> > > > Sony soll ein neues 4K-Smartphone für 2017 planen

Sony soll ein neues 4K-Smartphone für 2017 planen

Veröffentlicht am: von

sonySony hatte 2015 mit dem Xperia Z5 Premium (siehe Bild) bereits sein erstes 4K-Smartphone veröffentlicht. Allerdings war die Annahme eher gespalten. Das hat daran gelegen, dass das Gerät seine native Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten nur in ausgewählten Sony-Apps verwenden konnte. Die meiste Zeit über wurde also skaliert und die Auflösung trieb in erster Linie den Akkuverbrauch in die Höhe.

Angeblich wolle Sony nun aber auf dem Mobile World Congress 2017 (MWC) mit einem neuen 4K-Flaggschiff nachlegen. Dass Gerät trage den Codenamen Yoshino und setze auf einen Bildschirm mit 5,5 Zoll und 4K / Ultra HD, den Qualcomm Snapdragon 835 als SoC, 4 oder eventuell 6 GB RAM und den neuen Kamerasensor Sony IMX400. Ob diese Angaben aber am Ende zutreffen werden, kann man am Ende natürlich nur spekulieren.

sony xperia z5 premium

Auch zu weiteren Smartphones von Sony, welche auf dem MWC 2017 vorgestellt werden sollen, hagelt es Meldungen. Ein weiteres Gerät trage den Codenamen BlancBright, biete einen Bildschirm mit 5,5 Zoll und 2.560 x 1.440 Pixeln sowie abermals wohl entweder den Qualcomm Snapdragon 835 oder aber 653 als Herzstück. Auch hier soll der neue Sensor IMX400 die Kamera antreiben. 4 GB RAM seien ebenfalls angedacht. In den Spezifikationen darunter angesiedelt wäre dann das Sony Keyaki mit 5,2 Zoll, 1.920 x 1.080 Bildpunkten sowie dem MediaTek Helio P20 als SoC. Zu den weiteren Daten sollen 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz zählen. Dieses Smartphone der gehobenen Mittelklasse solle zudem eine Hauptkamera mit 23 sowie eine Frontkamera mit 16 Megapixeln bieten.

Ergänzend plane Sony noch die Vorstellung des Hiniko mit 5 Zoll, 1.280 x 720 Bildpunkten, erneut dem SoC Helio P20 und 3 GB RAM plus 32 GB Speicherplatz. Hier sollen eine Kamera mit 16 bzw. eine Webcam mit 8 Megapixeln zur Verfügung stehen. Das Sony Mineo ist dann angeblich das letzte neue Modell, zu dem aber noch keinerlei Daten bekannt sind. Dieses Smartphone soll sich ebenfalls in der Mittelklasse platzieren und in den USA angeblich 350 US-Dollar kosten.

Sony kommentiert die Gerüchte natürlich nicht, so dass wir mindestens noch bis Ende Februar abwarten müssen, ob etwas dran ist. Für Aufsehen würde Sony mit einem neuen 4K-Smartphone sicherlich sorgen – wenn die Auflösung dieses Mal dann im Alltag hoffentlich auch nützlicher ist. Fraglich ist aber, wann die Smartphones nach der Ankündigung wirklich verfügbar sein könnten: Angeblich hat sich Samsung ja selbst die ersten Chargen des Qualcomm Snapdragon 835 komplett gesichert - das würde bedeuten, dass eine längere Phase zwischen Vorstellung und tatsächlichem Release blühen könnte.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
Statt unnötig auf den 4K-Zug aufzuspringen, könnte Sony mal am Design arbeiten. Die großen Ränder oben und unten waren schon beim Z1 nicht zeitgemäß.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]