> > > > WhatsApp jetzt auch unter iOS mit Bezahlabo

WhatsApp jetzt auch unter iOS mit Bezahlabo

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

WhatsAppIm Zuge seines heute Nacht erschienen iOS-Updates, das auf Wunsch unter anderem eine automatische Backup-Funktion der Chatverläufe in Apples iCloud abspeichert, hat das WhatsApp-Team die Spekulationen rund um ein Bezahlabo auch für iOS-Nutzer endgültig aus der Welt geschafft und diese nun offiziell eingeführt. Demnach werden künftig auch iPhone-Nutzer zur Kasse gebeten. In den Einstellungen der Messenger-App findet sich fortan eine Rubrik mit Zahlungsinformationen.

Für ein Jahr müssen zukünftig voraussichtlich 89 Euro-Cent berappt werden. Voraussichtlich deswegen, da Apple gerade dabei ist, weitere Zahlungsstufen innerhalb seines App-Stores einzuführen. Ein 1:1-Umrechnungskurs von US-Dollar zu Euro wäre nämlich ebenfalls möglich, dann würden 99 Euro-Cent anfallen. Wie unter Android, ist die Nutzung im ersten Jahr kostenlos; WhatsApp lässt sich kostenfrei aus Apples App-Store herunterladen.

iOS-Bestandskunden von WhatsApp sind von der Umstellung allerdings ausgeschlossen. Sie sollen künftig im jährlichen Rhythmus nicht zur Kasse gebeten werden. In den Einstellungen sollte deswegen der Status auf "Lebenslang" gestellt sein. In seinem Blog hat das WhatsApp-Team diese Angaben bereits bestätigt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]