1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Thermaltake Argent E700: Gamingstuhl aus Leder und mit F.-A.-Porsche-Design

Thermaltake Argent E700: Gamingstuhl aus Leder und mit F.-A.-Porsche-Design

Veröffentlicht am: von

thermaltakeThermaltake will Auto-Enthusiasten auch am PC ein gewisses Rennflair bieten. Dafür hat man gemeinsam mit dem Designstudio F. A. Porsche einen Gamingstuhl entwickelt, der die Optik eines Rennschalensitzes mit der Funktionalität eines Bürostuhls verbinden soll. Dass der Argent E700 dabei im gehobenen Preissegment angesiedelt wird, dürfte wenig überraschen.

In der Argent-Serie bietet Thermaltake schon seit vergangenem Jahr Produkte an, die Design und Funktion kombinieren sollen. Das ist prinzipiell auch der Anspruch, mit dem Thermaltake an den neuen Gamingstuhl Argent E700 herangeht. Dabei spricht Thermaltake zwar selbst auch von einem Gaming-Stuhl, sieht den Argent E700 darüber hinaus jedoch zusätzlich als Produkt für Geschäftsleute, bzw. generell als fortschrittlichen Bürostuhl. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Das Designstudio F. A. Porsche hat sich von Sportwagensitzen inspirieren lassen, so dass der Stuhl an einen Rennschalensitz erinnert. Thermaltake sieht einige funktionale Parallelen zu Rennstühlen. So werden die auffälligen, seitlich integrierten Griffe aus einer Alumiumlegierung für ergonomische Anpassungen genutzt. Die Rückenlehne kann mit dem Griff auf der linken Seite um bis zu 126 ° verstellt werden. Die Verstellung erfolgt allerdings nicht stufenlos, sondern in vier festen Winkeln (107°, 113°, 119°, 126°). Der rechte Griff lässt eine Anpassung der Sitzhöhe zwischen 41 bis 53 cm zu. Für die Höhenverstellung wird eine Klasse-4-Gasfeder genutzt. 

Die seitlichen Griffe bestehen aus einer Aluminiumlegierung und lassen sich kippen und anheben. Das 5-Sterne-Gestell besteht genau wie die Griffe aus einer Aluminiumlegierung. Aus poliertem Aluminium wird schließlich die Plakette im Zentrum des Stuhls gefertigt, die das Thermaltake-Logo zeigt. Der Argent E700 fährt auf PU-beschichteten 3-Zoll-Rollen, muss dabei aber trotz der Rennwagenoptik von Muskelkraft angetrieben werden.

Der schwarze Bezug besteht aus Echtleder mit einer Stärke von 1 bis 1,1 mm. Im Sitzbereich wird das Leder für eine bessere Belüftung perforiert. Unter dem Leder wird ein verdichteter Formschaum eingesetzt. Käufer haben die Wahl zwischen gleich sechs Farbvarianten - darunter ist passenderweise auch Racing Green. Die Varianten Glacier White, Flaming Orange, Ocean Blue und Racing Green erhalten einen UV-aushärtenden Lack, Hochglanzfinish und gesättigte Farben. Die Ausführungen Storm Black und Space Gray zeigen sich hingegen deutlich dezenter mit mattem Finish. Laut Thermaltake ist der Argent E700 für eine Körpergröße zwischen 1,7 und 1,9 m ausgelegt. Das Gewicht des Nutzers sollte unter 150 kg liegen.

Für die Varianten Storm Black und Space Gray werden von Thermaltake 1.219,90 Euro aufgerufen. Die vier Lackvarianten sollen hingegen 1.319,90 Euro kosten. Erste Listungen im Preisbereich liegen in einem ähnlichen Bereich.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Überraschend beliebt: Xbox-Kühlschrank restlos ausverkauft

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_LOGO

    Als Microsoft erstmals seinen Xbox-Kühlschrank angekündigt hat, wurde dieser noch weitgehend belächelt. Allerdings scheint das Interesse an der Minibar der Redmonder nun wesentlich größer zu sein als zuerst angenommen und hat selbst den Hersteller überrascht. In Deutschland ließ sich der... [mehr]

  • AVM präsentiert das neue FRITZ!Fon C6 Black

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Wie AVM jetzt bekannt gegeben hat, ist das FRITZ!Fon C6 ab sofort auch in der Farbvariante Schwarz erhältlich. Das Schnurlostelefon bietet neben HD-Telefonie einen Anrufbeantworter sowie mehrere Telefonbücher. Außerdem ist es möglich, Smart-Home-Anwendungen oder Mediaserver mit dem DECT-Telefon... [mehr]

  • PC-Gaming im Wohnzimmer: nerdytecs Couchmaster Cycon² ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NERDYTEC_100

    Dass sich aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Pandemie die Gaming-Branche über einen vermehrten Zulauf erfreut, dürfte kein Geheimnis sein. Ob Handheld, Konsole oder Gaming-PC, immer mehr Videospiele halten Einzug in die eigenen vier Wände der Deutschen. Da ein Großteil der Gamer... [mehr]

  • Recaro Exo FX ausprobiert: Luxus-Gaming-Chair mit erstklassigem Komfort

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RECARO_EXO_TEASER_100

    Waren Bürostühle über einen langen Zeitraum eine recht langweilige Angelegenheit, hat sich das in den letzten Jahren zusehendes verändert. Gerade Hersteller, die wir sonst mit PC-Hardware verbinden, haben sich auf einmal als Möbelhersteller versucht. Doch was liegt näher, als dass ein... [mehr]

  • Amazon präsentiert drei limitierte Designs des Echo Dots

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Der Versandriese Amazon bietet seinen Kunden jetzt die Möglichkeit drei verschiedene Sondereditionen des Echo Dots der vierten Generation vorzubestellen. Die Krux dabei ist allerdings, dass diese nur produziert werden, wenn bis zum 13. August 2021 genügend Bestellungen eingehen. Wie viele Kunden... [mehr]

  • Gaming bei Aldi: Spiele-PC, Schreibtisch und mehr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Der Lebensmittel-Discounter Aldi wird am 26. August 2021 diverse Gaming-Produkte im Angebot haben. Dazu zählt unter anderem ein DX-Racer11-Gaming-Schreibtisch. Der für 179 Euro angebotene Tisch verfügt unter anderem über eine LED-Beleuchtung. Die Steuerung erfolgt über einen Schalter.... [mehr]