> > > > Lenovo Moto Z mit Quad HD und Snapdragon 820 aktuell für nur 249 Euro erhältlich

Lenovo Moto Z mit Quad HD und Snapdragon 820 aktuell für nur 249 Euro erhältlich

Veröffentlicht am: von

lenovo

Aktuell ist das Lenovo Moto Z zu einem konkurrenzlosen Preis von 249 Euro bei Saturn zu haben. Das Angebot gilt sowohl in Filialen als auch online. Ähnliche Angebote gab es in den letzten Wochen bereits bei Media Markt und ebenfalls bereits Saturn. Die Geräte waren aber jeweils nach wenigen Minuten ausverkauft. Jetzt gibt es also die Chance für Interessierte, noch einmal zuzuschlagen. Damit ist das Moto Z sogar günstiger als das technisch unterlegene Moto Z Play. So handelt es sich beim Lenovo Moto Z um ein Smartphone mit 5,5 Zoll Diagonale, AMOLED-Bildschirm, 2.560 x 1.440 Bildpunkten, dem SoC Qualcomm Snapdragon 820, 4 GB RAM und 32 GB Speicherplatz. Letzterer ist via microSD-Speicherkarte auch nachträglich noch erweiterbar.

Die Hauptkamera des Smartphones arbeitet mit 13 Megapixeln, während die Frontkamera mit 5 Megapixeln aufwartet. Zu den Schnittstellen zählen GPS, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.1, USB Typ-C und ein Fingerabdruckscanner. Der integrierte Akku bietet 2.600 mAh. Ab Werk dient zwar noch Android 6.0.1 als Betriebssystem, ein Update auf Android 7.0 steht jedoch bereits OTA zur Verfügung und kann dann nach dem Kauf quasi direkt aufgespielt werden. Zum aktuellen Preis von nur 249 Euro ist das Lenovo Moto Z natürlich ein absolutes Schnäppchen. Wir haben das Moto Z im September getestet und sogar mit einem Award prämiert. Saturn dürfte das Smartphone nur solange der Vorrat reicht anbieten, wer also günstig ein Gerät erhalten möchte, dass auch jetzt noch als High-End durchgehen darf, sollte beim ausgerufenen Preis nicht allzu lange zögern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 10.03.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1489
Quelle? Saturn.de, selbst gefunden, so ganz zufällig?
#2
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1671
Das kam in den letzten Tagen doch überall.

Die erste Charge wurde von Leuten aufgekauft, die es teurer verkaufen wollten. Das klappt zum Glück nicht.

Ich habe auch überlegt, eins zu kaufen, es dann wegen der ganzen ko Punkte doch gelassen.
#3
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7539
Das Z Play wird wohl das deutlich erfolgreichere Smartphone gewesen sein. (u.A. wegen Kopfhörerbuchse aber natürlich auch Akku)
#4
customavatars/avatar3061_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
Hessen
Admiral
Beiträge: 9247
was habt ihr alle mit dem akku das Gerät hält locker 1,5 tage durch.... ich habs mir gekauft bin begeistert, die testwerte kamera, akku, usw kann ich nicht nachvollziehen, ect wurde durch updates viel behoben... mom finde ich keinen grafierenden nicht kauf Grund
#5
Registriert seit: 23.10.2008
Niedersachen
Vizeadmiral
Beiträge: 7008
Habe es mir auch geholt für den Preis
Absolutes Hammerteil finde ich
#6
customavatars/avatar51320_1.gif
Registriert seit: 11.11.2006
C:\Bayern\Nürnberg
Moderator
Beiträge: 6633
Ich bin auch die ganze Zeit am überlegen. Ich habe das Nexus 6 mit dem ich eigentlich sehr zufrieden bin. Doch das Moto Z bietet schon extrem viel aktuelle Hardware für 250€. Der Preis ist schon eine Kampfansage.
Mich stört jedoch dass es nur einen Lautsprecher hat und kein QI. Mein Nexus 6 hat QI und 2 Lautsprecher. Insbesondere an die 2 nach vorne gerichtete Lautsprecher haben es mir angetan. Auf QI könnte ich eventuell verzichten.

Ich bin mir nicht sicher.
#7
customavatars/avatar101374_1.gif
Registriert seit: 26.10.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 473
Ich habs mir auch gekauft vom Lumia 640 auf Das Moto Z krass wie schnell es ist,
bezüglich Akku ich höre täglich 6-8 Stunden Musik und gehe mit ca 75% Akku heim.
Ich hätte nichts besseres für 250 Euro gefunden.
Das einzige was mich wirklich stört ist das man den Akku nicht wechseln kann,aber das scheint heute ja normal zu sein :hmm:
#8
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4988
Habe das Smartphone ebenfalls vor ein paar Tagen für jemanden aus der Familie gekauft und habe als Vergleich das Galaxy S7 welches ich seit rund einem Jahr nutze.

Mal kurz und knapp mein Subjektiver Eindruck.

Für 250€ ein mörder Teil!
Die Software ist ein Traum, keine unnötigen Apps und nur das nötigste drauf.
Das Display gefällt mir ebenfalls sehr gut, wenn man 5,5" mag.
Der SD Kartenslot ist nett aber wird bei uns nicht benötigt.
Die Kamera macht richtig ordentliche Bilder und wenn man tagsüber im Automodus knipst, ist der Unterschied zum S7 kaum erkennbar.
Zubehör ist auch nett. Ein Bumper sowie ein Backcover sind dabei. Das Ladekabel ist nicht als Datenkabel nutzbar, nicht so toll...

Leider wäre mir persönlich das Gerät einen tick zu groß, denn der Fingerprint Sensor ist einfach bescheiden positioniert.
Wenn es wenigstens ein richtiger Homebutton wäre könnte man es verkraften.
Das ist aber auch der einzige Makel den man aber vor dem kauf bereits kennt.
#9
customavatars/avatar236943_1.gif
Registriert seit: 10.12.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 246
Der Grund für den Ausverkauf dürfte der bald kommende Nachfolger in ca. 2 Monaten sein. Die Lager scheinen wohl derzeit noch recht voll zu sein, daher erfolgt der Abverkauf wohl via Saturn.

Das Gerät ist aber abgesehen davon sehr gut, ich habe es mir selber als Ersatz für mein kaputtes S3 LTE Smartphone gekauft. Es ist ein Android drauf was sich sehr nahe am Stock hält, ohne das unnötige Samsung schnickschnack. Läuft sehr gut.

Für den Preis bekommt man in der Tat ein Highend Smartphone zum Preis eines Einstiegs.-/Mittelklassemodells
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]