> > > > Andy Rubin bestätigt neuen Auslieferungszeitraum des Essential Phone

Andy Rubin bestätigt neuen Auslieferungszeitraum des Essential Phone

Veröffentlicht am: von

essential ph-1

Wir haben bereits darüber berichtet, dass das Essential Phone / PH-1 bisher nicht in die Auslieferung gegangen ist. Das widerspricht aber der Aussage Andy Rubins, dem Kopf des Herstellers, der parallel zur Ankündigung des Smartphones versprach, dass es innerhalb von 30 Tagen an Vorbesteller gehen solle. Ende Juni hätten entsprechend die ersten Geräte in Kundenhände wandern sollen. Doch es geschah nichts und Essential sowie Rubin schwiegen. Jetzt hat Rubin, der ehemals auch Android aus der Taufe hob und eine Zeit lang für Google gearbeitet hat, via Twitter Stellung bezogen.

Wie man im obigen Beitrag liest, soll das Essential Phone „in einigen Wochen“ in den Vereinigten Staaten in die Auslieferung gehen. Einen präzisen Termin nennt Rubin aus Vorsicht offenbar lieber nicht. Laut Rubin werde das PH-1 aktuell durch die jeweiligen Stellen und Mobilfunkbetreiber durchgewunken. Weitere Informationen oder eine Entschuldigung hat Rubin jedoch nicht veröffentlicht.

Das Essential Phone soll mit einem Bildschirm im Format 19:10 bei 5,7 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 2.560 x 1.312 Pixeln Kunden locken. Zudem setzt man auf einen sehr schmalen Rahmen um das Display, Titan als Material sowie den Qualcomm Snapdragon 835 als SoC. Des Weiteren sind Dual-Kameras mit 13 Megapixeln, 4 GB RAM und 128 GB Speicherplatz an Bord. Als Betriebssystem dient Android 7.1.1.

Das Essential Phone wird sich zudem modular erweitern lassen – etwa durch eine 360°-Kamera. Bisher war das Smartphone jedoch nur in den USA vorbestellbar. Auch in Europa soll es nach aktuellem Wissensstand aber noch 2017 auf den Markt kommen.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25431
Ziemliches Marketingdesaster, vor allem wenn nicht einmal eine anständige Erklärung und Entschuldigung folgt.

Ein guter Einstand sieht definitiv anders aus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]