> > > > Google Project Treble soll Android-Updates beschleunigen

Google Project Treble soll Android-Updates beschleunigen

Veröffentlicht am: von

android logo Google versucht schon seit langer Zeit seine Partner anzuregen Updates für Android nicht nur schneller, sondern auch regelmäßiger auszuliefern. So gibt es gar nicht einmal nur Probleme mit den Versionen an sich, sondern auch mit den monatlichen Sicherheits-Patches. Um hier sozusagen wieder etwas Schwung in die Bude zu bringen, soll Project Treble nachhelfen.

Project Treble soll ab Android O – also der nächsten – noch namenlosen Version des mobilen Betriebssystems, greifen. Hinter Project Treble verbirgt sich eine Umstrukturierung der Updates für Android. Im Grunde vereinfacht Google die notwendigen Schritte und versorgt seine Partner auch früher mit neuen Software-Versionen. Etwa erhalten erst die Zulieferer von Komponenten neue Versionen, dann die Hersteller. Für letztere soll sich die Arbeit nun vereinfachen, da zwischen die Stufen des „Android Framework“ und der „Vendor Implementation“ noch das „Vendor Interface“ geschaltet wird. Im Grunde müssen die Hersteller sich weniger mit Hardware-spezifischen Treibern und anderen Optimierungen für spezifische Modelle beschäftigen.

Die Anpassung der Hersteller-eigenen Oberflächen soll nun nicht mehr bei jedem Android-Update notwendig sein, da jene erst eine Ebene höher ins Spiel kommen. In der Tat steckt hier oft für Googles Partner der größte Aufwand, so dass die berechtigte Hoffnung entsteht, dass Updates dann eventuell wirklich bald schneller verteilt werden. Den Herstellern steht es allerdings frei sich für den neuen Weg mit Project Treble zu entscheiden.

Neben Google haben auch Qualcomm und Sony an Project Treble mitgearbeitet. Man darf gespannt sein, ob sich dann ab Android O wirklich eine Beschleunigung bei der Auslieferung von Updates einstellt oder die einzelnen Hersteller vielleicht auf ganz andere Problematiken verweisen und alles beim Alten bleibt.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]