1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Video-Tutorial: Apple leakt seine AirTags kurzerhand selbst

Video-Tutorial: Apple leakt seine AirTags kurzerhand selbst

Veröffentlicht am: von

apple-logoEigentlich war man davon ausgegangen, dass Apple seine smarten Etiketten bereits im vergangenen Jahr der Öffentlichkeit vorstellen würde. Bis heute gibt es keine offizielle Ankündigung der AirTags. Zwar tauchten mit der Einführung von iOS13 erste Hinweise auf, jedoch ließ ein Release bislang auf sich warten. Jetzt scheint allerdings Bewegung in die Sache zu kommen. 

Der iPhone-Konzern veröffentlichte im eigenen YouTube-Channel ein Video-Tutorial, in welchem das Unternehmen vorführt, wie sich ein iPhone vollständig löschen und auf Werkseinstellungen zurücksetzen lässt. Im besagten Video zeigt Apple dummerweise unter dem Reiter “Find My iPhone” die Option “Enable Offline Finding”. Hier findet sich im Kleingedruckten die Info: “Offline finding enables this device and AirTags to be found when not connected to Wi-Fi cellular.

Mittlerweile ist das Tutorial bei YouTube verschwunden. Zwar legt dies den Verdacht nahe, dass Apples AirTags kurz vor dem Release stehen. Es könnte sich hierbei aber natürlich auch um einen Fehler handeln, allerdings ist es sehr unwahrscheinlich, dass Apple für Tutorials experimentelle iOS-Software verwendet. Somit ist derzeit davon auszugehen, dass der US-amerikanische Hersteller spätestens auf der kommenden WWDC 2020 im Sommer dieses Jahres seine AirTags bekannt geben wird. Alternativ könnte Apple die smarten Etiketten aufgrund der Corona-Pandemie via Pressemitteilung ankündigen. Dies war zuletzt beim MacBook Pro 16" sowie bei den AirPods Pro der Fall. 

Eine offizielle Stellungnahme zum Video bzw. dazu, warum dieses entfernt wurde, gibt es bislang nicht. Selbst wenn Apple einen zukünftigen Release abstreiten würde, dürfte dies keinerlei Auswirkungen auf die Gerüchteküche haben. Bei der Aktion könnte es sich jedoch um eine geschickte Marketingstrategie handeln. Besagter Leak sorgt bereits im Vorfeld für Aufmerksamkeit und lenkt so den Fokus auf Apples neue AirTags. 

Zudem wird aktuell vermutet, dass Apple heute, am 3. April 2020, das neue iPhone SE veröffentlichen wird. Wie man dem Apple-Store aktuell entnehmen kann, findet sich dort ein Displayschutz von Belkin, der neben dem iPhone 8 bzw. 7 auch für das iPhone SE geeignet ist.

Preise und Verfügbarkeit
Apple iPhone 11 Pro 64GB midnight green
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 999,76 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair T3 Rush ausprobiert: Atmungsaktiv dank Mikrofaser-Oberfläche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T3_TEASER

    Gaming-Möbel stehen noch immer hoch im Kurs. Mit dem Corsair T3 Rush möchte der amerikanische Allrounder weiter seine Marktanteile bei den Gaming-Chairs sichern. Interessant ist insbesondere der Blick auf das verwendete Material, denn dieses soll recht atmungsaktiv sein. Wir machen die... [mehr]

  • Corsair iCUE LS100 im Test: Smarte Umgebungsbeleuchtung mit iCUE-Unterstützung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_LS100_LOGO

    Corsair ist stark aufgestellt, wenn es um die Beleuchtung von Komponenten und PCs geht. Was bisher fehlte, war eine Beleuchtung für die Umgebung - und genau ein solches Leuchtsystem kommt jetzt mit dem iCUE LS100 auf den Markt. Im Test finden wir heraus, was das RGB-System alles kann und wie... [mehr]

  • Tesoro Zone X im Test: Ein Gaming Stuhl für große Gamer

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_TESORO_ZONE_X

    Was darf in der heutigen Zeit neben einer RGB-Beleuchtung bei einem ordentlichen Gamingsetup nicht fehlen? Wenn es nach den meisten Anbietern von Gaming-Equipment geht, ist es ein passender Stuhl. Der Markt an Gaming-Stühlen ist in den letzten Jahren förmlich explodiert und es gibt unzählige... [mehr]

  • Erstes RGB-beleuchtetes HDMI-Kabel aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VIVIFY

    Ob Maus, Lüfter oder Tastatur, heutzutage scheint alles mit RGB-Beleuchtung ausgestattet zu sein beziehungsweise existieren kaum noch Computerbauteile, die nicht in Regenbogenfarben erstrahlen können. Selbst auf der Hardwareluxx-Seite finden sich aktuell zwei Tests mit RGB-Produkten. Zum einen... [mehr]

  • Amazons Echo Show 5 im Test: Alexa mit Display für 90 Euro, kann das gut gehen?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHOW5

    Mit dem neuen Echo Show 5 schickt der Onlineversandhändler Amazon seine Assistentin Alexa ins Rennen, die auf ein 5,5 Zoll großes Display zurückgreifen kann. Ob der Echo Show 5 mit seinem kleinen Formfaktor klangtechnisch mit der Konkurrenz mithalten kann, werden wir uns in diesem Test... [mehr]

  • Apple tauscht defekte AirPods Pro aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPODSPRO

    Wie Hardwareluxx bereits im vergangenen Jahr berichtet hat, kämpft der Smartphonehersteller Apple aktuell mit seinen Airpods. Insbesondere mit den Wireless-Kopfhörern AirPods 2 und AirPods Pro. Grund hierfür ist ein problematisches Firmware-Update. Allem Anschein nach lassen sich die durch die... [mehr]