> > > > Google Pixel 2 XL Leak zeigt druckempfindlichen Rahmen und fast randloses Display

Google Pixel 2 XL Leak zeigt druckempfindlichen Rahmen und fast randloses Display

Veröffentlicht am: von

google pixelEs gilt als offenes Geheimnis, dass Google auch in diesem Jahr wieder eine neue Version des Pixel auf den Markt bringen wird. Inzwischen ist auch das angeblich erste Bild des Pixel 2 XL aufgetaucht. Wie auf dem Bild zu erkennen ist, wird das Smartphone womöglich mit einem besonders dünnen Rahmen rund um das Display daherkommen. Konkret soll das Gerät mit dem Codenamen Taimen laut den Informationen von Android Police mit einem AMOLED-Display ausgestattet sein und dabei auf ein Seitenverhältnis von 18:9 zurückgreifen. Dieses Seitenverhältnis ist beispielsweise bereits vom LG G6 bekannt. Die Diagonale des Displays wird auf 6 Zoll beziffert. Auf einen über die Kanten des Smartphone gezogenen Bildschirm muss laut dem Bild allerdings verzichtet werden. Somit kommt lediglich ein flaches Display zum Einsatz, wohingegen die dünnen Ränder zur Seite hin abgerundet sind.

Weiterhin fällt auf, dass die Rückseite fast komplett vom aktuellen Modell übernommen wird. Demnach könnte die Rückseite wieder aus Aluminium bestehen, wobei der obere Teil wieder aus Glas gefertigt sein soll. Auch der Fingerabdrucksensor ist wieder auf der Rückseite zu sehen. Zudem zeigt das Bild, dass Google wohl auf den Einsatz einer Dual-Kamera verzichten wird. Es ist lediglich eine Linse mitsamt des LED-Blitzes zu erkennen.

Nach ersten Informationen soll das Pixel 2 XL im Vergleich zum aktuellen Modell deutlich dünner ausfallen. Die genauen Maße stehen allerdings an dieser Stelle nicht zur Verfügung. Weiterhin sprechen die Spekulationen von einem druckempfindlichen Rahmen. Dieser ist seit dem HTC U11 schon bekannt und eventuell wird Google auch bei seinem Gerät auf eine ähnliche Technik zurückgreifen. Das Gerät soll allerdings nicht von HTC, sondern von LG gefertigt werden. Durch das Drücken des Rahmens könnte beispielsweise der Google Assistant aktiviert werden.

Informationen zur restlichen Hardware gibt es derzeit noch nicht. Ebenfalls unbekannt bleibt ein möglicher Termin sowie die Daten und die Ausstattung des kleineren Modells Pixel 2.

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4322
Zitat hirsefruit;25673304
Das ganze noch mit Fingerabdruck Scanner im Display vorne und nicht von LG gefertigt dann wäre es das perfekte neue Smartphone :D


Ich hab bisher noch kein LG besessen, deswegen hab ich da keine Ahnung wie ich das finden soll, aber Fingerabdruck hinten ist, meiner Meinung nach, der bessere Ort. Ja, man kann das Telefon nicht entsperren ohne es anzuheben, aber den Finger schon auf den Sensor legen zu können während mal das Telefon aus der Hosentasche holt ist einfach unvergleichbar geil. :D
#5
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 8865
Hatte LG nicht das N5 gebaut?!

Das letzte für mich relevante Nexus Gerät :fresse:
#6
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4322
Jep, das hatten sie. :)
#7
customavatars/avatar3070_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
...bei Freiburg
Admiral
Beiträge: 13545
Ich hatte ein Nexus 6p und jetzt ein OnePlus 5.

Das mit den Scannern ist echt ein für und wieder - oft ist hinten geil wenn man es so in der Hand hat, aber z.b. im Auto, auf dem Schreibtisch etc. blöd. Inzwischen würde ich vorne schon den Vorzug geben - ABER - nicht auf Kosten von großen Displayrändern, dann nehme ich doch lieber wieder den Scanner hinten.

Die perfekte Lösung ist halt wahrscheinlich erst der Scanner unterm Display, aber den werden wir jetzt vermutlich noch nicht bekommen.
#8
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1404
finger hinten is ok. wenn dafür wieder 850€+ verlangt werden wird sichs eh nicht verkaufen.


Mein N5 hat 2,5Jahr gehalten ohne irgendwelche Probleme - das Ende wurde durch pure Gewalteinwirkung verursacht, die das Gerät entzweite. Ich hab überlebt und musste zum 5X umsteigen. Niemals richtig unzufrieden mit beiden, das N5 sah einfach perfekt aus damals und es hatte Flair.
#9
Registriert seit: 25.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 163
@Fallwrrk Nur weil es noch kein Modell hatte muss es ja nicht heißen das es nicht möglich wäre.
Ich habe mein Smartphone sehr viel neben mir Liegen da wäre es nur umständlich wenn der Scanner hinten verbaut ist. (Das ist nur meine persönliche Meinung/Wunsch)

@ProphetHito Ja es gibt solche und solche Geräte aber leider ist das Bootloop Problem einfach vorhanden das kann man nicht leugnen und bei einem Preis ab 500 Euro oder mehr will das Gerät länger als 2 Jahre nutzen.
#10
customavatars/avatar6991_1.gif
Registriert seit: 01.09.2003

Kapitänleutnant
Beiträge: 2025
Zitat MysteriousNap;25673505
Hatte LG nicht das N5 gebaut?!

und das nexus 4 und das 5x.
#11
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1186
Zitat KingKill;25673520


Die perfekte Lösung ist halt wahrscheinlich erst der Scanner unterm Display, aber den werden wir jetzt vermutlich noch nicht bekommen.


So weit ich verstanden habe, soll ja genau diese Funktion im neuen iPhone 8 kommen, wenn die Gerüchteküche stimmt.
#12
customavatars/avatar3070_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
...bei Freiburg
Admiral
Beiträge: 13545
Nein die sagt inzwischen das Apple das ebenfalls nicht vernünftig hin bekommt und man daher Richtung Gesichtserkennung wechselt.
#13
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1186
Zitat KingKill;25675045
Nein die sagt inzwischen das Apple das ebenfalls nicht vernünftig hin bekommt und man daher Richtung Gesichtserkennung wechselt.


Naja abwarten und Tee trinken. Kann mir aber nicht vorstellen, dass Apple komplett auf Fingerabdruck verzichtet und auf Gesichtserkennung wechselt.
Dafür ist das System zu etabliert und verflochten im Apple System.

Und es funktioniert dazu ja noch einwandfrei.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]