> > > > Apple Watch: Eine Million Vorbestellungen in den USA am ersten Tag

Apple Watch: Eine Million Vorbestellungen in den USA am ersten Tag

Veröffentlicht am: von

apple watch 2015 Seit dem vergangenen Freitag lässt sich die erste Smartwatch aus Cupertino vorbestellen. Doch wer die Apple Watch in den ersten Stunden über den Onlineshop des Herstellers bestellt hat, der wird sein Modell unter Umständen nicht pünktlich zum Marktstart am 24. April in den Händen halten können – ja nach Modell und Ausführung kann die Apple Watch erst zwischen Mai und Juli ausgeliefert werden. Da liegt der Vermutung nahe, dass trotz der heftigen Kritik in den letzten Wochen einige Vorbestellungen bei Apple eingingen. Nun gibt es erste Zahlen. Laut den Analysten von Slice intelligence soll Apple alleine am Freitag knapp eine Million Vorbestellungen in den USA gezählt haben.

Konkret könnten es 957.000 Bestellungen gewesen sein. Nimmt man die Vorbestellungen anderer Länder mit dazu, so könnte Apple am ersten Wochenende weit über eine Million Smartwatches verkauft haben. Den Analysten zufolge soll jeder Apple-Watch-Vorbesteller 1,3 Uhren zu einem Preis von durchschnittlich 503,83 US-Dollar bestellt haben. Damit entschieden sich viele Kunden nicht nur für ein einziges Exemplar, sondern legten auch ein paar US-Dollar obendrauf, denn die günstigste Apple Watch wird zu Preisen ab 349 US-Dollar angeboten.

Trotzdem soll die Apple Watch Sport als günstigstes Modell den Zahlen zufolge die beliebteste gewesen sein. Demnach sollen sich 62 Prozent der Vorbesteller für die Apple Watch Sport mit 38 mm entschieden haben. Durchschnittlich wurden für eine Apple Watch Sport 382,83 US-Dollar bezahlt. Vor allem die Version in Space Gray fand laut Slice intelligence großen Anklang.

Apple Watch
Apple Watch

Für die teurere Watch Edition aus Edelstahl sollen sich hingegen etwa 34 Prozent der Apple-Watch-Käufer entschieden haben. Hier sollen im Schnitt 707,04 US-Dollar bezahlt worden sein. Rund 72 Prozent der Apple-Watch-Vorbesteller sollen bereits in den letzten zwei Jahren zu einem Apple-Produkt gegriffen haben – etwa 21 Prozent davon sollen bereits ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus zum Marktstart vorbestellt haben.

Slice veröffentlichte zudem erste Zahlen zum Verkauf des neuen 12-Zoll-MacBooks mit Retina-Display. Hier sollen am vergangenen Freitag etwa 48.000 Einheiten Vorbestellungen gezählt worden sein – 43 Prozent der Käufer sollen auch gleich eine Apple Watch mitbestellt haben. Offizielle Verkaufszahlen hat Apple allerdings bislang noch verraten. Eine Bestätigung dieser Zahlen steht also noch aus.

Social Links

Kommentare (16)

#7
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2390
was soll man da noch sagen, gilt generell für alles smartwatches im Moment und eben für den Apple Ableger im Besonderen.

Als Firma muß man sich über solche Fans natürlich freuen ...
#8
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Oberbootsmann
Beiträge: 969
Es ist schon irgendwie ironisch das hier leute meckern, dass 500€ und mehr für eine Uhr ausgegeben werden und wir uns in einem Forum befinden beim jeder zweite !gefühlt! einer Wasserkühlung für die CPU besitzt, über 1000€ für eine Grafikkarte ausgibt, welche sich in einem Jahr mit Graka messen muss welche 400€ günstiger sind oder aber Geld für das "schicke" aussehen seines Towers ausgibt.

