> > > > Maze Alpha eifert Xiaomi Mi Mix mit rahmenlosem Display nach

Maze Alpha eifert Xiaomi Mi Mix mit rahmenlosem Display nach

Veröffentlicht am: von

Das Xiaomi Mi Mix hat viele Anwender mit seinem aktuell einzigartigen Design überzeugt: So nutzt das Smartphone aus China ein nahezu rahmenloses Design an der Vorderseite. Die Front ist also im Grunde komplett vom Bildschirm abgedeckt. Kein Wunder, dass Xiaomi aufgrund der positiven Resonanz weltweit bereits über einen Nachfolger nachdenkt. Nun scheint die Idee allerdings auch andere Unternehmen zu inspirieren. Der neue Player Maze will ein Smartphone namens Alpha veröffentlichen, das mit den gleichen Tugenden wie das Xiaomi Mi Mix überzeugen soll.

Ansonsten ist leider zu den technischen Daten nur wenig bekannt. Das Maze Alpha soll angeblich ein AMOLED-Display mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten einsetzen und zum Schutz Gorilla Glass 4 einbinden. Als Diagonale stehen 5,5 bis 6 Zoll im Raum. Zudem soll wohl eine Dual-Kamera an Bord sein. Ab Werk dürfte direkt Android 7.0 als Betriebssystem dienen. Spannend: Das Maze Alpha soll nach aktuellem Wissensstand definitiv in Europa auf den Markt kommen – schon im April 2017.

Der Preis des Maze Alpha ist allerdings noch offen. Auch wenn Maze an sich ein neuer Hersteller ist, gehört die Firma zu einem größeren Mutterkonzern in China mit mehr als 850 Mitarbeitern. Allein 80 Mitarbeiter sollen daher an der Entwicklung des Maze Alpha getüftelt haben. Partner von Maze bzw. dessen Mutter sind offenbar sowohl Samsung, Qualcomm und Japan Display als auch MediaTek. Auf weitere Informationen zum Maze Alpha darf man gespannt sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar142813_1.gif
Registriert seit: 31.10.2010
Schweiz
Hauptgefreiter
Beiträge: 214
Aber unten dann ein riesen Balken? :D
#2
Registriert seit: 20.11.2005
Hessen (Frankfurt)
Flottillenadmiral
Beiträge: 4272
Großartig, diese Videoaufnahme. Statt hello world schreiben sie hello new world. Super, das nenne ich innovativ. Sonst ist ja nichts zu sehen.

Also ein Kollege von einem Schwager einer Freundin hat gehört, dass Xiaomi wieder ein Smartphone an den Markt bringt. Könnte groß sein oder klein. Und aktuell irgendwie.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]