> > > > Vodafone DataGo: Erhöhtes Datenvolumen zum gleichen Preis

Vodafone DataGo: Erhöhtes Datenvolumen zum gleichen Preis

Veröffentlicht am: von

vodafone logo

Vodafone wertet seinen bereits bestehenden Tarif DataGo ab dem 20. Juni 2017 für sowohl Neu- als auch Bestandskunden auf. So sollen die Preise für die DataGo-Tarife identisch bleiben, allerdings schraubt der Provider das Volumen nach oben. Angesichts der Tatsache, dass wir erst kürzlich darüber berichtet hatten, dass die Deutschen im europäischen Vergleich viel Geld für wenig Volumen zahlen, ist das sicherlich für die Nutzer eine erfreuliche Nachricht. Als Spitzengeschwindigkeit nennt Vodafone für LTE-Verbindungen weiterhin 500 Mbit/s, ob das in der Praxis aber natürlich wirklich erreicht wird, hängt von sehr vielen Faktoren ab. Aktuell ist das Nutzen dieser Maximalgeschwindigkeiten nur in wenigen Großstädten möglich.

Neukunden profitieren direkt ab morgen von den neuen Konditionen, bei Bestandskunden soll in den nächsten Wochen automatisch eine kostenlose Umstellung erfolgen. Beispielsweise enthält dann der Tarif DataGo S statt wie bislang 1 nun 2 GB Datenvolumen zu einem Preis von 14,99 Euro pro Monat. DataGo M kostet 19,99 Euro und bietet zukünftig 5 statt 3 GB. Wiederum gibt es den sattesten Anstieg bei DataGo L für 29,99 Euro. Nutzer konnten in diesem Tarif bisher monatlich 6 GB nutzen und haben dann in Zukunft 12 GB zur Verfügung. Kurz noch einmal die neuen Konditionen zusammengefasst:

DataGo S – früher 1 nun 2 GB Datenvolumen für 14,99 Euro

DataGo M – früher 3 nun 5 GB Datenvolumen für 19,99 Euro

DataGo L – früher 6 nun 12 GB Datenvolumen für 29,99 Euro

Erfreulich ist besonders, das eben nicht nur Neu- sondern auch Bestandskunden profitieren. Letztere erhalten dann bald für ihr Geld deutlich mehr Volumen – vor allem im Tarif DataGo L, da hier das Volumen tatsächlich verdoppelt wurde.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar230589_1.gif
Registriert seit: 10.10.2015

[online]-Redakteur
Beiträge: 128
Das ist dann aber kein DataGo-Tarif, richtig? Die Änderungen betreffen nur DataGo, da gibt es an sich nur S, M und L.
#3
customavatars/avatar255633_1.gif
Registriert seit: 28.05.2016
Neustadt am Rübenberge
Hauptgefreiter
Beiträge: 149
Die bekommen 5GB abgezogen, irgendwo muss das Volumen für die anderen Tarife ja herkommen:-)
#4
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5105
Ist XL was anderes? ich denke mal nicht, da man es ja auch auswählen kann.

Den haben die immerhin jetzt auch angepasst auf 14GB
#5
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3791
Wer bitte zahlt für 10 gb im 2. besten netz 80 euro?
Da muss noch ganz woanders etwas hinzugefügt werden.
Von der Tatsache mal abgesehen, dass hier wiedermal Äpfel mit Melonen vervlichen wird.
#6
customavatars/avatar230589_1.gif
Registriert seit: 10.10.2015

[online]-Redakteur
Beiträge: 128
@iWebi

Ich sehe bei DataGo auch bei den aktuellen Optionen nur S, M und L. Ich glaube du meinst da einen ganz anderen Tarif oder ich verstehe dich falsch. DataGo sind auch reine Datentarife, die für Tablets gedacht sind.
#7
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2967
Ich habe einen DataGo L mit 6GB für 15 Euro monatlich dank Family & Friends. Ich freue mich, dass daraus nun 12GB werden. Nutze ich in meinem mobilen Wifi-Hotspot für meinen Laptop. Ob ich sie auch verbrauche sei mal dahin gestellt, aber es ist schön, zu wissen, man könnte. ;)

15 Euro für 12GB sind schon fast konkurrenzlos (abgesehen vom Giga Cube), im hier im Rhein/Ruhrgebiet mit besten Netz.
#8
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5105
@VincentVinyl

Achso, ja dann scheine ich wohl einen anderen Tarif zu meinen. Was ich mein sind ja direkt für Smartphones.
#9
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13060
Zitat VincentVinyl;25622793
@iWebi

Ich sehe bei DataGo auch bei den aktuellen Optionen nur S, M und L. Ich glaube du meinst da einen ganz anderen Tarif oder ich verstehe dich falsch. DataGo sind auch reine Datentarife, die für Tablets gedacht sind.


Vergiss bitte nicht, dass es noch den xl gibt.


Freundliche Grüße :)
#10
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2967
Zitat Flatsch;25626656
Vergiss bitte nicht, dass es noch den xl gibt.


Freundliche Grüße :)

Der jedoch - zumindest online - nicht mehr vermarktet wird. ;)
#11
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13060
Der wurde online nie vermarktet ;) bleibt aber weiterhin genauso im Portfolio... Wird intern als under the counter Angebot bezeichnet


Freundliche Grüße :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]