Und das meist gefallene Totschlagargument gegen die Uhr ist "die leute haben zuviel geld"
#9
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10711
Ist ja nicht dumm. Ich denke, die richtigen Nerds haben sich direkt zwei gekauft, weil man mit einer nicht über den Tag kommt :fresse:
#10
Registriert seit: 20.12.2012

Bootsmann
Beiträge: 532
Zitat Tresel;23381019
Es ist schon irgendwie ironisch das hier leute meckern, dass 500€ und mehr für eine Uhr ausgegeben werden und wir uns in einem Forum befinden beim jeder zweite !gefühlt! einer Wasserkühlung für die CPU besitzt, über 1000€ für eine Grafikkarte ausgibt, welche sich in einem Jahr mit Graka messen muss welche 400€ günstiger sind oder aber Geld für das "schicke" aussehen seines Towers ausgibt.

Und das meist gefallene Totschlagargument gegen die Uhr ist "die leute haben zuviel geld"


Ich denke, dass es dabei schon einen Unterschied gibt - seinen PC aufzumotzen und Geld dafür in die Hand zu nehmen, weil man Freude daran hat, an seinem PC zu basteln usw, ist doch etwas anderes, als jedes Produkt, auf dem das Apfel-Logo zu sehen ist, wie ferngesteuert zu kaufen, egal was es ist und ob es "gut" ist. Die wenigsten hier im Forum werden sich eine 1000 Euro GPU kaufen (auch wenn man eingefleischter Anhänger des grünen oder roten Lagers ist), wenn die GPU nichts taugt... dass man einen saftige Aufpreis dafür bezahlt, dass man das Beste vom Besten bekommt, ist klar. Aber dieses Argumentn kann man momentan bei der Apple-Watch wohl nicht bringen. Natürlich kann diese Uhr für den einen oder andern genau das sein, was er gerade braucht oder haben will und demgemäß soll er/sie es auch kaufen. Aber gerade bei diesem Produkt, bei dem wirklich sehr viele "Experten" sagen "Kauft das Ding nicht, es ist 1st Gen.(d.h. unfertig), es ist Schrott", wird offensichtlich, dass es momentan wohl so etwas wie eine "irrationale" Masse von Apple-Jüngern gibt, die alles kaufen, wo der Apfel draufsteht. Aus Marketing-Sicht kann man vor Apple da nur den Hut ziehen, dass sie das in einem solchen Ausmaß geschafft haben.
#11
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10711
Warum bringt Apple keine GTX650 für 299€ auf den Markt? Mit Apple-Logo auf dem Kühler und als Exklusives Modell mit vergoldeter Slotblende nochmal für 599€...

Würden die User hier das dann kaufen, dann wären sie genauso.
#12
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 805
Die Lesekompetenz ist leider auch in der Redaktion ziemlich mangelhaft!
Laut Slice intelligence sollen 957000 Käufer im Schnitt 1,3 Uhren gekauft haben.
#13
customavatars/avatar27390_1.gif
Registriert seit: 16.09.2005
Ulm, Germany
Fregattenkapitän
Beiträge: 2973
Zitat Kommando;23379918
Das wars dann direkt mal mit der Exklusivität für dieses Spielzeug... ^^


Nimm einfach die Edition in Rose Gold dann passt das wieder mit der Exklusivität :fresse:
#14
customavatars/avatar218676_1.gif
Registriert seit: 21.03.2015
Hannover
Matrose
Beiträge: 29
Hat jemand von euch die Apple Watch? :D Ich nicht und ganz ehrlich gesagt ist sie mir das Geld auch nicht wert. :D
#15
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1716
Zitat Pfuscher2;23378920
Zuviel Dumme mit zuviel Geld auf dieser Welt


Zitat TheBigG
Eine Millionen Leute die ich auslachen werde wenn ich sie sehe.


Genau. Weil nur eure Meinung und euer Weltbild ist das richtige....
#16
Registriert seit: 12.04.2015

Matrose
Beiträge: 2
Ich sehe schon die ersten Berichte, wo Kunden mit der Uhr ins Schwimmbad steigen und 2 Minuten später ihnen einfällt, dass sie nicht wasserdicht ist (sondern nur IPX7 hat - also duschen, Hände waschen, Regen, aber kein Untertauchen)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]