> > > > Nokia kehrt auf den Markt für Smartphones und Tablets zurück

Nokia kehrt auf den Markt für Smartphones und Tablets zurück

Veröffentlicht am: von

nokia 2013Nokia kehrt auf den Markt für Smartphones und Tablets zurück: Das hat der finnische Hersteller heute offiziell bestätigt. Spekulationen dazu gab es im Grunde schon direkt nach dem Verkauf der mobilen Sparte an Microsoft im Jahr 2013. Genau genommen feiert aber nun lediglich die Marke Nokia erneut ihren Einstand im mobilen Markt: Selbst Smartphones und Tablets entwickeln bzw. herstellen will Nokia nämlich auch weiterhin nicht. Vielmehr lizenziert Nokia seinen Markennamen fortan an HMD, eine neu gegründete Firma aus Finnland. Die Lizenz geht exklusiv an die Landesgenossen – andere Hersteller bleiben also außen vor. Als Dauer des Abkommens zwischen Nokia und HMD geben die beiden Unternehmen zehn Jahre an.

nokia lumia 930

Bestätigt hat Nokia ebenfalls, dass die neuen Smartphones Android als Betriebssystem einsetzen werden. Eine große Überraschung ist das nicht: Unter der Geschäftsführung von Stephen Elop, einem früheren Microsoft-Mitarbeiter, setzte Nokia zwar auf Windows Phone, konnte dabei am Markt aber wenig erreichen. Nach der Übernahme der mobilen Sparte Nokias durch Microsoft kehrte Elop entsprechend auch wieder zu seinem ehemaligen Arbeitgeber zurück. Alte Sehnsüchte erwachen bei Nokia / HMD nun offenbar nicht, so dass Android natürlich die naheliegendste Entscheidung gewesen sein dürfte.

Details zu den Smartphones und Tablets von HMD, die unter der Marke Nokia erscheinen werden, wollte man übrigens erstmal geheim halten. Nokia verspricht lediglich, dass die Hardware die hohen Ansprüche, welche Kunden an den Namen Nokia stellen, erfüllen solle. Als kleine Randnotiz sei in diesem Zusammenhang nochmals erwähnt: Microsoft hat sich übrigens nahezu zeitgleich just von seiner Feature-Phone-Abteilung, also klassischen Mobiltelefonen, losgesagt. Übernommen wurde der Bereich seitens FIH Mobile – einer gemeinsamen Tochterfirma von Foxconn und den nun mit Nokia in Verbindung stehenden HMD. Auch Microsoft Mobile Vietnam wechselt in diesem Rahmen den Besitzer. 350 Mio. US-Dollar sind im Zuge des Deals über den Tisch gewandert. Microsoft selbst sagt, dass man sich voll und ganz auf Smartphones mit Windows 10 Mobile konzentrieren wolle.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1670
Resteficken
#2
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Oberbootsmann
Beiträge: 902
Ich freue mich drauf :)
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12423
Ja, man darf gespannt sein. Es sind immerhin Neuentwicklungen, da ja alles bestehende damals verkauft wurde. Ob Nokia aber mit Android grundsätzlich mehr Erfolg hat?
Im Moment tun sich ja alle bis auf Samsung und den Asiaten schwer.
#4
customavatars/avatar57174_1.gif
Registriert seit: 02.02.2007
Göttingen
Oberbootsmann
Beiträge: 764
Nokia=Mircosoft ? War da nicht was wurden die net mal aufgekauft......
#5
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17901
Die Smartphonesparte von Nokia wurden gekauft, nicht Nokia selbst. :wink:
#6
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3373
Ich bin sehr gespannt wie sich das entwickelt, die Windows Phones unter Nokia haben mich schon immer stark angesprochen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]