> > > > Pebble startet Verkauf seiner Smartwatch in Deutschland

Pebble startet Verkauf seiner Smartwatch in Deutschland

Veröffentlicht am: von

pebble-logoWer bislang die Smartwatch Pebble kaufen wollte, hatte es nicht leicht. Denn offiziell wurde das mit einem E-Ink-Display ausgestattete Gadget in Europa nicht angeboten. Neben einem Erwerb direkt in den USA blieb somit nur der Import auf dem Postweg übrig - in vielen Fällen macht hier jedoch der deutsche Zoll einen Strich die Rechnung; moniert wurden unter anderem fehlende EU-Zulassungen und Warnhinweise.

Nun aber hat der Hersteller endlich nachgebessert und vertreibt die Pebble über seinen eigenen Online-Shop auch hierzulande. Zur Wahl stehen dabei alle bekannten Varianten: Für 150 Euro kann das Grundmodell in fünf Farben erworben werden, für 249 Euro steht die hochwertigere Pebble Steel, die in puncto Technik aber identisch ist, bereit. Der Versand schlägt mit 5 Euro zu Buche, sofern vorrätig soll die Smartwatch noch am nächsten Geschäftstag verschickt werden.

pebble shop

Von Samsungs Gear-Modellen und Android-Wear-Uhren wie LGs G Watch unterscheidet sich die Pebble nicht nur durch ihr Display, sondern auch die Plattformunabhängigkeit - neben Android wird auch iOS unterstützt. Eine weitere Eigenheit betrifft den Funktionsumfang. Denn Pebble-Nutzer können lediglich acht Applikationen gleichzeitig auf ihre Smartwatch laden, über einen eigenen App Store und die Konfigurations-Software können diese jedoch problemlos ausgetauscht werden.

In unserem Test fielen vor allem das auch in hellen Umgebungen problemlos ablesbare Display sowie die Einbindung von Drittentwicklern positiv auf, die Akkulaufzeit enttäuschte hingegen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13857
Ich werde irre ... super Nachricht :banana: und bestimmt nicht zufällig am Verkaufsstart der Android Wear Uhren.

Aber allein für den Support freut es mich. Habe meine Steel über einen Freund aus den USA und muss jetzt nicht Angst haben, dass im Defekt-Fall der Zoll die Gewährleistung verhindert!
#2
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 16281
Ohne WP von Platformunabhängigkeit zu sprechen ist doch ein schlechter Scherz!
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11136
Interessant, aber leider recht deutlich teurer als ursprünglich versprochen...
#4
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Oberbootsmann
Beiträge: 812
Ich frage mich ob ich so etwas brauche, in Zeiten von Smartphones und das meine ich jetzt nicht ironisch. Schick sieht es aufjedenfall aus und da ich total auf Uhren stehe.....
#5
customavatars/avatar24070_1.gif
Registriert seit: 20.06.2005
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 221
für China Zeug 250 € ist klar hehe

Einziger Plus Punkt ist die Laufzeit von über 1 Woche das schafft doch keine watch Uhr,
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]