> > > > Der Noblechairs Hero soll für mehr Komfort sorgen

Der Noblechairs Hero soll für mehr Komfort sorgen

Veröffentlicht am: von

noblechairs testAuch noblechairs haben wir im Rahmen unserer Coverage der Computex 2018 besucht. Dass der Hersteller aktuell einen Lauf hat, haben beispielsweise die am Montag verliehenen European Hardware Awards gezeigt, bei denen der noblechairs ICON (zum Test) als bester Gaming Chair 2018 ausgezeichnet wurde.

Neu auf der Computex ist der noblechairs HERO, der bislang größte Stuhl des Herstellers. Im Mittelpunkt stand bei der Entwicklung der Komfort. In der Kopfstütze wurde beispielsweise ein Memory-Foam-Polster genutzt, das angenehm nachgibt, wenn man sich anlehnt. Gleichzeitig wurde die Sitzfläche breiter und weicher umgesetzt. Gleiches gilt für die Armlehnen, die auf diesem Wege eine noch komfortablere Sitzposition ermöglichen sollen.

Gleichzeitig gibt es noch mehr Einstellmöglichkeiten als bei den bisherigen Modellen. So gibt es nun auch endlich die, in unserem Review vermisste Lordosenstütze. Eingestellt werden kann das gute Stück über einen Drehregler auf rechten Seite des Stuhls. Auf ein beiliegendes Kissen wird noblechairs aber auch beim Hero nicht verzichten. Keine Überraschung ist, dass auch die üblichen Einstellmöglichkeiten geboten werden, die wir von den weiteren noblechairs-Modellen kennen. Neben der klassischen Verstellung in der Höhe können die Armlehnen also beispielsweise nicht nur in der Höhe angepasst, sondern auch in vier Richtungen verschoben werden.

Der noblechairs Hero wird laut der aktuellen Planung Mitte Juli verfügbar sein. Zum Preis gibt es bislang noch keine Angaben. Es ist allerdings davon auszugehen, dass noblechairs seinen neuen Stuhl oberhalb der bisher verfügbaren Modelle positionieren wird. Nachdem uns die bisherigen Stühle des Herstellers überzeugen konnten, sind wir schon auf das neue Modell gespannt. Einen Test werden wir hoffentlich kurz nach der Veröffentlichung präsentieren können. 

Als weitere Neuerung wird es als Zubehör für die bisherigen Stühle ein neues Memory-Foam-Kissen geben. Dazu fehlen uns leider noch die Angaben, da es nicht rechtzeitig zur Messe geliefert werden konnte. Ausführliche Infos werden wir hoffentlich zeitnah nachreichen können. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar42322_1.gif
Registriert seit: 30.06.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1721
Achtung Spoiler: gibt es hier schon seit Langem und ist wahrscheinlich günstiger als der Hero https://www.needforseat.de/shop-maxnomic-basics/office-comfort/?p=1

Habe ihn schon lange und sitzt sich richtig gut ;-) Wieso also die Caseking Eigenmarke Noblechairs mit saftigem Marketing Aufschlag unterstützen?

PS: Den Noblechairs Epic hat meine Freundin und sie findet ihn recht unbequem ... spart euch also den Kommentar "Hast ja nie einen Probe gesessen" ....
#2
customavatars/avatar173078_1.gif
Registriert seit: 16.04.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 133
Hast ja nie probe gesessen hahaha. Mir gefallen diese Gaming viecher garnicht unabhänig vom Preis
#3
customavatars/avatar42322_1.gif
Registriert seit: 30.06.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1721
Zitat BenchisMann;26347946
Hast ja nie probe gesessen hahaha. Mir gefallen diese Gaming viecher garnicht unabhänig vom Preis


