> > > > Huawei führt ohne Tamtam das Mate 9 Lite ein

Huawei führt ohne Tamtam das Mate 9 Lite ein

Veröffentlicht am: von

HuaweiHuawei hat ohne große Ankündigungen oder Events, quasi fast schon klammheimlich, das neue Smartphone Mate 9 Lite eingeführt. Es steht nun den Mate 9, Mate 9 Porsche Design und Mate 9 Pro zur Seite. Wie der Name bereits andeutet, fungiert das Mate 9 Lite als Einstieg in die Mate-9-Familie des chinesischen Herstellers. Auf Huaweis offizieller Website ist das Smartphone bereits mit allen, technischen Daten gelistet. In welchen Märkten es erscheinen wird, ist aber aktuell noch genau so offen wie der Preis und die Verfügbarkeit. Klar ist, dass es sich um ein Mittelklasse-Gerät mit entsprechenden Spezifikationen handelt. So bietet das neue Huawei Mate 9 Lite einen Bildschirm mit 5,5 Zoll Diagonale und 1.920 x 1.080 Bildpunkten, den SoC Kirin 655 mit acht Kernen und wahlweise 3 GB RAM / 32 GB Speicherplatz oder als höherwertige Kombination 4 GB RAM / 64 GB Speicherplatz. Als Betriebssystem wird ab Werk Android 6.0 mit Huaweis Überzug EMUI 4.1 herhalten.

Huawei Mate 9 Lite Front

 

Das Huawei Mate 9 Lite nutzt zwar immer noch eine Dual-Hauptkamera, allerdings nur noch mit 12 + 2 Megapixeln statt wie die großen Brüder mit 20 + 12 Megapixeln. Auch das Leica-Branding fehlt beim Mate 9 Lite. Zudem ist eine Frontkamera mit 8 Megapixeln an Bord. Für den Akku wiederum weist Huawei 3.340 mAh aus. Das neue Huawei Mate 9 Lite misst 150,9 x 76,2 x 8,2 mm bei einem Gewicht von 162 Gramm. Abermals kommt ein Metallgehäuse zum Einsatz. Auch ein Fingerabdruckscanner wartet auf der Rückseite. Im Handel sollen Farbvarianten in Gold, Grau und Silber zu haben sein. Natürlich fehlen auch die üblichen Schnittstellen wie Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.1, GPS, 4G LTE und Co. nicht.

Huawei Mate 9 Lite Back

Vermutlich dürfte uns Huawei bald noch Genaueres zur Verfügbarkeit des Mate 9 Lite verraten. Dann sollte der Hersteller auch den Preis des Mittelklasse-Smartphones bestätigen.

UPDATE:

In erster Linie ist das Huawei Mate 9 Lite ein umgetauftes Honor 6X. In Asien ist das Honor 6X bereits erhältlich und schafft nun unter der neuen Bezeichnung den Sprung nach Europa.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar213576_1.gif
Registriert seit: 07.12.2014
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 579
Ich will lieber das PRO!... PRO PRO PRO *g
#2
customavatars/avatar40050_1.gif
Registriert seit: 13.05.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
Ich könnte mich auch irren, aber ist es nicht exakt das Honor 6X? Die Eckdaten und das Äußere sehen für mich identisch aus.
#3
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 6886
du irrst nicht, andere seiten haben genau dies berichtet.
#4
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2776
Damit wird es wohl keinen Nachfolger des Mate S geben.
#5
customavatars/avatar230589_1.gif
Registriert seit: 10.10.2015

[online]-Redakteur
Beiträge: 128
Ja, das Mate 9 Lite ist in erster Linie ein umgetauftes Honor 6X für Europa. Habe es im Beitrag ergänzt :-).
#6
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Das hört sich ja interessant an :)
Hoffentlich gibts das dann auch bald in Deutschland.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]