> > > > Samsung macht das Galaxy Note 9 mit neuem S Pen und großem Akku offiziell

Samsung macht das Galaxy Note 9 mit neuem S Pen und großem Akku offiziell

Veröffentlicht am: von

samsung note9Samsung hat heute das Galaxy Note 9 offiziell vorgestellt. Bereits im Vorfeld sind zahlreiche Informationen rund um das Gerät durchgesickert, die sich zum größten Teil auch bestätigt haben. Das südkoreanische Unternehmen spendiert dem Note 9 ein Infinity-Display mit einer Diagonalen von 6,4 Zoll und einer Auflösung von 2.960 x 1.440 Bildpunkten. Wie üblich greift der Hersteller dabei auf ein SuperAMOLED-Panel zurück. Auf den Einsatz einer Notch verzichtet Samsung allerdings.

Befeuert wird das Note 9 von Exynos 9810 aus der eigenen Entwicklung. Der mobile Prozessor bietet insgesamt acht Rechenkerne. Neben vier Exynos-M3-Kernen mit 2,7 GHz kommen noch vier weitere Cortex-A55-Kerne mit 1,7 GHz zum Einsatz. Der SoC wird im 10-nm-Prozess von Samsung selbst produziert. Bei der Grafikeinheit vertraut man der Mali G72 von der Stange und setzt nicht auf eine eigene Entwicklung. Dem SoC wird außerdem bei der 128-GB-Version ein 6 GB großer LPDDR4-Arbeitsspeicher zur Seite gestellt. Sollte allerdings die 512-GB-Variante gewählt werden vergrößert sich der RAM auf eine Kapazität von 8 GB.

Dualkamera mit variabler Blende auf der Rückseite

Auf der Rückseite findet sich eine Dualkamera mit jeweils 12 Megapixeln wieder. Beide Linsen sind mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. Die Blende wird zwischen f/1,5 und f/2,4 angegeben. Die Umschaltung der Blende soll dabei je nach Lichtbedingung automatisch erfolgen. Auch eine künstliche Intelligenz sei mit an Bord, um die Aufnahmequalität der Bilder zu verbessern. Diese soll beispielsweise eine Unschärfe im Bild sofort erkennen und dem Nutzer einen entsprechenden Hinweis anzeigen. Ebenfalls auf der Rückseite ist der Fingerabdrucksensor verbaut. Auf der Front findet sich zudem eine 8-Megapixeln-Kamera wieder.

Für die Konnektivität sorgt neben WLAN nach dem ac-Standard auch LTE mit bis zu 1.200 Mbit/s. Auch auf Bluetooth 5.0 sowie NFC muss beim Galaxy Note 9 ebenfalls nicht verzichtet werden. Darüber hinaus fasst der Akku laut Datenblatt eine Kapazität von 4.000 mAh. Dieser kann sowohl über USB-Type-C als drahtlos wieder aufgeladen werden. Der große Akku konnte laut Samsung nur realisiert werden, da die Hauptplatine entsprechend kompaktere gebaut wurde. Mit einer Akkuladung soll damit auch bei intensiver Nutzung die Steckdose erst am Ende des Tages nötig sein.

S Pen kommuniziert über Bluetooth mit dem Note 9

Die Note-Serie ist vor allem durch den beiliegenden Stift bekannt geworden und auch beim Note 9 hat Samsung wieder einen Stylus integriert. Der neue S Pen kommuniziert über Bluetooth mit dem Smartphone. Dadurch kann der S Pen auch als Fernbedienung oder Presenter zum Durchschalten der Präsentationsfolien genutzt werden. Der S Pen besitzt deshalb einen eigenen Akku, der direkt im Smartphone wieder aufgeladen wird. Laut Samsung genügt ein Einstecken für 40 Sekunden, um den Stylus für 30 Minuten wieder nutzen zu können.

Samsung liefert das Galaxy Note 9 mit Android 8.1 aus. Das Smartphone kann ab sofort direkt auf der Samsung-Webseite vorbestellt werden. Die Vorbestellter sollen ihre Gerät dann ab dem 24. August geliefert bekommen. Für das 128-GB-Modell werden laut Hersteller 999 Euro fällig. Die 512-GB-Variante soll 1.249 Euro kosten. Als Farben stehen in Deutschland neben Schwarz auch Blau zur Auswahl. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2934
4000 mAh soll jetzt gross sein? Bei der Größe ist das wohl eher nötig...
#2
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1736
Und heute ist es schon 200 Euro im Preis gefallen.

Fingerprint im Display haben sie immer noch nicht hinbekommen.
Schwach
#3
Registriert seit: 17.11.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2397
Was ist jetzt das Besondere an dem Gerät? Wird wirklich Zeit, dass Samsung die Galaxy- und die Note-Serie zusammenlegt. Inzwischen bringt Samsung die neuen Modelle auch nur noch raus, weil wieder ein Jahr rum ist. Nicht, weil sie etwas Neues haben.
#4
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
android 8.1 ernsthaft? ich bleib bei meinem p20 pro. und sit günftiger
#5
Registriert seit: 13.01.2016
Varel
Stabsgefreiter
Beiträge: 331
Zitat csch92;26453386
android 8.1 ernsthaft? ich bleib bei meinem p20 pro. und sit günftiger


Was soll sonst drauf sein? 9.0 wird seit dem 06.08 erst für Pixel Geräte verteilt.
#6
Registriert seit: 01.12.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 453
Zitat giggle;26453766
Was soll sonst drauf sein? 9.0 wird seit dem 06.08 erst für Pixel Geräte verteilt.


Man könnte zumindest sagen: Update bis zum xxx.xxx garantiert.
#7
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 10093
Samsung Galaxy Note9 hands-on review - GSMArena.com tests

First Galaxy Note9 teardown showcases the big battery and chunky cooling - GSMArena.com news
#8
customavatars/avatar58099_1.gif
Registriert seit: 15.02.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 854
Gibt es das Note 9 (endlich) "nur noch" als DUAL-SIM Version?
#9
Registriert seit: 09.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4828
Zitat lieblingsbesuch;26453816
Man könnte zumindest sagen: Update bis zum xxx.xxx garantiert.


Auch das ist zu vage, denn angesichts des Preises, sollte das Statement hier ganz klar lauten: Update auf Android P bis spätestens Ende 2018.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]