> > > > ausgepackt & angefasst: Samsung Gear Fit

ausgepackt & angefasst: Samsung Gear Fit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013Mit dem Galaxy S5 starten auch gleich drei neue Smartwatches aus dem Hause Samsung. Während die Gear 2 und Gear 2 Neo als Weiterentwicklung der Galaxy Gear, die im vergangenen Herbst in den Handel kam, betrachtet werden können, stellt die Gear Fit eine echte Neuheit dar. Denn das kleinste der neuen Modelle soll weniger die klassische Uhr um moderne Features erweitern, sondern eher den Sportbegeisterten ansprechen.

Erstmals ausführlich ausprobiert haben wir die Gear Fit bereits im Februar, in den kommenden Tagen wird sie uns aber permanent begleiten. Wer bislang noch keinerlei Kontakt mit Samsungs kleiner Smartwatch hatte: Die Gear Fit setzt auf ein flexibles OLED-Display, das bei 1,84 Zoll mit 423 x 128 Pixeln auflöst und bereits unmittelbar nach dem ersten Einschalten mit seiner satten Farbdarstellung zu gefallen weiß.

Zwar kann die Smartwatch auch schlicht als ungewöhnlich geformte Uhr genutzt werden, ihr volles Potential entfaltet sich jedoch erst bei sportlichen Aktivitäten. Denn nicht nur Schritte können gezählt werden, auch vorher ausgewählte Sportprogramme mit ihren Profilen können über die Gear Fit genutzt werden. Über den Puls informiert auf Wunsch ein entsprechender Sensor, der auf der Innenseite verbaut ist.

Interessierten hat Samsung jedoch eine Hürde in den Weg gestellt. Denn die Uhr kann uneingeschränkt lediglich zusammen mit einigen aktuelleren Smartphones des Unternehmens genutzt werden. Eine Notiz am Rande: Den größten Makel hat Samsung noch rechtzeitig vor dem morgigen Start beseitigt. Denn nach der Inbetriebnahme wird ein Update installiert, das auch ein neues Hochformat-Interface beinhaltet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 594
Hmmm wird es nun die Gear Fit oder Gear 2 Neo sehr schwere Wahl :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]