> > > > Vodafone DataGo: Erhöhtes Datenvolumen zum gleichen Preis

Vodafone DataGo: Erhöhtes Datenvolumen zum gleichen Preis

Veröffentlicht am: von

vodafone logo

Vodafone wertet seinen bereits bestehenden Tarif DataGo ab dem 20. Juni 2017 für sowohl Neu- als auch Bestandskunden auf. So sollen die Preise für die DataGo-Tarife identisch bleiben, allerdings schraubt der Provider das Volumen nach oben. Angesichts der Tatsache, dass wir erst kürzlich darüber berichtet hatten, dass die Deutschen im europäischen Vergleich viel Geld für wenig Volumen zahlen, ist das sicherlich für die Nutzer eine erfreuliche Nachricht. Als Spitzengeschwindigkeit nennt Vodafone für LTE-Verbindungen weiterhin 500 Mbit/s, ob das in der Praxis aber natürlich wirklich erreicht wird, hängt von sehr vielen Faktoren ab. Aktuell ist das Nutzen dieser Maximalgeschwindigkeiten nur in wenigen Großstädten möglich.

Neukunden profitieren direkt ab morgen von den neuen Konditionen, bei Bestandskunden soll in den nächsten Wochen automatisch eine kostenlose Umstellung erfolgen. Beispielsweise enthält dann der Tarif DataGo S statt wie bislang 1 nun 2 GB Datenvolumen zu einem Preis von 14,99 Euro pro Monat. DataGo M kostet 19,99 Euro und bietet zukünftig 5 statt 3 GB. Wiederum gibt es den sattesten Anstieg bei DataGo L für 29,99 Euro. Nutzer konnten in diesem Tarif bisher monatlich 6 GB nutzen und haben dann in Zukunft 12 GB zur Verfügung. Kurz noch einmal die neuen Konditionen zusammengefasst:

DataGo S – früher 1 nun 2 GB Datenvolumen für 14,99 Euro

DataGo M – früher 3 nun 5 GB Datenvolumen für 19,99 Euro

DataGo L – früher 6 nun 12 GB Datenvolumen für 29,99 Euro

Erfreulich ist besonders, das eben nicht nur Neu- sondern auch Bestandskunden profitieren. Letztere erhalten dann bald für ihr Geld deutlich mehr Volumen – vor allem im Tarif DataGo L, da hier das Volumen tatsächlich verdoppelt wurde.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar230589_1.gif
Registriert seit: 10.10.2015

[online]-Redakteur
Beiträge: 128
Das ist dann aber kein DataGo-Tarif, richtig? Die Änderungen betreffen nur DataGo, da gibt es an sich nur S, M und L.
#3
customavatars/avatar255633_1.gif
Registriert seit: 28.05.2016
Neustadt am Rübenberge
Obergefreiter
Beiträge: 70
Die bekommen 5GB abgezogen, irgendwo muss das Volumen für die anderen Tarife ja herkommen:-)
#4
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Kapitän zur See
Beiträge: 3951
Ist XL was anderes? ich denke mal nicht, da man es ja auch auswählen kann.

Den haben die immerhin jetzt auch angepasst auf 14GB
#5
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3696
Wer bitte zahlt für 10 gb im 2. besten netz 80 euro?
Da muss noch ganz woanders etwas hinzugefügt werden.
Von der Tatsache mal abgesehen, dass hier wiedermal Äpfel mit Melonen vervlichen wird.
#6
customavatars/avatar230589_1.gif
Registriert seit: 10.10.2015

[online]-Redakteur
Beiträge: 128
@iWebi

Ich sehe bei DataGo auch bei den aktuellen Optionen nur S, M und L. Ich glaube du meinst da einen ganz anderen Tarif oder ich verstehe dich falsch. DataGo sind auch reine Datentarife, die für Tablets gedacht sind.
#7
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2786
Ich habe einen DataGo L mit 6GB für 15 Euro monatlich dank Family & Friends. Ich freue mich, dass daraus nun 12GB werden. Nutze ich in meinem mobilen Wifi-Hotspot für meinen Laptop. Ob ich sie auch verbrauche sei mal dahin gestellt, aber es ist schön, zu wissen, man könnte. ;)

15 Euro für 12GB sind schon fast konkurrenzlos (abgesehen vom Giga Cube), im hier im Rhein/Ruhrgebiet mit besten Netz.
#8
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Kapitän zur See
Beiträge: 3951
@VincentVinyl

Achso, ja dann scheine ich wohl einen anderen Tarif zu meinen. Was ich mein sind ja direkt für Smartphones.
#9
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12602
Zitat VincentVinyl;25622793
@iWebi

Ich sehe bei DataGo auch bei den aktuellen Optionen nur S, M und L. Ich glaube du meinst da einen ganz anderen Tarif oder ich verstehe dich falsch. DataGo sind auch reine Datentarife, die für Tablets gedacht sind.


Vergiss bitte nicht, dass es noch den xl gibt.


Freundliche Grüße :)
#10
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2786
Zitat Flatsch;25626656
Vergiss bitte nicht, dass es noch den xl gibt.


Freundliche Grüße :)

Der jedoch - zumindest online - nicht mehr vermarktet wird. ;)
#11
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12602
Der wurde online nie vermarktet ;) bleibt aber weiterhin genauso im Portfolio... Wird intern als under the counter Angebot bezeichnet


Freundliche Grüße :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]