ohne Weichzeichnen. Auf eine zweite Linse verzichtet Google auf der Rückseite hingegen. Google Lens sorgt zudem dafür, dass der Anwender mehr Informationen über das Motiv wie beispielsweise eine Sehenswürdigkeit erhält.

Zwei Kameras auf der Front

Auf der Front finden sich hingegen gleich zwei Sensoren wieder, die jeweils mit 8 Megapixeln auflösen. Google nutzt für hochwertige Fotos auch die künstliche Intelligenz. So wird beispielsweise mit Top-Foto automatisch das beste Bild einer Serie ausgewählt, auf dem keine der Personen blinzelt. Zudem ermöglichen die zwei Linsen auch Gruppenaufnahmen mit mehreren Personen über die Frontkamera. Um die Bilder auch jederzeit speichern zu können, wird jeder Käufer des Pixel 3 (XL) unbegrenzten Speicherplatz bei Google Photos erhalten. 

Drahtloses Laden beim Pixel 3 mit an Bord

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit des drahtlosen Ladens. Google spendiert dem Pixel 3 (XL) das drahtlose Aufladen mit bis zu 10 Watt und bietet hierfür auch den optionale Pixel Stand an. Sobald das Smartphone auf dem Pixel Stand platziert ist und man sich vom Smartphone aufwecken lässt, wird das Display sich dem Umgebungslicht anpassen und langsam heller werden. Dies soll laut Google den Sonnenaufgang auf dem eigenen Nachtisch simulieren. Auch ein automatisches Aktivieren von „Nicht stören“ wird mit dem Pixel Stand ermöglicht. Das Gerät kann natürlich auch über die verbaute USB-Type-C-Schnittstelle via Kabel aufgeladen werden und hier bietet Google auch eine Schnellladefunktion an. 

Das Google Pixel 3 (XL) steht in drei Farben zur Auswahl. Neben Just Black, kann auch Clean White oder Not Pink gewählt werden. Die kleinere Variante startet ab 849 Euro, während die XL-Version ab 949 Euro verkauft wird. Die Auslieferung in Deutschland soll am 1. November starten. Eine Vorbestellung über den Google Store ist ab sofort möglich. Der optionale Pixel Stand wird von Google für 79 Euro verkauft.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (31)

#22
Registriert seit: 17.11.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2391
Das MEIZU sieht schick aus, aber taugen Hard- und Software auch was? Ist der Fingerprint-Sensor im Display beispielsweise so schnell wie ein rückseitiger und trifft man den genauso intuitiv? Sind die Lautsprecher genauso gut wie beim Pixel? Usw.
Soll heißen: Bringt das tolle Design Kompromisse in Sachen Usability mit sich? Wenn ja, super. Wenn nein, dann sind es einfach unterschiedlich Konzepte.

Zum Preis: Für mich leider zu hoch. Zumindest die UVP. Ich find´s schade, dass sich rund 850 Euro inzwischen als Einstiegspreis etabliert hat. Der Trend zeigt weiter nach oben und das ist nicht inflationsbedingt. Bis zu einem gewissen Maß fand ich das in den letzten Jahren ok, weil Smartphones immer mehr Geräte in sich vereint haben und somit viel, viel mehr wurden als einfach nur ein Telefon. Aber in den letzten 2-3 Jahren flacht die Innovationskurve zunehmend ab. Die Preisentwicklung zeigt aber steil nach oben. Heißt also, man bekommt immer weniger Neues für immer mehr Geld.

Als Pixel-2-Besitzer fand ich das Gezeigte gestern jedenfalls ein wenig enttäuschend. Ein neues Design (zumindest vorn), eine noch mal verbesserte Kamera, wireless Charging - viel mehr kam nicht.
Und einige der Neuerungen finden dank Software-Update auch ihren Weg aufs Pixel 2. Was ich im Grunde super finde, weil mein Gerät dadurch aufgewertet wird. Andererseits zeigt es aber auch, wie wenig hardwareseitig passiert ist. Eigentlich ist es eher ein Pixel 2.1 als ein Pixel 3.
Ich wüsste jedenfalls aktuell nicht, warum ich mir ein Pixel 3 kaufen sollte. Aber vermutlich bin ich als Besitzer des Vorjahresmodells auch nicht die Zielgruppe.

Wie dem auch sei. Egal, ob Google, Samsung, Apple etc. - man merkt so viel Stillstand wie noch nie im Smartphone-Markt. Es fehlen die großen Killer-Features, die bei neuen Geräten den Haben-Will-Reflex auslösen. Oder was ist der neue große Vorteil vom Pixel 3 gegenüber dem Pixel 2? In der alltäglichen Nutzung würde man wohl keinen Unterschied feststellen.

Naja, mir soll´s Recht sein. Wenn das Smartphone fertig entwickelt ist, heißt das doch nur, dass ich Geld spare. Das ist wie mit dem iPad/PC/Laptop ect. Die Nutzungszyklen werden immer länger und das ist wahrlich nicht schlecht.
#23
customavatars/avatar233407_1.gif
Registriert seit: 30.10.2015
Online, Lkr GZ
Obergefreiter
Beiträge: 110
Will wieder Nexus haben...

