1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. OnePlus wird wohl auf ein 5T verzichten und Anfang 2018 das OnePlus 6 einführen

OnePlus wird wohl auf ein 5T verzichten und Anfang 2018 das OnePlus 6 einführen

Veröffentlicht am: von

oneplus OnePlus hat im Juni 2017 das OnePlus 5 veröffentlicht. Statt dem Smartphone, wie im Falle des OnePlus 3, noch ein leicht aufgemotztes Geschwisterlein zur Seite zu stellen, will der Hersteller laut aktuellen Berichten lieber im Frühjahr 2018 direkt zu einem OnePlus 6 umschwenken. So erschien Ende 2016 ja das OnePlus 3T – nur fünf Monate nach Veröffentlichung des OnePlus 3. Diese Vorgehensweise soll sich mit einem vermeintlichen OnePlus 5T aber eben gerade nicht wiederholen. Warum sich OnePlus gegen ein OnePlus 5T entschieden haben soll, ist aber offen. Der Hersteller selbst schweigt natürlich ohnehin zu seinen Zukunftsplänen.

Möglich ist, dass sich das OnePlus 3T nicht so gut verkauft hat wie erhofft, oder man nicht riskieren möchte, die Verkaufszahlen des OnePlus 5 zu gefährden. Außerdem rechnete man ursprünglich für 2017 mit einem Qualcomm Snapdragon 836 als kleinem Upgrade zum aktuellen 835. Qualcomm hat die Veröffentlichung eines derartigen SoCs in naher Zukunft aber dementiert. Auch das könnte gegen ein OnePlus 5T gesprochen haben, das mit dem gleichen SoC wie das OnePlus 5 deutlich weniger Sinn ergeben würde.

Das OnePlus 6 könnte 2018 hingegen in interessantes Smartphone darstellen. Aktuell ranken sich Gerüchte um einen nahezu rahmenlosen Bildschirm, eine Verlagerung des Fingerabdruckscanners an die Rückseite, den potentiellen SoC Qualcomm Snapdragon 845, 6 bis 8 GB RAM und 64 bis 128 GB Speicherplatz. Der Bildschirm soll angeblich 6 Zoll bei einer QuadHD-Auflösung bieten.

Das alles sind aber freilich noch sehr frühe und unbestätigte Gerüchte, die man mit Vorsicht genießen sollte. Man darf gespannt sein, ob OnePlus wirklich so vorgeht, wie die aktuellen Meldungen vorhersagen