1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Symfonisk: Ikea und Sonos zeigen erstes Ergebnis der Kooperation (Update)

Symfonisk: Ikea und Sonos zeigen erstes Ergebnis der Kooperation (Update)

Veröffentlicht am: von

sonos ikea teaser

Seit gut einem halben Jahr arbeiten die schwedische Möbelhauskette Ikea und der Lautsprecherspezialist Sonos zusammen. Offen war, was beide Unternehmen planen - bis heute. Denn mit Symfonisk wurde heute das erste Ergebnis präsentiert. Viele Details bleibt man aber weiterhin schuldig, vor allem in Bezug auf die funktionelle und preisliche Positionierung.

Wenig überraschend ist zunächst, dass es sich bei Symfonisk um einen WLAN-Lautsprecher handeln wird. Darüber hinaus gibt es aber nur noch eine klare Aussage: Der Verkauf soll irgendwann nach dem Sommer 2019 starten, ein endgültiges Design gibt es vermutlich erst Anfang 2019. Entsprechend ist das, was Ikea und Sonos nun als Prototypen vorgestellt haben, noch mit Vorsicht zu genießen.

Der Prototyp bringt es auf 300 x 150 x 100 mm und soll nach Angaben von Ikea vielseitig platzierbar sein, beispielsweise unter einem Küchenschrank oder dank spezieller Befestigungen wie ein Regalbrett in einem nicht näher genannten Regalsystem. Ob Symfonisk optisch am Ende in Richtung des Bluetooth-Lautsprechers Eneby geht oder sich noch unauffälliger in die Wohnlandschaft integrierten lässt, bleibt abzuwarten.

 

Aber auch vieles andere bleibt vage bis völlig unklar. So ist nicht bekannt, ob beide Unternehmen in allen Aspekten zusammen arbeiten, beispielsweise in Bezug auf die Software und welche Funktionen der WLAN-Lautsprecher bieten wird. Ikea-typisch wäre ein vergleichsweise etwas günstigerer Preis als bei der direkten Konkurrenz. Der Sonos One, der derzeit günstigste Lautsprecher der Kalifornier, wird für 229 Euro angeboten. Sollte Symfonisk nicht spürbar günstiger ausfallen, müsste eher einen vergleichbaren Funktionsumfang bieten - angefangen vom Multiroom-Setup bis hin zur App mit Integration verschiedener Streaming-Dienste. Unterbietet Ikea den Partner hingegen, dürfte dies zulasten der Funktionalität gehen.

Zu klären sein wird zudem, wie der Lautsprecher vertrieben werden soll. Während Ikea sich bei Eneby Kritik aufgrund des reinen Online-Verkaufs gefallen lassen muss, fällt das Unternehmen beim auch in den Filialen erhältlichen Lampensystem Trådfri bezüglich der schlechten Verfügbarkeit immer wieder negativ auf.

Update

Zwischenzeitlich hat Ikea auch Fotos der Prototypen veröffentlicht, die sich den bisherigen Angaben zufolge lediglich optisch voneinander unterscheiden. Klar ist nun auch, dass Symfonisk mit den bereits verfügbaren Sonos-Lautsprechern zusammenarbeiten kann. Die Bedienung erfolgt entweder über die Sonos-App oder die Trådfri-App.

Social Links

Kommentare (1)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Smart Home: Nuki Smart Lock 2.0 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUKI-100X100

    In der heutigen Zeit, in der selbst handelsübliche Haushaltsgeräte wie zum Beispiel Kühlschränke, Heizungen oder auch Jalousien über eine Internetverbindung verfügen, gewinnt der Begriff Smart Home immer mehr an Bedeutung. Auch der kommende 5G-Standard des mobilen Internets wird in Zukunft... [mehr]

  • Corsair iCUE LS100 im Test: Smarte Umgebungsbeleuchtung mit iCUE-Unterstützung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_LS100_LOGO

    Corsair ist stark aufgestellt, wenn es um die Beleuchtung von Komponenten und PCs geht. Was bisher fehlte, war eine Beleuchtung für die Umgebung - und genau ein solches Leuchtsystem kommt jetzt mit dem iCUE LS100 auf den Markt. Im Test finden wir heraus, was das RGB-System alles kann und wie... [mehr]

  • Corsair T3 Rush ausprobiert: Atmungsaktiv dank Mikrofaser-Oberfläche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T3_TEASER

    Gaming-Möbel stehen noch immer hoch im Kurs. Mit dem Corsair T3 Rush möchte der amerikanische Allrounder weiter seine Marktanteile bei den Gaming-Chairs sichern. Interessant ist insbesondere der Blick auf das verwendete Material, denn dieses soll recht atmungsaktiv sein. Wir machen die... [mehr]

  • IconBit Scooter Tracer ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FPSMALLLOGO

    Nachdem wir in der Vergangenheit bereits mehrere elektrische Scooter-Lösungen von iconBIT vorgestellt haben, folgt heute der neue iconBIT Kick Scooter Tracer, den wir einem Praxistest unterzogen haben. An dieser Stelle eine kleine Anmerkung: Üblicherweise werden unsere deutschsprachigen... [mehr]

  • Tesoro Zone X im Test: Ein Gaming Stuhl für große Gamer

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_TESORO_ZONE_X

    Was darf in der heutigen Zeit neben einer RGB-Beleuchtung bei einem ordentlichen Gamingsetup nicht fehlen? Wenn es nach den meisten Anbietern von Gaming-Equipment geht, ist es ein passender Stuhl. Der Markt an Gaming-Stühlen ist in den letzten Jahren förmlich explodiert und es gibt unzählige... [mehr]

  • Erstes RGB-beleuchtetes HDMI-Kabel aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VIVIFY

    Ob Maus, Lüfter oder Tastatur, heutzutage scheint alles mit RGB-Beleuchtung ausgestattet zu sein beziehungsweise existieren kaum noch Computerbauteile, die nicht in Regenbogenfarben erstrahlen können. Selbst auf der Hardwareluxx-Seite finden sich aktuell zwei Tests mit RGB-Produkten. Zum einen... [mehr]