Also ich habe noch einen hochgepriesenen Sedus open up 103 .... kostet mehr als 1.000€ und wird als wahres Sitzwunder angepriesen ... nach 4 Std tut dir so der Arsch und der Rücken weh, da lobe ich mir meinen NeedforSeat^^
#4
customavatars/avatar199369_1.gif
Registriert seit: 30.11.2013
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 920
ikea volmar > gaming stühle
#5
customavatars/avatar173078_1.gif
Registriert seit: 16.04.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 133
Hab mir dein 1000€ stuhl angeguckt. Wundert mich nicht das da der Popo zum Pfannkuchen wird so dünn wie die sitzlage ist. Da würde ich auch Nagelbrett loben so quasi hehe. Nein ich mein mehr das alles mit Gaming beschrienen Artikel(Mainboards, Stühle ect.).
#6
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Umgebung Würzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3329
Selbst beim XXXLutz gibt's Gamingstühle.Bin ja auch am überlegen,obs nen guter Bürostuhl wird oder auch son Gamingteil.Wobei bei letzteren zahlt man bestimmt allein fürs wort "gaming" nen Aufpreis
#7
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 8128
Zitat billab;26348389
ikea volmar > gaming stühle


Quatsch
#8
customavatars/avatar42173_1.gif
Registriert seit: 27.06.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1409
"Da seid ihr die Ersten glaube ich auch die das bieten bei nem Gaming Chair ne?"

Selten so gelacht. Ich habe seit 4 Jahren nen Office Comfort von MAXNOMIC der das schon hatte (lordosenstütze). Die Stühle sind baugleich mit dem noble Hero. Die kommen alle aus der selben Chinesischen Halle!
Optisch natürlich sehr cool. Trotz allem sind diese Gaming Chairs kein Vergleich zu nem richtigen Bürostuhl.
#9
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Umgebung Würzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3329
Weiß einer zufällig ab welcher Preisklasse so ein richtiger Bürostuhl losgeht? Glaube mal gelesen zu haben das es auch 4stellig werden kann.
#10
Registriert seit: 15.09.2017

Matrose
Beiträge: 2
Ab wann ist denn ein Bürostuhl ein richtiger Bürostuhl? Das wird dann wahrscheinlich selbst wieder über den (absurden) Preis definiert.
So ein Ergohuman sieht schon gut aus, schlägt aber mit 500-600 Euro zu Buche. Öfter gelesen habe ich auch von Herman Miller Aeron, der hat aber nicht mal eine Kopfstütze und kostet wirklich vierstellig.

Ich nutze seit vielen Jahren (7+) den Ikea Markus und habe keine Rückenprobleme, trotz regelmäßig langer Sitzungen.
Die Polster sind inzwischen natürlich total abgenutzt, aber die Mechanik hält aber nach wie vor und das für damals ~130 Euro (jetzt scheinbar 160).
Die Kopfstütze und Wippfunktion sind ein absolute Muss für mich und das Netz im Rücken ist im Sommer super.

Interesse an einem anderen Stuhl hätte ich wegen der verstellbaren Armlehnen und vor allem der Rückenlehne.
Der Ikea Markus wippt nur einige Grad nach hinten, während man einige Gamingstühle sogar auf 180 bekommt. Das konnte ich bei normalen Bürostühlen aber nur selten finden, und dann ist es meist offensichtlicher Chinaschrott.
Was ich allerdings bei den Gamingstühlen gar nicht gebrauchen kann, ist diese peinliche Racingoptik. Die Flügel auf Sitz- und Rückenfläche sind nicht nur absolut nutzlos am Schreibtisch, sie behindern sogar höchstens noch.

Der Noblechairs Icon ist einer der wenigen Stühle, die rein optisch überhaupt für mich in Frage kämen. Hier fehlt mir aber die Lordosenstütze. So ein (viel zu dickes) Kissen ist doch ein schlechter Witz.
Für den Maxnomic Office Comfort bin ich zu klein/schmal. Ich bin mal gespannt, ob der Noblechairs Hero nur ein Abklatsch davon sein wird und sich auch wieder nur an Leute mit einer entsprechenden Körpergröße und -Fülle richtet.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]