> > > > TAG Heuer Smartwatch soll am 9. November vorgestellt werden

TAG Heuer Smartwatch soll am 9. November vorgestellt werden

Veröffentlicht am: von

tag heuerBereits mehrfach berichteten wir über die Ambitionen von TAG Heuer im Smartwatch-Segment, denn anders als viele andere Uhrenhersteller des gehobenen Preissegments, will man diesen Markt nicht Apple mit der Apple Watch überlassen. So war zunächst die Rede von austauschbarer Technik für die Carrera Wearable 01, die sich an der Carrera Heuer 01 orientieren soll. Weiterhin sollte Technik aus dem Hause Intel zusammen mit Android Wear zum Einsatz kommen. Dann wurde auch schon über den möglichen Preis gesprochen, der bei 1.400 US-Dollar liegen sollte, während das analoge Pendant auf etwa 4.000 US-Dollar kommt. Viele der offenen Fragen könnten nun bald geklärt sein, denn am 9. November will TAG Heuer seine erste Smartwatch offiziell vorstellen.

Auf einer eigens eingerichteten Seite läuft ein Countdown, der am besagten Tag um 17:00 Uhr unserer Zeit endet. Technische Daten gibt es bisher noch nicht, einzig ein Bild der Uhr wurde einem Tweet angehängt und zeigt die Uhr mit Krone, rundem Display und Lünette um das Ziffernblatt. Auch der Schriftzug "TAG Heuer Connected" ist zu erkennen, was bei einer Smartwatch sicherlich zu erwarten ist. Beim Armband scheint es sich um kein Gliederarmband zu handeln, aber für eine endgültige Bewertung des Designs ist das Bild nicht geeignet.

Daher ein kleiner Blick zurück. Der Einsatz eines SoC aus dem Hause Intel wurde bereits durch Intel selbst bestätigt. Auf Nachfrage konnte Intel-Sprecher Thomas Kaminski bereits bestätigen, dass ein Intel-SoC als Herzstück zum Einsatz kommen wird. Um welchen Chip es sich genau handelt, wollte Intel aber noch nicht verraten. Wohl auch, da es sich um einen komplett neuen Chip handeln könnte, der erst kurz vor dem Start der TAG-Heuer-Uhr am 9. November vorgestellt wird.

Hinsichtlich der Sensorik mit an Bord dürften die üblichen Beschleunigungssensoren, Gyroskope und Herzfrequenzmesser sein. In den Gerüchten ebenfalls gemutmaßt wird über ein GPS-Modul, was z.B. der Apple Watch vergönnt blieb und sie damit bei einer genaueren Ortung und Navigation vom iPhone abhängig macht. Aber all diese Gerüchte sind schwierig zu beurteilen und so sollten wir uns vielleicht einfach bis zum 9. November gedulden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar159606_1.gif
Registriert seit: 02.08.2011
Österreich/Steiermark
Korvettenkapitän
Beiträge: 2158
Ist sicher toll, aber den Preis zahl ich für ein Spielzeug nicht. Da bleib ich lieber bei meiner normalen Carrera. Außerdem fasziniert mich eine Automatikuhr deutlich mehr als eine Smartwatch.
#2
customavatars/avatar38110_1.gif
Registriert seit: 05.04.2006
Düsseldorf
Bootsmann
Beiträge: 678
Bin sehr gespannt, was da kommt. Wenn es meiner Meinung nach ordentlich wird, dann würde ich mir die Uhr vielleicht zulegen.
#3
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 7355
Wäre Tag Heuer damit der erste Uhren-Hersteller "alter Schule", der sich in den Smartwatch-Bereich vorwagt?
Find ich gut. Dem Trend wird sich auf Dauer kein Hersteller entziehen können.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]