> > > > Samsung startet Verkauf des Galaxy S4 Active

Samsung startet Verkauf des Galaxy S4 Active

Veröffentlicht am: von

samsungDie Zahl der verfügbaren Galaxy-S4-Familienmitglieder nimmer weiter zu. Nachdem das Galaxy S4 Mini bereits seit wenigen Tagen in Deutschland erhältlich ist, meldet Samsung nun gleiches für das Galaxy S4 Active. Der Outdoor-taugliche Ableger des Galaxy S4 ist damit für unverbindliche 649 Euro erhältlich, im Handel liegen die Einstiegspreise derzeit jedoch bereits deutlich darunter.

Samsung verbaut im neuen Modell ein fünf Zoll messendes Full-HD-Display auf TFT-Basis sowie Qualcomms Snapdragon 600 mit 1,9 GHz - Arbeitsspeicher und interner Speicher fassen 2 und 16 GB. Die Kameraauflösung fällt mit 8 Megapixeln geringer als beim Galaxy S4 - hier sind es 13 Megapixel - aus, die Funktionen der dazugehörigen Applikation sind aber weitestgehend identisch; der spezielle Aqua Mode soll durch entsprechende Anpassungen hier möglichst verlustfreie Aufnahmen ermöglichen. Diese sind aufgrund der IP67-Zertifizierung in einer Tiefe von bis zu einem Meter möglich, zudem ist das Gehäuse gegen das Eindringen von Staub und ähnlichen Partikeln geschützt.

Ab Werk wird das Galaxy S4 Active mit einem 2.600-mAh-Akku, einem LTE-tauglichen Mobilfunkmodem sowie Android 4.2.2 ausgeliefert. In einem ersten kurzen Test konnte das neue Modell vor allem aufgrund seiner Leistung und der Optik überzeugen. Denn ähnlich wie Sony Xperia Z ist dem Galaxy S4 Active das robuste Äußere auf den ersten Blick nicht anzusehen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4999
Zitat Nugget32;20870427
nur 14 ?


19" wären besser ,da sieht man wenigstens was drauf :-)


NUR 19"?

Also bitte... Das muss 27" und 4K + RGB Stripe Matrix haben!

damit man was sieht UND es sogar erkennbar ist :D
#7
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6816
27" und nur 4K? :fresse:
Da müssen mind. 500dpi drauf.
Das Ganze braucht ja auch Leistung, also 5 Deca-Core-CPUs je 2,8Ghz drauf, 128Gb Ram und 50Tb SSD mit dabei.

Dazu ein 150-Punkte Touchscreen, 12 Stifte und 8 60Mpix Kameras, eine an jeder Flanke, vorne wie hinten.


Zum Thema: Samsung wird langsam aber sicher langweilig und vorhersehbar.
Hat bei denen wer gekündigt oder warum sind die derzeit so Ideenlos?
Man nehme das S4 und macht es Wasserdicht - oleole
#8
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4999
Vergiss beschneiden und unter selbem Namen verkaufen nicht ;)
#9
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2704
Jahrelang waren die sogenannten Outdoor-Modelle leistungstechnisch im Low-End-Bereich angesiedelt und stellten somit für die wenigsten eine wirkliche Alternative dar. Jetzt kommen von Samsung und Sony zwei Modelle, die den Anspruch "Outdoor" durch ihren Staub- und Wasserschutz wenigstens in geringem Maße erfüllen und schon passt das wieder nicht.

PS: ich will die Produktpolitik von Samsung keineswegs gutheißen, aber gewisse Modelle haben meiner Meinung nach durchaus ihre Daseinsberechtigung.
PS²: für extreme Aktivitäten sind natürlich weder Sonys noch Samsungs geeignet, aber es geht in die richtige Richtung. Jetzt noch flexible Displays und die Modelle können sich wohl wirklich "Outdoor" schimpfen.
#10
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6816
Ein Outdoorhandy ist für mich erst dann eines, wenn es auch mal einen 5m Sturz auf Fels oder Beton aushält.

