> > > > WhatsApp ab diesem Jahr auch für iOS im Bezahl-Abo

WhatsApp ab diesem Jahr auch für iOS im Bezahl-Abo

Veröffentlicht am: von

WhatsAppNach zahlreichen Sicherheitslücken und der vermeintlichen Behebung dieser, verlangte WhatsApp von Nutzern der Android-, Blackberry- und Windows-Phone-Version zeitweise eine Jahresgebühr in Höhe von 0,99 US-Dollar. Diese war auch zuvor immer wieder im Gespräch, doch das kostenlose Angebot wurde immer wieder verlängert. Dieses Schicksal droht nun wohl auch iOS-Nutzern, denen ein Abo wegen des Verkaufspreises von 0,89 US-Dollar für die App wohl bisher erspart blieb. Dies soll sich aber in nächster Zeit ändern, so WhatsApp-Chef Jan Koun gegenüber TechCrunch.

Offenbar plant WhatsApp die Nutzung nur noch für ein Jahr kostenlos zur Verfügung zu stellen. Danach soll auch hier eine Jahresgebühr in Höhe von 0,99 US-Dollar anfallen. Ein definitives Datum wollte Jan Koum aber nicht nennen. Dieses Jahr soll die Umstellung aber in jedem Fall stattfinden. Ob die App als solches dann auch kostenlos angeboten wird, ist nicht bekannt, aber wahrscheinlich.

Trotz zahlreicher Sicherheitslücken gehört WhatsApp zu den beliebtesten Messanger-Diensten. Laut eigenen Angaben werden täglich rund 17 Milliarden Nachrichten von rund 100 Millionen Nutzern verschickt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4711
Wozu What's App? Habe ich noch nie benutzt. Oder nur kurz. Viele im Freundeskreis haben es nicht. Das ständige hin und her nervte. Nutzen gering für mich.

In meinem Tarif für 18€/ Monat habe ich jede erdenkliche Flat drin. Also auch eine SMS Flat. Essentiell ist keine App. Sicher, für jmd. der nur eine Internet Flat hat, ist das schon nützlich.
#20
Registriert seit: 18.03.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 137
Wozu? Problemlos und kostenfrei Bilder und Videos verschicken können. Ich hab auch ne SMS Flat, aber kaum jemand in meinen Kontakten, der kein WhatsApp hat. Klar richtet es sich danach, ob es im Freundeskreis verbreitet ist oder nicht, aber da es ja jetzt fast überall ne Internet-Flat für kleines Geld gibt, nutzen es einfach immer mehr Leute.
#21
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2326
Bei mir ist so, dass ich mittlerweile kaum noch jemanden kenne, der normale SMS schreibt ^^
#22
customavatars/avatar118756_1.gif
Registriert seit: 25.08.2009
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 302
Hike ^^
#23
Registriert seit: 20.03.2013
Berlin
Matrose
Beiträge: 4
Also ich nutze auch nur noch WhatsApp, SMS nur noch mit einer Person (die hat aber auch kein Smart-/Feature-/I-Phone... ;) ) Und mal ganz ehrlich: im Jahr 0,89€ ausgeben, dafür dass man den ganzen Luxus hat? Versteh die Diskussionen immer nicht...
#24
Registriert seit: 26.04.2011
Freiburg im Breisgau
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 478
wozu noch whats app die stirbt doch eh aus...

viber ist da wesentlich beser

mfg
#25
customavatars/avatar181191_1.gif
Registriert seit: 24.10.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 270
Glaube kaum das whatsapp aussterben wird,es sei den google übernimmt whatsapp und treibt es dann etwas zu bunt mit den Nutzerdaten,ansonsten sehe ich in Viber eigentlich keine Konkurrenz für whatsapp.
Was eine echte alternative wäre,eine app die mehrere messenger vereint,wie trillian am pc. Am besten dann noch tapatalk und facebook integriert,das wäre mir auch ein paar Euro im Jahr wert,wenn ich dafür nichtmehr viele verschiedene apps installieren muss.

Gesendet von meinem GT-S5830i mit der Hardwareluxx App
#26
Registriert seit: 20.07.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 248
Ich habe letztens gelesen das man laut den Apple Richtlinien nicht einfach aus einer App ohne Abokosten dafür eine jährliche Gebühr verlangen darf
#27
customavatars/avatar163479_1.gif
Registriert seit: 18.10.2011
Golf von Oman
Banned
Beiträge: 1057
Finde Whatsapp gut, auch das man andere Sachen schicken kann, Bilder Audio Video und Standorte (das ist ganz cool wenn man nicht weiß wo ein Kumpel ist schickt der einen den Standort kannste direkt mit Google Maps + bei Bedarf die Navigation von Maps da hin. Ich habe Bei Whats App gleich für 5 Jahre gezahlt ^^
#28
Registriert seit: 14.01.2013

Matrose
Beiträge: 17
Finde das Abomodell geht total in Ordnung.
Nutze Whatsapp sehr viel, aber auch ab und zu Viber oder Twitter als kompletten sms Ersatz. Über diese drei habe ich alle Leute aus meinen Kontakten abgedeckt :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unreal Engine 4: So realistisch geht virtueller Wald

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNREAL-ENGINE4

Die Entwickler von MAWI United, ein CG- und VR-Studio, welches hauptsächlich Animationen und Effekte für Filme, Serien, Trailer, Videospiele und Werbeclips erstellt, zeigt einige Beispiele, wie man mithilfe der Unreal Engine 4 einen spektakulären Wald erstellen kann. MAWI United bietet die... [mehr]

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/STEAM

Valve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden... [mehr]

Spotify Premium Family: Streaming-Anbieter schaut bei Familien-Konten jetzt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Die Praxis ist bekannt: Ein Kunde abonniert einen Streaming-Dienst wie Amazon Prime, Netflix oder auch Spotify und andere Personen nutzen das Abonnement dann mit. So vorgesehen ist das durch die Streaming-Anbieter natürlich nicht, wird in der Praxis aktuell aber zumeist geduldet. Ein Ende... [mehr]

Google Chrome erreicht Meilenstein von zwei Milliarden aktiven Nutzern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CHROME-LOGO

Google bzw. dessen Vizepräsident für das Chrome-Produktmanagement, Rahul Roy-Chowdhury, hat einen neuen Meilenstein für den Browser Chrome vermeldet: Mittlerweile nutzen ca. zwei Milliarden Nutzer Chrome aktiv. Diese Zahl meint plattformübergreifend Chrome an sowohl Windows-PCs, Geräten mit... [mehr]

Dropbox sorgt für Ärger: Vermeintlich gelöschte Daten tauchen nach Jahren...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/DROPBOX

An sich hört sich das nach einer feinen Sache an: Bei Cloud-Speicherdiensten wie Dropbox kann man seine Daten online speichern und so auch langfristig archivieren. Auf diese Weise lassen sich auch Daten sichern, die möglicherweise bei einer defekten Festplatte für immer verloren wären.... [mehr]

OpenOffice: Aus für die Open-Source-Software steht im Raum

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/OPENOFFICE_LOGO_2016

OpenOffice ist eine Zeit lang nicht nur bei Usern, sondern auch bei Entwicklern eine willkommene Open-Source-Alternative zu Microsofts kommerzieller Office-Suite gewesen. Doch über die Jahre hinweg ist der Stern des Projekts verblasst. Das liegt unter anderem an Oracles Übernahme von Sun, die... [mehr]