> > > > Zwei Nutzer berichten über aufgeblähten Akku beim iPhone 8 Plus

Zwei Nutzer berichten über aufgeblähten Akku beim iPhone 8 Plus

Veröffentlicht am: von

apple iphone 7 plusApple hat das iPhone 8 Plus vor einigen Tagen in den Handel gebracht. Wie nun bekannt wurde, scheinen zwei Nutzer mit einem defekten Akku zu kämpfen haben. Wie diese berichten, habe sich der Akku aufgebläht und somit das Display angehoben. Apple hat bereits bestätigt, dass die beiden Vorkommnisse untersucht werden. Während bei einer Nutzerin in Taiwan das Problem während des Ladens auftrat, war der Akku beim zweiten Nutzer schon beim Auspacken aufgebläht. Apple hat beide Geräte anstandslos gegen funktionierende Modelle getauscht und wird die defekten Geräte einer genauen Analyse unterziehen.

Kurios dabei ist, dass die defekten Akkus vom Zulieferer ATL stammen. Der identische Zulieferer wurde auch beim Galaxy Note 7 von Samsung eingesetzt. Damals explodierten die Akkus des Note 7 sogar, sodass Samsung die komplette Baureihe wieder aus dem Handel genommen hat.

Über explodierte Akkus beim iPhone 8 Plus gibt es derzeit keine Berichte. Bisher sind lediglich zwei aufgeblähte Modelle bekannt. Es wird sich wohl erst in der Zukunft zeigen, ob Apple eventuell auch mit fehlerhaften Akkus zu kämpfen hat oder es sich hierbei lediglich um Einzelfälle handelt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.33

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17703
Ich glaube da geht bald nen Zulieferer den Bach runter...
#10
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1111
Zitat REDFROG;25850783
Nur 500 Ladezyklen soll das packen? Mein Galaxy S5 ist von 2014 und hat doch sicher schon 500 Ladezyklen und täglich im Gebrauch. Aber vielleicht ist das ja bei Apple so mit den 500? Akkukapazität empfinde ich weiterhin als hervorragend. Mag vielleicht leicht abgenommen haben aber nicht merklich.

Selten einmal haben diverse bugs im Hintergrund für zu schnelles entladen gesorgt, dann halt aus- und einschalten..


Das ist nicht das Problem von Apple, sondern das Problem der LiIon-Technik generell. Egal ob die 18650er Zellen im Tesla und in Akkuschraubern, oder eben die Handy-Akkus etc haben alle das gleiche Problem. Die ungefähr 500 Lade- / Entladezyklen sind schon seit Ewigkeiten bekannt, und man hat dagegen bis heute kein Gegenmittel gefunden. Der Akku versagt natürlich nicht abrubt von Heute auf Morgen, sondern er hält immer weniger Ladung über Zeit.

Für jemanden wie mich, der seine Handys 5 oder mehr Jahre verwendet ist ein Akku-Wechsel daher unerlässlich.

Zitat Gubb3L;25850822
Das ist doch auch wieder Quatsch. Wie man einfach jedes mal die selben Argumente hört. Die meisten Menschen nutzen ihre Handys bis sie hoffnungslos veraltet sind, sie es zerstört haben oder weil sie Lust auf etwas neues haben. Mir ist kein einziger Fall in meinem Bekanntenkreis bekannt bei dem ein Handy wegen dem zu schlechten/abgenutzten Akku gewechselt wurde. Die Akkus halten heute schon recht viel aus.
Ich unterstütze den Schlankheitswahn zwar auch nicht und hätte lieber mehr Kapazität aber mir ist es total egal ob ich den Akku raus nehmen kann oder nicht. Wenn ich so einen wechseln wollen würde insofern er defekt wäre (mir noch nicht passiert) ist es auch kein Problem ihn eben selber zu wechseln oder das für nen paar Euro in einem der vielen Handyshop machen zu lassen. Das ist ja keine tägliche Anwendung und da geht der Mehraufwand in Ordnung. Die Anzahl an Personen die immer einen Wechselakku mit sich herum schleppen oder sowas auch nur wollen ist doch wohl verschwindend gering.


Ein herausnehmbarer Akku hat noch andere Vorteile. Das ist zum Beispiel die einzige Möglichkeit ein Handy komplett auszuschalten. Aber das ist nicht der Hauptgrund für mich. Für mich ist die Ressourcenverschwendung das größte Problem, welches mit diesen Produkten befördert wird.
Ich nutze meine Geräte, bis sie den Geist aufgeben, und meist ist das der Akku, der nach gegebener Zeit einfach keine Ladung mehr halten kann. Wenn ich den Akku wechseln kann, dann kann ich das Gerät ein paar weitere Jahre nutzen.
#11
Registriert seit: 08.03.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 478
Zitat Pirate85;25851066
Ich glaube da geht bald nen Zulieferer den Bach runter...


ja die nächste Negativschlagzeile nach dem Note7
#12
customavatars/avatar220369_1.gif
Registriert seit: 05.05.2015
Steiamoak
Oberbootsmann
Beiträge: 821
Ich weiß ja nicht, wie es bei den neuesten Modellen aussieht. Aber bis zum 5s bzw. SE kann man den Akku problemlos tauschen. Entweder selbst oder für eine kleine Aufwandsentschädigung beim Handyschrauber um die Ecke.
#13
customavatars/avatar15003_1.gif
Registriert seit: 06.11.2004
Hannover
Flottillenadmiral
Beiträge: 4995
Sparzwang oder mangelnde Alternativen?
Stupid
#14
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7579
Uh 2 Fälle bei Millionen von produzierten und verkauften Geräten - übrigens ist heute in China ein Sack Reis umgefallen..
#15
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11511
Zitat Bullseye13;25851348
Ich weiß ja nicht, wie es bei den neuesten Modellen aussieht. Aber bis zum 5s bzw. SE kann man den Akku problemlos tauschen. Entweder selbst oder für eine kleine Aufwandsentschädigung beim Handyschrauber um die Ecke.

Geht immernoch. 2 Schrauben an der Lightning Büchse lösen. Dann Display wegklappen. 2 Schrauben von dem Akkukabelblech lösen. Akku ausstecken. Dann ist er über die Laschen entfernbar.
#16
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3694
1. 2 bekannte Fälle.
2. Keine Millionen - das Gerät ist ja kaum zu haben.
Nicht immer blenden lassen.
#17
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8236
Zitat kaiser;25851503
Geht immernoch. 2 Schrauben an der Lightning Büchse lösen. Dann Display wegklappen. 2 Schrauben von dem Akkukabelblech lösen. Akku ausstecken. Dann ist er über die Laschen entfernbar.


Aber das ist für die ganzen Menschen denen anscheinend ständig zu Akkus kaputt gehen nach jahrelanger Nutzung kein austauschbarer Akku...
#18
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 7429
Na ja ... wenn das jetzt schon bei 2 Smartphones passiert ist, dann reden wir ja von ner echten Meldung!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]