> > > > Apples Weihnachtsquartal stellt die Konkurrenz in den Schatten

Apples Weihnachtsquartal stellt die Konkurrenz in den Schatten

Veröffentlicht am: von

iphone6 plusAuch für iPhone 6 und 6 Plus gehören die Monate Oktober bis Dezember zu den wichtigsten des Jahres, Umsatz und Gewinn des vierten Quartals - für das Unternehmen jeweils das erste des jeweiligen Geschäftsjahres - lagen zuletzt immer deutlich über dem der anderen. So auch dieses Mal, doch mit dem in der Nacht verkündeten Sprung hatten selbst optimistische Analysten nicht gerechnet.

Denn in Cupertino konnten die Einnahmen um fast 30 Prozent von 57,504 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum auf jetzt 74,599 Milliarden gesteigert werden. Gleichzeitig kletterte der Nettogewinn auf einen historischen Höchststand. Denn einen Gewinn von 18,024 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 38 Prozent, hat in der Geschichte noch nie ein Unternehmen innerhalb eines Quartals erreicht.

Die aktuelle iPhone-Palette sorgte für 74,5 Millionen verkaufte Exemplare
Die aktuelle iPhone-Palette sorgte für 74,5 Millionen verkaufte Exemplare

Als Triebfeder des Erfolgs diente das iPhone 6 und 6 Plus. Zwar gab Apple erneut nicht bekannt, wie viele Exemplare der aktuellen Generation man verkaufen konnte, am Ende sei laut Unternehmenschef Tim Cook die Produktionskapazität aber der limitierende Faktor gewesen. Insgesamt wurden, alle derzeit noch angebotenen Modelle zusammengefasst, 74,5 Millionen Smartphones abgesetzt, ein Plus von 46 Prozent. Für eine Überraschung konnte aber auch die Mac-Sparte sorgen. Denn entgegen der Marktentwicklung konnte auch hier ein deutliches Wachstum von etwa 14 Prozent auf 5,5 Millionen Einheiten verkündet werden. Ein Minus verzeichnete Apple trotz neuer Modelle hingegen beim iPad. Hier wurden mit 21,4 Millionen 18 Prozent weniger Geräte als noch vor einem Jahr verkauft.

Cook bezeichnete das Abschneiden als „unglaublich“, versuchte die Erwartungshaltung für die nahe Zukunft aber zu bremsen. Denn im laufenden Quartal rechnet er zwar mit einem im Vergleich höheren Umsatz, 52 bis 55 Milliarden US-Dollar, die operativen Ausgaben sollen mit etwa 5,5 Milliarden US-Dollar aber auf dem Niveau des Weihnachtsquartals bleiben. Investoren schreckte dies nicht ab. Denn unmittelbar nach Bekanntgabe der Quartalszahlen stieg der Kurs der Apple-Aktie um 5,7 Prozent.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 785
Die offizielle Quartalsbilanz wurde veröffentlicht
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]