> > > > Die Apple Watch startet im April

Die Apple Watch startet im April

Veröffentlicht am: von

apple watchAngesichts des hohen Umsatzes und Gewinns verkam eine Neuigkeit zur Apple Watch fast zur Randnotiz, auch, weil sie erst im Rahmen der Bilanz-Telefonkonferenz verkündet wurde. Denn auf Nachfrage erklärte Unternehmenschef Tim Cook, dass die erste eigene Smartwatch ab April verkauft werden wird. Damit, so Cook, werde man die eigene Zielsetzung in Hinblick auf den Termin einhalten, auch wenn man zunächst von Anfang 2015 sprach; bereits im November deutete sich ein Start frühestens Ende März an.

Weitere Details ließ Cook sich nur wenige entlocken. So sei die Zahl der Drittentwickler bereits sehr hoch, auch so manche Applikation habe ihn überrascht. Zudem wisse man bereits, dass die Nachfrage sehr hoch sein werde, dementsprechend hoch seien auch die Erwartungen an den Erfolg der Apple Watch. Weitere technische Einzelheiten wurden hingegen nicht preisgegeben, auch die Laufzeit war kein Thema. Letztere sorgte in der vergangenen Woche für negative Schlagzeilen, denn mit maximal 19 Stunden soll diese vergleichsweise schlecht ausfallen.

Ab April erhältlich: Die Apple Watch
Ab April erhältlich: Die Apple Watch

Offen bleibt zunächst, in welchen Ländern die Smartwatch ab April erhältlich sein wird und zu welchem Preis die beiden höhenplatzierten Versionen angeboten werden. Für das Einstiegsmodell hat Apple bereits 349 US-Dollar aufgerufen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar189220_1.gif
Registriert seit: 28.02.2013
Vorarlberg
Hauptgefreiter
Beiträge: 191
Hat jemand von Euch eine Smartwatch?
Und wenn ja, für was verwendet Ihr die?

Mir erschliesst sich diese Ganze Smartwatch-Thematik einfach nicht.

Mag ja eventuell daran liegen, dass ich persönlich keine Anwendung meinerseits für so ein Gerät sehe.

Aber das Modell auf dem Titelbild gefällt mir schon irgendwie.
Noch ein paar Milimeter dünner und sie würde mir noch um einiges besser gefallen, auch wenn ich mir keine Smartwatch zulegen werde.
#2
customavatars/avatar60046_1.gif
Registriert seit: 14.03.2007
Au-x-burg
Galionsfigur
Beiträge: 1154
Ich finde das Modell auf dem Bild auch sehr schön. Smart-Watch hin oder her- kaum einer trägt noch Uhren. Also warum nicht dann so ein Ding kaufen wenn es noch viel mehr kann. Könnte mir taugen.
#3
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
Ich habe eine Smartwatch von Samsung die Gear S und bin damit sehr zufrieden.
Die Gear S ist halt ein vollwertiges Smartphone und kann alles was ein Android Smartphone kann. Das kann man nicht mit der Apple Smartwatch vergleichen. Da die ja ein Zusatzgerät ist und kein eigenständiges.

Aber die Funktion von Whatsapp zum Antworten/Schreiben/Voice über die Uhr wurde entfernt seit 2 Monaten. Liegt wohl daran an der Ablenkung während der Fahrt etc.
Aber die Vibration am Handgelenk ist echt gut und man spürt es echt gut und das auf schwach eingestellt.

Der Akku hält zu 100% 3 Tage und das über Bluetooth. Mit eigener Simkarte 1 1/2 Tage im H+(21,1Mbit) Netz.

Aber das coolste daran ist eindeutig, das du deine Uhr/Themen selbst gestalten kannst mit Gear Styler.

Es können alle Apps(welche man angezeigt haben will) per Push Nachricht angezeigt werden und sofort interagiert werden.

Dazu habe ich die Uhr auch im schlaf an um den Schlaf zu kontrollieren und eine langsame/gesunde Methode zum aufwachen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]