> > > > Xiaomi Mi Note 3 mit Snapdragon 660 vorgestellt

Xiaomi Mi Note 3 mit Snapdragon 660 vorgestellt

Veröffentlicht am: von

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat heute nicht nur das nahezu randlose Smartphone Mi Mix 2, sondern auch das Notebook Mi Notebook Pro vorgestellt. Allerdings ist da auch noch ein drittes Gerät, das Aufmerksamkeit verdient: das Xiaomi Mi Note 3. Xiaomi bewirbt dieses Smartphone im Wesentlichen als größere Version des Mi6, was allerdings nicht zu stimmig ist. Denn das Mi6 setzt auf den Qualcomm Snapdragon 835 als SoC, während das Mi Note 3 auf den Qualcomm Snapdragon 660 abgespeckt hat. Tatsächlich sind viele der weiteren Daten aber ähnlich. So integriert auch das Mi Note 3 eine Dual-Kamera mit zweimal 12 Megapixeln, bei welcher die zweite Linse für einen verlustfreien Zoom genutzt wird. Für die Frontkamera kommen 16 Megapixel zum Einsatz. Ebenfalls wie beim Xiaomi Mi6 sind 6 GB RAM an Bord. Allerdings wächst die Diagonale eben auf 5,5 Zoll bei einer Auflösung von erneut 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Für den Akku nennt Xiaomi 3.500 mAh.

Das Xiaomi Mi Note 3 integriert im Homebutton auch den obligatorischen Fingerabdruckscanner. Auch eine Entsperrung via Gesichtserkennung ist möglich. Als weitere Schnittstellen nennt Xiaomi NFC, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.0, GPS und USB Typ-C. Auf einen Slot für microSD-Speicherkarten verzichtet Xiaomi genau so wie auf einen 3,5-mm-Audio-Anschluss. Ab Werk sind je nach Wahl 64 bzw. 128 GB Speicherplatz integriert.

In China kostet das Xiaomi Mi Note 3 mit 64 GB Speicherplatz umgerechnet etwa 320 Euro. Für die Variante mit 128 GB Kapazität sind dann etwa 370 Euro zu zahlen. Da nachträglich keine Erweiterung möglich ist, werden sicherlich viele Käufer die größere Variante bevorzugen. Sie gibt es neben der Farbe Schwarz auch in Blau – dann für umgerechnet etwa 385 Euro.

In Deutschland kommt das Xiaomi Mi Note 3 nicht auf den Markt. Es wird aber, wie üblich, bei vielen Händlern als Import gelistet und könnte aufgrund des Preises auch hierzulande, trotz fehlendem LTE Band 20, für einige Kunden eventuell einen Blick wert sein.

Social Links

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1574
Sehr schön.
#2
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4497
Wer braucht den Käse, wenn selbst schon ein Redmi Note 4 (bald Redmi 5) ähnliche Leistungsdaten bietet und auch noch Band 20 und größere Akku...

Zitat
Auf einen Slot für microSD-Speicherkarten verzichtet Xiaomi genau so wie auf einen 3,5-mm-Audio-Anschluss.

Klingt auch ziemlich nach Apple.
#3
Registriert seit: 16.02.2017
Dort wo ich mich wohl fühle!
Kapitänleutnant
Beiträge: 1961
Versteh ich auch nicht ganz
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]