1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Flach und größerer Akku: Das Samsung Galaxy S8 Active ist die beste Variante

Flach und größerer Akku: Das Samsung Galaxy S8 Active ist die beste Variante

Veröffentlicht am: von

Auf ungeteilte Begeisterung sind Samsungs Galaxy S8 und Galaxy S8+ nicht gestoßen, zahlreiche Rabattaktionen schon früh nach dem Verkaufsstart lassen zudem am Erfolg beider Geräte zweifeln. Nun legt man mit dem Galaxy S8 Active nach, das durchaus das Zeug zur besten der drei Smartphone-Varianten haben könnte. Zwei Haken gibt es allerdings.

Der erste könnte dabei noch verschmerzbar sein, obwohl der Preis mit etwa 850 US-Dollar alles andere als niedrig ausfällt. Anders sieht es beim zweiten aus. Denn zumindest bis auf weiteres soll das Galaxy S8 Active lediglich in den USA und dort auch nur über den Provider AT&T angeboten werden. Zwar heißt es, dass die Exklusivität nur temporär ist, ein Start in Deutschland ist aber dennoch sehr unwahrscheinlich; zuletzt schaffte es auch das Galaxy S7 Active nicht nach Europa.

Technisch weicht das Galaxy S8 Active teils deutlich von den beiden Schwestermodellen ab. So erinnern Größe, Format und Auflösung der Anzeige – 5,8 Zoll, 18,5:1 und 2.960 x 1.440 Pixel – an das Galaxy S8, es gibt bei der neuen Version aber kein Infinity Display. Denn Samsung verzichtet auf die Biegung am rechten und linken Rand, der Bildschirm ist somit plan und bietet dadurch mehr in der Praxis nutzbare Fläche – einer der Kritikpunkte im Test des Galaxy S8.

Die zweite große Änderung betrifft den Akku. Der fasst im Galaxy S8 Active gleich 4.000 mAh und damit 15 respektive rund 30 % mehr als im Galaxy S8+ und Galaxy S8. Möglich wird dies durch ein dickeres Gehäuse, genaue Maße nennt Samsung allerdings noch nicht.

Das Gehäuse wurde von Grund auf neu gestaltet, um einen höheren Grad an Robustheit zu ermöglichen. Wasser und Staub sollen dem Smartphone gemäß IP68 nur wenig anhaben können, der Einsatz eines neuen Metallrahmens in Kombination mit Gummielementen an den äußeren Kanten soll zudem Beschädigungen durch Stöße minimieren.

Die restliche Technik blieb hingegen unangetastet. So kommt SoC-seitig Qualcomms Snapdragon 835 zum Einsatz, der in den USA auch in den beiden anderen S8-Varianten verbaut wird, es bleibt auch bei 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher. Die Kameras lösen wie gehabt mit 12 und 8 Megapixeln auf, der Sprachassistent kann erneut über eine dedizierte Taste am Gehäuse gestartet werden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • OnePlus 7 Pro im Hands-on: Premium-Dreiklang aus Performance, Display und Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_7_PRO_LOGO

    Erstmalig bringt OnePlus zwei Smartphones auf einmal auf den Markt: Neben dem OnePlus 7 gibt es auch ein OnePlus 7 Pro. Im Test klären wir, was dieses Premiummodell auszeichnet und ob es den Top-Smartphones der Konkurrenz gefährlich werden kann.  OnePlus ist aus mehreren Gründen ein... [mehr]

  • Apple soll mit Reparaturen kein Geld verdienen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Apple hat in den USA im Zuge einer kartellrechtlichen Untersuchung angegeben, dass man mit den Reparaturen der Geräte keine Einnahmen generieren würde. Fällt mal ein iPhone herunter oder das MacBook funktioniert nicht mehr wie gewohnt, wird es bei einem Reparaturauftrag direkt bei Apple meist... [mehr]

  • Xiaomi stellt Mi 9T (Pro) am 12. Juni für Europa vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Xiaomi hat für den 12. Juni die Präsentation neuer Smartphones angekündigt, ohne dabei das konkrete Modell zu nennen. Allerdings gilt es als offenes Geheimnis, dass das chinesische Unternehmen in wenigen Tagen das Mi 9T und das Mi 9T Pro vorstellen wird. Beide Geräte sind bereits aus dem... [mehr]

  • Aldi Talk bringt Jahrespaket mit 12 GB für 60 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Bei Aldi Talk konnten Kunden bisher lediglich monatliche Prepaid-Tarife buchen. Doch ab dem 21. November wird ein neues Jahrespaket bis Ende des Jahres zusätzlich angeboten. Mit dem Jahrespaket bekommt der Kunde ein Jahr lang eine All-Net-Flat für Telefonie und SMS. Außerdem steht ein... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Huawei möchte keine Google-Dienste mehr nutzen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Der chinesische Hersteller Huawei scheint auch zukünftig nicht mehr mit den Diensten von Google zu planen. Laut den Kollegen vom Standard aus Österreich, wird Huawei auch nach einer eventuellen Aufhebung der aktuellen Sanktionen durch die USA nicht mehr die Dienste von Google auf seinen... [mehr]