> > > > OnePlus verspricht drei Jahre lang Updates für seine Smartphones

OnePlus verspricht drei Jahre lang Updates für seine Smartphones

Veröffentlicht am: von

oneplus 6Nutzer eines Android-Smartphones müssen häufig lange auf Updates warten oder bekommen die neuste Version des Betriebssystems erst gar nicht zur Verfügung gestellt. Kunden des chinesischen Herstellers OnePlus können sich allerdings laut den Angaben des Unternehmens mindestens für 3 Jahre auf Updates freuen.

Demnach sollen alle Smartphones des Herstellers bis zu drei Jahre nach der offiziellen Vorstellung mit Updates versorgt werden. Der Plan sieht vor, dass die ersten zwei Jahre nach der Veröffentlichung des Smartphones regelmäßig Updates zur Verbesserung der Software sowie neue Funktionen zur Verfügung stehen sollen. Im dritten Jahr soll dann mindestens alle zwei Monate ein Sicherheitsupdate veröffentlicht werden. Auch größere Fehler sollen hier nochmals beseitigt werden. Wie es nach dem 3-Jahres-Zyklus dann weitergehen wird, hat man bei OnePlus hingegen offengelassen.

Mit den veröffentlichten Zielen dürften alle Besitzer des OnePlus 6 noch mindestens Android 10 erhalten. Schließlich befindet sich das aktuelle Android P schon in der Beta-Phase und wird vermutlich auch noch in diesem Jahr freigegeben werden. Im nächsten Jahr sollte dann Android 10 folgen und auch hier würde OnePlus nach seinen Planungen noch ein Update für das OnePlus 6 entwickeln und freigeben. 

Ob der chinesische Hersteller seine Planungen letztendlich wirklich umsetzen kann, wird sich jedoch erst noch zeigen müssen. Nicht selten haben Smartphone-Hersteller auf Basis des Android-Systems ihre Updates verschieben oder sogar komplett streichen müssen.