> > > > Gegen Amazon Echo und Google Home: Apple plant Siri-Lautsprecher

Gegen Amazon Echo und Google Home: Apple plant Siri-Lautsprecher

Veröffentlicht am: von

apple logoAnfangs als Helfer beim Shoppen belächelt, hat Amazons Echo das Interesse einiger Konkurrenten geweckt. Im März erklärte Sonos, man arbeite an einem vergleichbaren Lautsprecher inklusive Sprachassistenten, dann stellte Google mit Home und Assistant seine Interpretation einer smarten Box vor. Nun soll Apple nachlegen. Das zumindest behauptet mit The Information ein in der Regel zuverlässiges Medium.

Wie genau der Lautsprecher aus Cupertino aussehen oder was er anders als die Mitbewerber machen soll, verrät man nicht. Sicher ist man nur in Bezug auf die Grundfunktionen, zu denen das sprachbasierte Steuern der Musikwiedergabe, das Erstellen von Erinnerungen, Kalendereinträgen und ähnlichem sowie das Abrufen von Nachrichten gehören dürfte. Für all das soll eine erweiterte Version von Siri zuständig sein, womit der Apple-Lautsprecher am Ende daheim das iPhone ersetzen könnte.

Dazu passt, dass auch HomeKit-kompatible Smart-Home-Komponenten über die noch namenlose Box gesteuert werden; auch über die Kommunikation mit Bots wie bei Facebooks M oder Googles Assistent wird spekuliert.

Wobei Siri helfen kann, wird noch von Apple festgelegt - ein SDK könnte das ändern
Wobei Siri helfen kann, wird noch von Apple festgelegt – ein SDK könnte das ändern

Als Nachahmer wird man diese aber eventuell nicht bezeichnen dürfen. Denn die Quelle berichtet, dass die Arbeiten bereits vor der Vorstellung von Echo im November 2014 gestartet wurden.

Siri wird befreit

Noch älter ist die Forderung von Nutzern und Drittentwicklern, Apple möge doch bitte Siri für mehr Applikationen freigeben. Bis heute wacht man darüber, welches Programm inwiefern über den Sprachassistenten gesteuert werden kann. Nun soll schon in wenigen Wochen ein entsprechendes SDK zur Verfügung gestellt werden. Als Termin hierfür wird die WWDC, die in drei Wochen startet, genannt.

In diesem Punkt wäre Apple dann aber doch ein Nachahmer. Denn Amazon hat seinen digitalen Helfer bereits zum Start freigegeben, was bislang zu einigen Applikationen geführt, die Alexa beispielsweise auf Android-Smartphones bringt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1712
Music-Streaming Markt? 7 Jahre nach Spotify
Videostreaming-Markt? Angeblich in Planung (Netflix seit 2008)
Home Assistant? Angeblich in Planung (Amazon 2015)

Ist das die neue Strategie? Abwarten ob die Konkurenz Erfolg hat und dann nachbauen und an der treuen Userbase Kohle zu verdienen? Ich dachte Innovation und so?
Wo bleibt das Risiko bei Apple?

Apple kann keine Services. Apple kann Hardware und Software-Design. Andere können das mittlerweile aber auch gut. Mal schauen ob das Apple langfristig mehr weh tun wird oder ob die Marketing Abteilung das kaschieren kann.
#2
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 10755
Naja, Musikstreaming war einfach die Fortsetzung von iTunes und war schlicht erzwungen um konkurenzfähig zu bleiben.

Wenn Apple es geschickt anstellt könnten sie mit Home Assistent schon punkten, denn Apple's Stärke (doer eher Steve Jobs Stärke...) war durchaus nicht zwingend komplette Inovation eines noch nicht existierenden Produktes, sodnern die extreme Verbesserung des bestehenden was bisher gewissermaßen ein Neischendasein führte. So war das bei Smartphones, Mp3 playern und Tablets.
Bei Home Assistant ist die Ausgangssituation ähnlich, denn in der breiten Masse, hat sich Amazon's Ansatz noch nicht durchgesetzt - Siri allerdings auch nicht unbedingt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Gadget Guide: Vom Schloß bis zum Gimbal

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/AKASPAR/IHERE_02_354BAFB24B7A4618B4D110606F2DC18C

Zu Weihnachten einen Gutschein bekommen, der in Smartphone-Zubehör umgesetzt werden soll? Dann wird die Wahl alles andere als leicht. Denn auch ohne die allgegenwärtigen Hüllen und Powerbanks ist das Angebot mehr als unübersichtlich. Vor allem, wenn noch nicht entschieden ist, was genau man... [mehr]