> > > > OnePlus wird wohl auf ein 5T verzichten und Anfang 2018 das OnePlus 6 einführen

OnePlus wird wohl auf ein 5T verzichten und Anfang 2018 das OnePlus 6 einführen

Veröffentlicht am: von

oneplus OnePlus hat im Juni 2017 das OnePlus 5 veröffentlicht. Statt dem Smartphone, wie im Falle des OnePlus 3, noch ein leicht aufgemotztes Geschwisterlein zur Seite zu stellen, will der Hersteller laut aktuellen Berichten lieber im Frühjahr 2018 direkt zu einem OnePlus 6 umschwenken. So erschien Ende 2016 ja das OnePlus 3T – nur fünf Monate nach Veröffentlichung des OnePlus 3. Diese Vorgehensweise soll sich mit einem vermeintlichen OnePlus 5T aber eben gerade nicht wiederholen. Warum sich OnePlus gegen ein OnePlus 5T entschieden haben soll, ist aber offen. Der Hersteller selbst schweigt natürlich ohnehin zu seinen Zukunftsplänen.

Möglich ist, dass sich das OnePlus 3T nicht so gut verkauft hat wie erhofft, oder man nicht riskieren möchte, die Verkaufszahlen des OnePlus 5 zu gefährden. Außerdem rechnete man ursprünglich für 2017 mit einem Qualcomm Snapdragon 836 als kleinem Upgrade zum aktuellen 835. Qualcomm hat die Veröffentlichung eines derartigen SoCs in naher Zukunft aber dementiert. Auch das könnte gegen ein OnePlus 5T gesprochen haben, das mit dem gleichen SoC wie das OnePlus 5 deutlich weniger Sinn ergeben würde.

Das OnePlus 6 könnte 2018 hingegen in interessantes Smartphone darstellen. Aktuell ranken sich Gerüchte um einen nahezu rahmenlosen Bildschirm, eine Verlagerung des Fingerabdruckscanners an die Rückseite, den potentiellen SoC Qualcomm Snapdragon 845, 6 bis 8 GB RAM und 64 bis 128 GB Speicherplatz. Der Bildschirm soll angeblich 6 Zoll bei einer QuadHD-Auflösung bieten.

Das alles sind aber freilich noch sehr frühe und unbestätigte Gerüchte, die man mit Vorsicht genießen sollte. Man darf gespannt sein, ob OnePlus wirklich so vorgeht, wie die aktuellen Meldungen vorhersagen

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 09.01.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 130
Die sollen lieber mal wieder ein Handy in der 250€ Klasse auf den Markt bringen, wie das OnePlus X.
Dazu mal nach vorn gerichtete Lautsprecher wie das Alcatel Idol..

Wenn der Fingerabdruckscanner auf die Rückseite wandert, ist das eh ein Rückschritt.

Aber mal abwarten...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_PHONE

    Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit... [mehr]

  • Komplett randloses Smartphone Lenovo Z5 wird am 5. Juni vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Laut Informationen von The Verge das neue Lenovo Z5 am 5. Juni offiziell vorstellen. Das Smartphone soll sich vor allem durch sein randloses Display auszeichnen. Laut durchgesickerten Informationen soll das Display nämlich 95 % der Front einnehmen, womit in diesem Fall tatsächlich von einem... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Huawei und Honor: Bootloader lässt sich bei neuen Modellen nicht mehr...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Einer der großen Vorteil von Android-Smartphones ist aus Sicht von Fans die Möglichkeit, das vom Hersteller ausgelieferte Software-Paket gegen ein Custom ROM zu tauschen. Voraussetzung hierfür ist allerdings unter anderem ein offener oder entsperrbarer Boatloader. Auch deshalb genoss Huawei... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]