1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Neues iPhone 5c mit 8 GB kostet 549 Euro

Neues iPhone 5c mit 8 GB kostet 549 Euro

Veröffentlicht am: von

apple logoWie erwartet ist seit wenigen Minuten eine neue Version des iPhone 5c erhältlich. Diese weist als einzigen Unterschied zu den beiden bislang verfügbaren Modellen einen mit 8 GB kleineren internen Speicher auf und dient somit als Lückenfüller zwischen dem iPhone 4s für unverbindliche 399 Euro und dem bislang „kleinstem“ iPhone 5c mit 16 GB Speicher für 599 Euro.

Damit verändert sich die Preisstruktur wie folgt:

  • iPhone 4s (8 GB): 399 Euro
  • iPhone 5c (8 GB): 549 Euro
  • iPhone 5c (16 GB): 599 Euro
  • iPhone 5s (16 GB): 699 Euro

Neben Apple listet auch O2 als bislang einziger Provider das neue Modell, hier liegt der Preis mit 509 Euro schon jetzt deutlich unterhalb der unverbindlichen Empfehlung; ob auch andere Anbieter das hinsichtlich der Kapazität beschnittene Modell in ihr Sortiment aufnehmen werden, ist derzeit unbekannt. Nicht bestätigt haben sich hingegen die Vermutungen, Apple würde die 16- und 32-GB-Variante des iPhone 5c leicht im Preis reduzieren.

apple iphone 5c 8gb

Ein solcher Schritt wird bereits seit längerer Zeit als Reaktion auf die schlechten Verkaufszahlen erwartet. Die Kalifornier hatten Ende Januar erstmals öffentlich eingeräumt, sich mit dem vermeintlich günstigen Smartphone verschätzt zu haben. Die Verkaufszahlen lägen hinter den eigenen Erwartungen, so Apple-Chef Tim Cook. Konkrete Zahlen nannte der zu diesem Zeitpunkt nicht, erst vor rund einer Woche sprachen taiwanische Medien jedoch von Lagerbeständen in Höhe von drei Millionen Exemplaren, die Produktion sei darüber hinaus längst eingestellt worden. Dies könnte bedeuten, dass die Speichergröße im neuen Modell per Software auf 8 GB begrenzt wurde und auf diesem Wege die Lager geräumt werden sollen.

Ob dies aber gelingt, darf bezweifelt werden. Denn auch in diesem Fall darf getrost von einem überteuertem Produkt gesprochen werden, das iPhone 5 mit 16 GB fassendem internen Speicher und nahezu identischer Technik wird im Preisvergleich je nach Farbe ab 499 Euro angeboten.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Google Pixel 6 im Test: Was leistet der Google-Prozessor?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_PIXEL_6_LOGO

    Mit der sechsten Pixel-Generation will Google eine neue Ära einleuten. Erstmalig wird mit Google Tensor ein eigenes SoC verbaut, das für mehr Leistung und mehr Sicherheit sorgen soll. Aber auch in anderen Bereichen hat Google kaum einen Stein auf dem anderen gelassen. Im Test klären wir, ob... [mehr]

  • realme GT 2 Pro im Test: Performancesprung durch Snapdragon 8 Gen 1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/REALME_GT_2_PRO_LOGO

    Mit dem realme GT 2 Pro können wir erstmalig ein Smartphone mit dem neuen High-End-SoC Snapdragon 8 Gen 1 testen. Entsprechend spannend ist die Frage, welches Performanceplus erreicht wird. Das realme-Smartphone bietet aber auch weitere Besonderheiten wie ein hochauflösendes... [mehr]

  • Nicht alle iPhones können Face ID mit einer Gesichtsmaske nutzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_12_TEASER

    Apples Face ID sorgte für einen deutlichen Komfortgewinn beim Entsperren des eigenen iPhones, oder auch um sich bei anderen Apps zu authentifizieren. Selbst im Dunkeln lässt sich besagte Funktion problemlos nutzen. Mit der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Maskenpflicht sieht das... [mehr]

  • OnePlus Nord 2 5G im Test: Wieder ein Flaggschiff-Killer?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_NORD_2_5G_LOGO

    Mit der Nord-Serie will OnePlus vor allem mit einem besonders attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis auftrumpfen. Das neue Nord 2 5G startet ab 399 Euro, soll sich aber nicht merklich von deutlich teureren Flaggschiffmodellen unterscheiden.  Das ist natürlich ein hoch gestecktes Ziel,... [mehr]

  • realme 9 Pro+ im Test: Mittelklasse-Smartphone mit Flaggschiff-Kamera?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/REALME_9_PRO+_LOGO

    Das realme 9 Pro+ ist das Top-Modell aus realmes neuer 9er-Serie - und soll in der Mittelklasse vor allem mit seiner Hauptkamera für einigen Wirbel sorgen. Versprochen wird nichts weniger als eine Flaggschiffkamera in einem Mittelklasse-Smartphone.  Während zwischen realme-7-Serie und... [mehr]

  • realme GT im Test: Preisbrecher mit High-End-Performance

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/REALME_GT_LOGO

    Das realme GT hat einen klaren Auftrag: Es soll ein Flaggschiff-Killer werden. realme kombiniert ein absolutes High-End-SoC mit 5G-Unterstützung, ein 120-Hz-Super-AMOLED-Display, 65-W-Schnellladen und eine 64-MP-Triple-Kamera - und unterbietet die versammelte Konkurrenz beim... [mehr]