> > > > MWC 2014: Samsung Gear Fit angekündigt (Update)

MWC 2014: Samsung Gear Fit angekündigt (Update)

Veröffentlicht am: von

samsung 2013

Schon vor dem heutigen Unpacked-Event hatte Samsung mit der Gear 2 und der Gear 2 Neo zwei neue Smartwatches vorgestellt. Eine dritte hatte man sich dann aber doch für heute Abend aufgehoben: die Gear Fit.

Passend zur Fitness-Ausrichtung des Galaxy S5 ist auch diese Uhr ganz auf eine sportive Nutzung ausgelegt. Sie wird auch besser als Fitnessband und nicht als Smartwatch bezeichnet, denn gegenüber den Gear 2-Modellen fehlen ihr viele Funktionen. Dafür kann das schlanke Produkt aber als Armbanduhr überzeugen. Aufgrund ihrer Maße und ihres geringen Gewichts von 27 g fühlt sich die Gear Fit schlichtweg angenehmer an. Dem Huawei Talkband B1 ist Samsungs Lösung haptisch merklich überlegen. Einzig das silikonartige Armband empfanden wir nicht als optimal. Es kann prinzipiell aber auch ausgetauscht werden. Vorerst gibt es allerdings nur unterschiedliche Farbvarianten (Black, Orange und Mocha Grey) und keine unterschiedlichen Materialien.

Das Display der Gear Fit ist zwar flach, aber breit und kommt deshalb trotzdem auf eine Diagonale von 1,84 Zoll (1,63 Zoll bei der Gear 2). Das gewölbte Super AMOLED-Display mit seinen 423 x 128 Pixeln ist gut ablesbar und trägt entscheidend zum ansprechenden Erscheinungsbild der Fitnesswatch bei. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich gestaltet und zeigt meist drei Symbole plus eine Zurück-Taste an. Neben der Uhr-Funktion soll die Gear Fit in erster Linie als Fitness-Armband überzeugen. Schrittzähler, Pulsmesser, Übungsprogramm und Stopuhr sind integriert. Der Puls wird auf der Rückseite der Uhr gemessen - der beim Hands-on gemessene Wert erscheint realistisch, wie verlässlich der Pulsmesser aber wirklich ist, wird sich aber erst noch zeigen.

Zusätzlich zu diesen sportiven Features kann die Gear Fit aber zumindest die Basisfunktionalitäten einer Smartwatch bieten. Sie zeigt Notifications (SMS, Anruf, E-Mail, App) an, bietet einen Planer und eine Mediensteuerung. Wie das Galaxy S5 ist auch die Gear Fit IP67-zertifiziert und eingeschränkt staub- und wassergeschützt. Sie verbindet sich per Bluetooth 4.0 LE mit dem Smartphone, ist aber auch für eine Standalone-Nutzung geeignet. Zumindest auf dem Papier will Samsung sich bei der Akkulaufzeit verbessert haben und gibt eine Laufzeit von drei bis vier Tagen bei typischer Nutzung und von bis zu fünf Tagen bei schonendem Gebrauch an. Zur Stromversorgung dient ein kleiner Akku mit 210 mAh.  

Laut Samsung wird die Gear Fit weltweit im April in den Handel kommen. 

Display

1.84” Curved Super AMOLED (432x128)

Additional

Features

Pedometer, Exercise, Heart Rate, Sleep, Stopwatch, Timer

Notifications (SNS, Call, E-mail, Apps) 
Schedule, Smart Relay, Media Controller

Changeable Strap

IP67 Dust and Water Resistant,

Connectivity

Bluetooth® v4.0 LE

Sensor

Accelerometer, Gyro, Heart Rate

Dimension

23.4 x 57.4 x 11.95 mm, 27g

Battery

Standard Battery 210mAh 
Typical Usage 3~4 days, Low Usage up to 5 days

Update: Inzwischen konnten wir uns die Gear Fit in aller Ruhe anschauen.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]