> > > > WhatsApp jetzt auch unter iOS mit Bezahlabo

WhatsApp jetzt auch unter iOS mit Bezahlabo

Veröffentlicht am: von

WhatsAppIm Zuge seines heute Nacht erschienen iOS-Updates, das auf Wunsch unter anderem eine automatische Backup-Funktion der Chatverläufe in Apples iCloud abspeichert, hat das WhatsApp-Team die Spekulationen rund um ein Bezahlabo auch für iOS-Nutzer endgültig aus der Welt geschafft und diese nun offiziell eingeführt. Demnach werden künftig auch iPhone-Nutzer zur Kasse gebeten. In den Einstellungen der Messenger-App findet sich fortan eine Rubrik mit Zahlungsinformationen.

Für ein Jahr müssen zukünftig voraussichtlich 89 Euro-Cent berappt werden. Voraussichtlich deswegen, da Apple gerade dabei ist, weitere Zahlungsstufen innerhalb seines App-Stores einzuführen. Ein 1:1-Umrechnungskurs von US-Dollar zu Euro wäre nämlich ebenfalls möglich, dann würden 99 Euro-Cent anfallen. Wie unter Android, ist die Nutzung im ersten Jahr kostenlos; WhatsApp lässt sich kostenfrei aus Apples App-Store herunterladen.

iOS-Bestandskunden von WhatsApp sind von der Umstellung allerdings ausgeschlossen. Sie sollen künftig im jährlichen Rhythmus nicht zur Kasse gebeten werden. In den Einstellungen sollte deswegen der Status auf "Lebenslang" gestellt sein. In seinem Blog hat das WhatsApp-Team diese Angaben bereits bestätigt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]