> > > > Bixby 2.0: Samsung möchte Sprachassistenten für Entwickler öffnen

Bixby 2.0: Samsung möchte Sprachassistenten für Entwickler öffnen

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung hat während einer Entwicklerkonferenz in San Francisco die zweite Version seines Sprachassistenten Bixby vorgestellt. Bixby ist zusammen mit dem Galaxy S8 gestartet und wurde wenig später auch in Deutschland veröffentlicht. Mit Bixby 2.0 soll nun das Engagement deutlich ausgebaut werden. Der Sprachassistent soll dann nicht nur auf mehr Smartphones des Herstellers zum Einsatz kommen, sondern auch für Lautsprecher, Kühlschränke und Fernseher genutzt werden. Somit wird die Palette an kompatiblen Geräten deutlich vergrößert. Auch die Vernetzung von Smart-Home-Geräten werde Bixby 2.0 deutlich besser unterstützen.

Weiterhin meldet Samsung, dass Bixby auch für Entwickler geöffnet werden soll. Entwickler sollen dann auf den Sprachassistenten zugreifen können, ohne dass es sich explizit um ein Samsung-Gerät handelt. Somit wäre es denkbar, dass der Sprachassistent beispielsweise auch auf dem iPhone eingesetzt werden kann. Samsung wird hierzu ein entsprechendes SDK veröffentlichen. Zwar steht das entsprechende SDK schon zur Verfügung, allerdings steht dies lediglich als Beta-Version zur Verfügung und läuft noch nicht fehlerfrei.

Samsung möchte die Anzahl der Entwickler sukzessive ausbauen. Derzeit haben nur wenige Entwickler Zugriff auf das SDK, doch in Zukunft werde die Zahl stark anwachsen. Einen genauen Zeitplan nannte Samsung an dieser Stelle jedoch nicht. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Fregattenkapitän
Beiträge: 2622
Ich verstehe den ganzen Sprachassistenten-wahn der Hersteller nicht, ich deaktiviere das immer auf all meinen Geräten.
Klar sehe ich den Vorteil für bestimmte Berufsgruppen wie Berufsfahrer oder Personen mit Behinderungen, aber ich habe bis jetzt noch niemanden getroffen der dies ernsthaft Privat nutzt.
Bei den vielen Sprachassistenten die es gibt, wird es früher oder später viele geben die aufgeben werden, ich glaube kaum das alle Hersteller glauben das sie etwas besonderes haben was die anderen nicht bieten, außer noch mehr Daten zu schröpfen.
#2
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6522
Die sollen einfach alle auf Alexa setzen, Problem gelößt. Nur wird das nie passieren. Wobei Apple und auch Samsung wohl weiterhin ihr eigenes Süppchen kochen werden. Dafür haben beide zu viel Marktmacht.

Ich sehe im mobilen Bereich außer zur Fernsteuerung des Gerätes wenn man im Auto sitzt, aber sowieso keinen großen nutzen. Da hat man daheim mit einem entsprechenden Assistenten einfach deutlich mehr Möglichkeiten. Zudem werde ich der Bahn, Büro oder sonst bei nicht anfangen mit meinem Gerät zu sprechen.
#3
customavatars/avatar149634_1.gif
Registriert seit: 03.02.2011
Bottrop
Leutnant zur See
Beiträge: 1223
Bixby läuft doch immer noch nicht auf Deutsch oder?
Wenn ich das auf meinem S8+ installieren will, kann ich nur Koreanisch oder Englisch auswählen...?!
#4
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12518
Korrekt

gesendet mit Handy
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]