> > > > Nokia 9: High-End-Smartphone erscheint angeblich im dritten Quartal für 749 Euro

Nokia 9: High-End-Smartphone erscheint angeblich im dritten Quartal für 749 Euro

Veröffentlicht am: von

nokiaAktuell kreisen bereits einige Gerüchte um das kommende High-End-Smartphone Nokia 9. Wie gewohnt, steckt hinter der Marke mittlerweile der Hersteller HMD Global. Nachdem bereits einige Angaben zu den vermeintlichen, technischen Daten die Runde machten, gibt es nun Informationen zum angeblichen Erscheinungszeitraum und Preis. Demnach soll das Nokia 9 in Europa im dritten Quartal 2017 auf den Markt kommen und voraussichtlich 749 Euro kosten. Als konkretere Zeiträume stehen Ende Juli bzw. Anfang 2017 für den Release im Raum. Für die Verzögerung des Geräts sei auch der Qualcomm Snapdragon 835 verantwortlich, welcher als SoC herhalte.

Zu den weiteren, technischen Daten des Nokia 9 zählen wohl ein OLED-Display mit 5,5 Zoll und 2.560 x 1.440 Bildpunkten, 6 GB RAM, 64 bzw. 128 GB Speicherplatz, eine Dual-Kamera mit 22 Megapixeln und einer Linse von Zeiss sowie eine Frontkamera mit 12 Megapixeln. Außerdem sollen ein Iris- sowie ein Fingerabdruckscanner plus ein Akku mit 3.800 mAh an Bord sein. Das Nokia 9 könnte sogar nach Schutzklasse IP68 zertifiziert und damit resistent gegen Staub und Wasser sein. Als Betriebssystem des Smartphones könnte bereits ab Werk Android 7.1.2 zum Einsatz kommen.

Somit wäre das Nokia 9 ganz klar das Smartphone-Flaggschiff des Jahres 2017 von HMD. Jene kommentieren die aktuellen Gerüchte allerdings bisher nicht, so dass sie natürlich mit der entsprechenden Vorsicht zu genießen sind. Zu Beginn des Jahres hatte man eine Neuauflage des legendären 3310 sowie die Mittelklasse- und Einsteiger-Geräte Nokia 3, 5 und 6 präsentiert.

Social Links

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 23.10.2006

Matrose
Beiträge: 30
Das wird dann leider eine Totgeburt.
Design vom alten Samsung Galaxy 5/6.
Display OLED naund, Rückseite geschwungen wie das alte HTC.

Kotz
#2
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 2014
Wurde Android 7.2.2 überhaupt angekündigt? Momentan ist Android 7.1.2 die höchste Version.

Ansonsten darf man gespannt sein ob Nokia gegen etablierte Hersteller wie z.B. Samsung mithalten kann.
#3
customavatars/avatar230589_1.gif
Registriert seit: 10.10.2015

[online]-Redakteur
Beiträge: 128
Das mit 7.2.2 war ein Tippfehler,ist geändert :-).
#4
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 5011
Screen-to-Body-Ratio von ca. 70%?
Wird ja richtig High End :D
#5
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1062
Zitat DrecksAzubi;25463888
Screen-to-Body-Ratio von ca. 70%?
Wird ja richtig High End :D



Das war auch mein erster Gedanke! Viel zu viel Rand ums Display
#6
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1627
Da ist jedes €100-Gerät mit wechselbarem Akku und mSD-Slot die bessere Wahl.

Die ganzen Messanger und Social Media Apps laufen auch auf einem Sony Xperia E1 oder Motorola Moto E, etc.

Ich bin nach-wie-vor mehr als zufrieden mit meinem Nokia 520. Telefonieren, SMS, Messanger und Musik hören klappt alles einwandfrei. Für alles andere hab ich nen iPad oder den PC.
#7
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1856
Ich sehe auf der Rückseite 2 Runde Teile.
Dual Kamera und Blitz - ein Teil fehlt in der Skizze.
Ist aber egal. Das Teil kommt eh nicht pünktlich.
Und wenn es kommt (das wird später als angekündigt werden), fehlen ein paar "Highlights".
#8
customavatars/avatar165551_1.gif
Registriert seit: 27.11.2011
Kassel
Bootsmann
Beiträge: 658
Noch ein Running Gag?:rolleyes:

Wie oft wurde schon ein neues "echtes" Nokia angekündigt, die ersten male war das noch recht witzig aber inzwischen ist der Witz ausgelutscht. Zudem lehnt sich der Hersteller zu weit aus dem Fenster und setzt einen zu hohen Preis an.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_PHONE

    Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit... [mehr]

  • Komplett randloses Smartphone Lenovo Z5 wird am 5. Juni vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Laut Informationen von The Verge das neue Lenovo Z5 am 5. Juni offiziell vorstellen. Das Smartphone soll sich vor allem durch sein randloses Display auszeichnen. Laut durchgesickerten Informationen soll das Display nämlich 95 % der Front einnehmen, womit in diesem Fall tatsächlich von einem... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Huawei und Honor: Bootloader lässt sich bei neuen Modellen nicht mehr...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Einer der großen Vorteil von Android-Smartphones ist aus Sicht von Fans die Möglichkeit, das vom Hersteller ausgelieferte Software-Paket gegen ein Custom ROM zu tauschen. Voraussetzung hierfür ist allerdings unter anderem ein offener oder entsperrbarer Boatloader. Auch deshalb genoss Huawei... [mehr]