> > > > Vive: HTC und Valve stellen eigene Virtual-Reality-Brille vor

Vive: HTC und Valve stellen eigene Virtual-Reality-Brille vor

Veröffentlicht am: von

htc 2013Neben seinem neuen Flaggschiff-Smartphone präsentierte HTC zum Auftakt des MWC 2015 in Barcelona heute auch seine erste VR-Hardware. Die HTC Vive wurde dabei in Zusammenarbeit mit der Spieleschmiede Valve entwickelt und soll noch im Frühjahr für Entwickler zur Verfügung stehen. Endkunden aber müssen sich voraussichtlich noch bis Ende des Jahres gedulden. Die Hardware stammt direkt von HTC, während sich Valve mithilfe der Steam-Plattform um die nötigen Inhalte kümmern wird. Viele Details hatte HTC heute in Barcelona aber noch nicht verraten.

Das Konzept ist allerdings eher der Oculus Rift nachempfunden als der Gear VR, denn anders als die Samsung-Brille verfügt die HTC Vive über ein eingebautes Display – ein zusätzliches Smartphone ist damit nicht notwendig. Dieses löst für jedes Auge jeweils mit 1.200 x 1.080 Bildpunkten auf und soll mit einer Bildwiederholungsrate von 90 Hz arbeiten. Für den Sound lassen sich beliebige Kopfhörer anschließen, für die Steuerung will HTC drahtlose Controller für beide Hände anbieten, um sich später durch virtuelle Umgebungen bewegen zu können. Für das 360-Grad-Raum-Tracking sollen insgesamt 77 Sensoren bereitstehen, die nicht nur Kopfbewegungen des Trägers registrieren, sondern auch dessen Bewegungen innerhalb eines Raumes erkennen sollen.

Die ersten Spiele sind schon angekündigt

Inhalte wird hingegen Valve über seine Spieleplattform Steam zur Verfügung stellen, die Plattform soll bereits fit für den ersten VR-Content gemacht werden. Von Anfang an mit dabei sollen Spiele-Partner wie Steel Wool Games oder Vertigo Games sein. Auch der Train Simulator 2015 und der Flight Simulator X sollen sich mit der HTC Vive spielen lassen. Google, HBO oder Lionsgate sollen ebenfalls VR-Content für die HTC Vive liefern.

Nähere Details wird Valve vermutlich im Rahmen der Games Developer Conference in San Francisco bekannt geben. Die startet schon am morgigen Montag. Über den Preis sprach man heute noch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar154594_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Schweiz
Obergefreiter
Beiträge: 87
Bin richtig gespannt was daraus wird!
#2
Registriert seit: 11.04.2011

Bootsmann
Beiträge: 523
Ich habe die DK2. Die Auflösung muss rauf. 4k ist für den Anfang absolutes Minimum. Und die Linsen dürfen gerne etwas besser werden.

Ansonsten, wooooaaaahhhhhh geilo :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]