Wasserdichtheit ist im Alltag toll, sei es im Regen, aufm Klo, am See (man wird ins Wasser geschupst oder fliegt selber rein), aber das gleich als "Outdoor" zu bezeichnen...?

Damit verbinde ich doch eher eine Wandertour, Klettern, Skifahren oder sonstige Naturtätigkeiten.
Fällt mir das S4 Active auf einen spitzen Stein ist das Display kaputt. Daher sind viele Outdoor Handys immernoch mit Tastatur und ohen Touchscreen - da ist vor dem Bildschirm einfach eine dicke Kunststoffscheibe und es passiert bei einem Sturz nicht viel ausser, dass ein Kratzer reinkommt.

Aber gut, ich werde zu kniefieselig ^^
#11
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2704
Da stimme ich dir im Großen und Ganzen auch zu, aber es kommt mir so vor, als würden solche Entwicklungen gleich wieder als sinnlos abgetan. Und das sind sie meiner Meinung nach keinesfalls. Wie angesprochen noch mit flexiblem Display und man hat ein halbwegs Outdoor taugliches UND potentes Smartphone. Das wünschen sich sicherlich nicht wenige. Vielleicht nicht, weil sie die großen Abenteurer sind, sondern vielmehr, um auch im Alltag weniger Schäden befürchten zu müssen.

Du störst dich ja eher am Begriff "Outdoor" (alles andere als zu unrecht). Aber den muss Samsung (im Gegensatz zu Sony) ja fast schon zwingend verwenden, um sich vom normalen S4 wenigstens ein wenig abzugrenzen.
#12
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Vizeadmiral
Beiträge: 8106
Naja... man hätte das S4 genauso wie das Xperia Z direkt wasser und staubdicht machen können. Stattdessen wird ein 2. Modell auf den Markt geworfen. So muss ich mich wieder zwischen besserer Hardware und Schutz vor Wasser und Staub entscheiden. Irgendwie doof, Kompromisse find ich blöd ;)
#13
customavatars/avatar58139_1.gif
Registriert seit: 15.02.2007
127.0.0.1
Kapitänleutnant
Beiträge: 1756
Zitat Nugget32;20870427
nur 14 ?


19" wären besser ,da sieht man wenigstens was drauf :-)


Und außerdem kann man direkt die bestellte Pizza darauf essen - muss man wenigstens nicht extra in die Küche nen Teller holen!
#14
customavatars/avatar193031_1.gif
Registriert seit: 06.06.2013
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 286
Typisch Samsung. Alle zwei Sekunden hauen die irgendwie ein Gerät raus.
#15
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2593
Zitat L4M4;20871245
Ein Outdoorhandy ist für mich erst dann eines, wenn es auch mal einen 5m Sturz auf Fels oder Beton aushält.

Wasserdichtheit ist im Alltag toll, sei es im Regen, aufm Klo, am See (man wird ins Wasser geschupst oder fliegt selber rein), aber das gleich als "Outdoor" zu bezeichnen...?

Damit verbinde ich doch eher eine Wandertour, Klettern, Skifahren oder sonstige Naturtätigkeiten.
Fällt mir das S4 Active auf einen spitzen Stein ist das Display kaputt.


Also obwohl ich schon viel beim Bergsteigen in den Alpen unterwegs war, ist mir ist noch nie ein Handy auf einen spitzen Stein gefallen.

Aber ich hatte schon einen Wasserschaden nach dem Skifahren und bin einmal samt Smartphone beim Kanupolo gekentert. Zum Glück ließ sich der Wasserschaden nach dem Skifahren durch einen Tag auf der Heizung reparieren und das gekenterte Smartphone war sicher in einem Aquapac.

Also ich finde wasserdichte Outdoor Handys cool - vorausgesetzt sie sind nicht nur wasserdicht, sonder auch dampfdicht ( --> Skifahren). Wenn Samsung so etwas mit WP8 rausbringt, könnte das mein Zweithandy werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]