> > > > Deutsche Telekom bereitet Voice over LTE für das iPhone 6 vor

Deutsche Telekom bereitet Voice over LTE für das iPhone 6 vor

Veröffentlicht am: von

telekom2Mittlerweile haben die beiden Mobilfunknetzbetreiber Vodafone sowie die Telefónica Voice over LTE in ihren Netzen für ausgewählte Smartphones ausgerollt. Doch auch die Deutsche Telekom möchte den Trend nicht verschlafen und bereitet im Hintergrund alles für die Einführung der IP-basierten Telefonie im Mobilfunknetz vor. Allerdings geht das Bonner Unternehmen hier einen anderen Weg: Statt zuerst das Netz fit zu machen und nach und nach die Smartphones zu aktualisieren wird der Spieß umgedreht. Es werden zuerst die Updates für die Smartphones ausgerollt und danach wird die Technologie Netzseitig aktiviert, damit zum Start möglichste viele von VoLTE profitieren können.

Telekom iPhone Update

Nachdem Sonys-Xperia-Z-Reihe ein Update erhalten hat, ist nun Apples iPhone 6 dran, welches bequem per wenigem Kilobyte großen Netzbetreiber-Update auf die neue Technologie aktualisiert wurde. So kann man unter dem Menüpunkt nicht mehr länger nur die schnellstmögliche Technologie zur Datenübertragung (Edge, 3G oder LTE) auswählen, sondern nur noch festlegen, ob über LTE Daten, Sprache & Daten oder oder gar keine Daten übertragen werden sollen. Vor kurzem haben auch die beiden Lumia-Modelle der 640er-Serie ein Update für VoLTE erhalten.

Der Vorteil der Sprachtelefonie über LTE ist die sehr geringe Rufaufbauzeit, da der Circuit-Switched-Fallback ins UMTS- oder GSM-Netz wegfällt. Zudem steigert sich durch die Nutzung von modernen, effizienten Sprachcodecs wie AMR-WB die Sprachqualität erheblich.

VoLTE ist ein Schritt weiter in die Richtung GSM als flächendeckende Technologie für die mobile Telefonie abzulösen. Bis es soweit ist dauert es aber noch einige Jahre, wenn nicht Jahrzehnte. In Japan allerdings wurde bereits vor einigen Jahre das GSM-Netz abgeschaltet, da eine flächendeckende UMTS-Verfügbarkeit gewährleistet ist.

Social Links

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 827
Wie sieht es bezüglich der Kosten aus?
- Weiterhin nur auf Minuten Basis?
- Nur die Verbrauchten MB (vom Fullspeed Datenkontingent)
- Oder berechnet die Telekom dann beides ? ^^
(falls es dazu überhaupt schon Info´s gibt)
#2
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 29110
Nicht nur in Japan, auch in Südkorea. Ohne LTE frisst es einem da den Akku im Zeitraffer leer.

@iceman84
Die Abrechnung erfolgt wie gewohnt. Davon gehe ich zumindest aus.
#3
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Die LTE-Telefonie geht nicht vom Datenkontingent ab ;)

heißt wird nach Minuten abgerechnet, wenn du ne Flat hast, ists also egal :)
#4
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
Schön und gut, was ist aber wenn ich im LTE Netz telefniere und danach kein LTE mehr zur Verfügung steht wenn man unterwegs ist?
Bricht dann die Verbindung zusammen oder bekommen die das mittlerweile hin das der Übergang zu EDGE reibungsloß funktioniert.
#5
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Es wird dann automatisch ins nächste verfügbare Netz (UMTS oder GSM) gewechselt
#6
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Kapitän zur See
Beiträge: 3216
Wie schaut es mit dem monatlichen Datenvolumen (bis Drosselung zur nächsten Vertragsperiode) aus?
Werden VoLTE-Gespräche von diesem abgezogen?
#7
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2154
Gibt es das auch für Windows Phone 8.x bzw. 10?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]