> > > > Huawei Mate 9 Pro soll mit 5,9 Zoll und Quad HD punkten

Huawei Mate 9 Pro soll mit 5,9 Zoll und Quad HD punkten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

HuaweiHuawei will mit dem neuen Mate 9 Pro ein frisches High-End-Smartphone veröffentlichen. Es soll sich hier um das weltweit erste Smartphone handeln, welches den brandneuen SoC Kirin 960 nutzt. Über eben jenen Prozessor haben wir erst kürzlich berichtet. Neben ersten Renderbildern des Mate 9 Pro gibt es nun auch neues zu den technischen Daten zu vermelden: Während zum regulären Mate 9 mit dem Codenamen „Manhattan“ noch viele Informationen fehlen, soll das Mate 9 Pro intern unter dem Codenamen „Long Island“ bekannt sein. Vorstellen dürfte Huawei beide Modelle in Deutschland am 3. November in München. Für dieses Datum ist ein Event der Chinesen angesetzt.

Huawei Mate 9 Pro

Zu den durchgesickerten Daten des Huawei Mate 9 Pro zählen ein Bildschirm mit 5,9 Zoll und einer nativen Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten, besagter SoC Kirin 960 sowie 4 GB RAM plus 64 bis 256 GB Speicherplatz. Huawei hatte in der Vergangenheit zwar gegen höhere Auflösungen als 1080p bei Smartphones gewettert, sich angesichts des aktuellen Virtual-Reality-Trends aber zu einem Umdenken bekannt. So soll dann auch das Huawei Mate 9 Pro zu Googles Daydream voll kompatibel sein. Als Betriebssystem des Phablets wird entsprechend direkt ab Werk Android 7.0 mit Huaweis Überzug EMUI dienen. Wie das Bild bereits zeigt, setzt Huawei zudem auf eine Kamera des deutschen Herstellers Leica.

Alles Weitere zum Huawei Mate 9 und Mate 9 Pro erfahren wir dann am 3. November 2016, wenn der Hersteller die Smartphones offiziell vorstellen wird. Dann dürfte Huawei auch zu Preis und Erscheinungsdatum plaudern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar18572_1.gif
Registriert seit: 27.01.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2162
5,9 Zoll.
Da braucht man ja einen Aktekoffer dafür.
Gehört eher in die Tablet Rubrik.
#2
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2166
So ein Quark, das paßt locker in die Hosentasche. Seitdem die Hersteller das Drumherum immer weiter verkleinern ist es auch möglich ein 6,5-7" Gerät noch portabel zu halten.
#3
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3474
finde bis 5,2 optimal für ein smartphone.
#4
customavatars/avatar209202_1.gif
Registriert seit: 08.08.2014
Irgendwo im Nirgendwo
Hauptgefreiter
Beiträge: 197
Die Größe mit Hardware der unteren Mittelklasse und ohne die runden Kanten wäre genau das Richtige für mich. :fresse:
#5
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 903
Wenn doch nur die Software nicht so ein Crap wäre und die Updatepolitik faktisch nicht vorhanden......
#6
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3670
Sieht fast genauso aus wie das S7 Edge :fresse:
Aber sieht gut aus
#7
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Korvettenkapitän
Beiträge: 2449
Zitat crackett;25013510
Wenn doch nur die Software nicht so ein Crap wäre und die Updatepolitik faktisch nicht vorhanden......

Und du bist dir sicher, dass du das aufgrund deiner eigenen Erfahrungen mit einem Huawei-Gerät behaupten kannst? Ich habe damit jedenfalls mehr Freunde als zuletzt mit HTC und Samsung, weshalb ich Huawei erst einmal treu bleibe. Die Software ist sehr gut, hat jede Menge unauffällige Funktionalitäten zu bieten, die sich im Alltag sehr bewähren. Und Updates kommen ausreichend fix.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]