> > > > Nissan zeigt mögliche Gaming-Stühle

Nissan zeigt mögliche Gaming-Stühle

Veröffentlicht am: von

nissan logo

Dass Gaming-Schreibtischstühle bereits seit langem nicht nur bei Gamern ein Thema sind, dürfte den Hardwareluxx-Lesern bereits bekannt sein. Zuletzt hatten wir einen Tesoro Zone X im Test und auf der gamescom 2019 waren wir bei Recaro zu Gast. Immer mehr Hersteller drängen in den Gaming-Markt und wollen ein Stück vom Kuchen abhaben. Somit ist es nicht verwunderlich, dass auch der japanische Autohersteller Nissan seine Fühler ausstreckt und die ersten Schritte im eSports-Bereich unternimmt. 

Im Zuge der Zusammenarbeit von Nissan mit den eSports-Teams Faze und Optic veröffentlichte der Autohersteller insgesamt drei Skizzen und bittet die Nutzer auf Twitter abzustimmen, welche Skizze ihnen am besten gefällt. Offiziell gab Nissan bekannt, dass man aktuell keinerlei Pläne hat die Stühle zu produzieren, allerdings ist davon auszugehen, dass die genannten Teams bei ihren Turnieren in Zukunft auf dem Gaming-Stuhl mit den meisten Stimmen sitzen werden.

Die vorgestellten Skizzen der neuen Gaming-Stuhlkonzepte basieren auf der Grundlage von Nissan-Fahrzeugen und wurden zur Feier des "National Video Game Day" entwickelt. Die erste Skizze basiert auf dem GT-R Nismo und besteht aus Kohlefaser und Aluminium. Der zweite Stuhl ist von Nissans Armada SUV inspiriert worden. Besagter Gaming-Stuhl kommt mit einer integrierten Klimaanlage. Die Sitzflächen können somit ganz individuell erwärmt oder gekühlt werden. Bei der letzten Skizze war der Nissan Leaf der Ideengeber. Der erwähnte Sitz verfügt über eine integrierte Beinstütze und eine USB-Ladebuchse sowie einem Gunmetal-Anstrich. 

Auch wenn die Wahrscheinlichkeit durchaus gegeben ist, irgendwann einem Gaming-Stuhl von Nissan im echten Leben zu begegnen, wird dieser jedoch eher nicht mit einer Klimaanlage ausgestattet sein. Allerdings werden sich beim Design sicherlich Ähnlichkeiten zur Gewinner-Skizze erkennen lassen.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (5)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Nissan zeigt mögliche Gaming-Stühle

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Smart Home: Nuki Smart Lock 2.0 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUKI-100X100

    In der heutigen Zeit, in der selbst handelsübliche Haushaltsgeräte wie zum Beispiel Kühlschränke, Heizungen oder auch Jalousien über eine Internetverbindung verfügen, gewinnt der Begriff Smart Home immer mehr an Bedeutung. Auch der kommende 5G-Standard des mobilen Internets wird in Zukunft... [mehr]

  • Caseking will den Gamer-Fußboden mit Florpad-Matten schützen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CASEKING

    Seit einiger Zeit werden dem PC-Spieler bereits spezielle Gamings-Stühle angeboten. Doch was ist, wenn diese Drehstühle intensiv auf empfindlichen Fußböden genutzt werden? Die Produkte der neuen Caseking-Marke Florpad sollen Schäden vorbeugen und auch gleich noch ein Design-Statement... [mehr]

  • Amazon will Alexa permanent zuhören lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Wie jetzt durch ein veröffentlichtes Patent von Amazon bekannt wurde, wäre die Sprachassistentin Alexa in der Zukunft in der Lage, bereits ohne ein sogenanntes Aufwachwort auf die Befehle der Nutzer zu reagieren. Aktuell kann die Sprachassistentin Befehle erst dann hören beziehungsweise... [mehr]

  • Acer Predator Thronos ausprobiert: Hoher Gaming-Spaß mit vielen Hürden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREDATOR_THRONOS

    Der Thron der Spielerkönige kommt nach Deutschland! Zu welchen Konditionen, zu welchen Lieferbedingungen und zu welchem Zeitpunkt, das ließ Acer jedoch auch im Rahmen seiner jüngsten Presseveranstaltung in München offen, während der man am Mittwochabend den anwesenden Journalisten den Predator... [mehr]

  • E-Scooter mit deutscher Straßenzulassung jetzt bei Saturn und Media Markt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Allem Anschein nach bereiten sich Saturn und Media Markt auf den großen E-Scooter-Trend in Deutschland vor. Aus diesem Grund haben beide Einzelhändler damit begonnen, Vorbestellungen für E-Scooter anzunehmen, die eine deutsche Straßenzulassung erhalten werden. Insgesamt drei Hersteller lassen... [mehr]

  • Echo Dot, Plus, Show, Sub und Smart Plug im Test: Amazon gelingt nicht alles

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_2018

    Mitte September holte Amazon zum Rundumschlag aus und kündigte die Erneuerung von drei Echo-Modellen sowie den Start von neuem Zubehör an. Im wichtigen Weihnachtsgeschäft hat sich das Unternehmen somit klar positioniert und Konkurrenten wie Google unter Druck gesetzt. Nach intensivem... [mehr]