Aber hey, durch die breitere Verfügbarkeit von Android One kriegt man die gleiche Update-Politik auch bei anderen Herstellern mit günstigeren Geräten (je nach Anspruch eben)

@Gidian: Man muss doch jedes Jahr ein neues Modell bringen, ob das jetzt unter der Haube wirklich viel neues bringt ist doch erstmal zweitrangig. Natürlich muss dabei auch die Nummer ansteigen, weil der gemeine Standard-Konsument doch gar nicht merkt, dass es was neues, besseres ist. Mir wärs auch recht, wenn die Hersteller neue Geräte (egal ob Smartphone, PC, Notebook, Auto, TV, etc) nur mit wirklichen Neuerungen bringen und nicht jedes Jahr einen Refresh/Rebrand mit der alten Technik und maximal etwas mehr Takt/anderer Prozess/whatever. Aber lange Produktpflege kostet Geld und die meisten Geräte zielen auch nicht unbedingt auf Käufer ab, die sich jeden Step geben, da muss man sich halt selbst unter Kontrolle haben. Für Leute mit älteren Geräten kann sich die Anschaffung lohnen, ist halt individuell zu betrachten
#24
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3201
Zitat Simpl3Moe;26567270
Wow und sogar noch mit Klinke.

Da kann man echt schwach werden :D


Wenn da nicht dieses Flyme OS drauf wäre.
Das Meizu 16 mit Android One wäre ein Traum. Ist auch schon für 350€ rum gelistet bei gh.de

@Gidian
Die Hardware ist zumindest schonmal auch ein Snapdragon 845. Damit ist das Gerät auf jeden fall schnell genug. Ist eben die Frage wie Flyme OS so läuft und wie es mit Updates aussieht.
Lautsprecher interessieren mich so gut wie gar nicht. Die Display-to-body-Ratio ist mir da viel wichtiger und die sieht sehr gut aus beim Meizu. Beim Pixel allerdings auch.

Finde das Pixel optisch schon sehr schön, vor allem besser als Pixel und Pixel 2.
#25
customavatars/avatar94146_1.gif
Registriert seit: 01.07.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1071
Zitat L_uk_e;26567562
Wenn da nicht dieses Flyme OS drauf wäre.
Das Meizu 16 mit Android One wäre ein Traum. Ist auch schon für 350€ rum gelistet bei gh.de

@Gidian
Die Hardware ist zumindest schonmal auch ein Snapdragon 845. Damit ist das Gerät auf jeden fall schnell genug. Ist eben die Frage wie Flyme OS so läuft und wie es mit Updates aussieht.
Lautsprecher interessieren mich so gut wie gar nicht. Die Display-to-body-Ratio ist mir da viel wichtiger und die sieht sehr gut aus beim Meizu. Beim Pixel allerdings auch.

Finde das Pixel optisch schon sehr schön, vor allem besser als Pixel und Pixel 2.


Mal gucken was die Jungs und Mädels von Resurrection Remix anbieten. :)
Läuft auf meinem OP 3 besser als Oxygen
#26
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3629
Zitat Jolokia;26567183
Ist das XL ernsthaft 6,3" groß?!?!
Ich hab noch ein iPhone 6S Plus notgedrungen als Firmenhandy und das sind "nur" 5,5 und mir pers. schon zu groß.


Vergesst doch bitte nicht immer das Seitenverhältnis mit einzubeziehen. Das sind alles in die Länge gezogene Geräte. Also ist ein 5,5" Display genauso breit wie ein 6,2-6,3" "Ultrawide" (18:9 usw) Display.
z.B. habe ich mal ein Galaxy Note 8 (6,3") mit meinem 5,7" Galaxy Note 3 verglichen. Das Note 3 war immer noch ein Stückchen breiter, weil eben 16:9. Also müsste ein gestrecktes 6,3" Display etwa 5,6" entsprechen. Und mein neues Nexus 6 mit 6" hat ein gefühlt deutlich größeres (da breiteres) Display als das Note 8 mit 6,3".
Es vergleicht doch auch niemand 38" Ultrawide (21:9) Monitore mit klassischen 16:9 Zollgrößen. Ein 29" Monitor in 21:9 ist ja z.B. winzig, da genauso hoch wie ein 16:9 24". 34"+ müssten es bei UW schon mindestens sein. Bei 16:9 ist das ja schon riesig.

Und ja, zusätzlich kommt noch der geschrummpfte Rahmen, der ist beim 6S Plus ja noch sehr dick.
#27
Registriert seit: 04.09.2018
Stuttgart
Obergefreiter
Beiträge: 85
Ich habe mich letztes Jahr sehr für das P2 interessiert aber dieses Jahr ist das "haben will"-gefühl für das P3 überhaupt nicht da. Ich bin der festen überzeugung gewesen ich kauf mir im November das op6t aber das gezeigte MEINZU liest sich ja mal mega! Vielen dank für den Tipp. MAl bei xda stöbern ob die Jungs was zusammen basteln können oder ob das, wie bei Huawei, nicht geht.
#28
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3201
Zitat Simpl3Moe;26567772
Mal gucken was die Jungs und Mädels von Resurrection Remix anbieten. :)
Läuft auf meinem OP 3 besser als Oxygen
wollte bei meinem OP 3t eh mal ein custom ROM drauf packen. werde resurrection mal testen denke ich. Guter Tipp [emoji16]
#29
Registriert seit: 04.09.2018
Stuttgart
Obergefreiter
Beiträge: 85
offtopic:

@L_uk_e bei dem 3T würde ich nur das Havoc-OS installieren. Das ist derzeit Maß aller dinge
#30
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3201
schaue ich mir auch mal an. Danke
#31
customavatars/avatar213753_1.gif
Registriert seit: 10.12.2014
NRW
Obergefreiter
Beiträge: 98
Endlich ein neuer Trend. Nach Megapixel und Auflösungswahn kommen nun endlich die Multikammerasmartphones. Ein Smartphone unter 5 Kameras wird sich wohl bald nicht mehr verkaufen lassen. ;-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]