> > > > LG nennt konkreteren Termin und Preis für seine G Watch

LG nennt konkreteren Termin und Preis für seine G Watch

Veröffentlicht am: von

lg-logo-2011Schon kurz nach der Vorstellung von Android Wear preschte LG als erster zukünftiger Anbieter einer entsprechenden Smartwatch vor und verriet wenige Details seiner G Watch. Nun hat das Unternehmen als erstes auch einen konkreteren Termin und Preis verraten.

Gegenüber Pocket-lint erklärte man, dass die G Watch noch vor Juli in den Handel kommen werde, der Preis soll dann weniger als 180 Britische Pfund - umgerechnet etwa 218 Euro - betragen. Damit würde sich das Gadget auf einem Niveau mit Samsungs Gear 2 Neo und Gear Fit bewegen und günstiger ausfallen, als bislang angenommen wird; als Hinweis auf Preise anderer Android-Wear-Uhren sollte die Angabe aber nicht verstanden werden.

Links die LG G Watch, rechts die Samsung Gear 2 Neo

Weitere Einzelheiten gab LG nicht preis, zeigte aber erstmals das finale Design der Smartwatch anhand eines nicht einsatzbereiten Modells. Wie erwartet kommt die G Watch komplett ohne Tasten aus, die Bedienung wird demnach komplett per Touchscreen erfolgen. Der Beschreibung und einem Foto zufolge wird sie allerdings sichtbar größer als die Gear 2 ausfallen, die Optik wirkt zudem weniger wertig als bei Samsungs Konkurrenzmodell. Allerdings hat LG angekündigt, dass die Armbänder der Smartwatch austauschbar sein werden - das Erscheinungsbild lässt sich dementsprechend ein Stück weit den eigenen Vorstellungen entsprechend anpassen.

Zusätzliche Details dürften im Rahmen der Google-Entwicklerkonferenz I/O verraten werden, die im Juni stattfindet. Dann dürften auch weitere Android-Wear-Partner wie Motorola Details zu ihren Modellen nennen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Also optisch gefällt mir die G Watch auf dem Bild oben deutlich besser.
#2
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
Dann bin ich aber sehr froh darüber, das die Geschmäcker verschieden sind!
#3
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Naja, ich muss hinzufügen: Mir gefallen beide einfach absolut nicht :fresse:
#4
customavatars/avatar189120_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5299
Die linke sieht aus als wäre sie Beigabe in einem Micky Maus Heft gewesen :D

Mir gefallen beide nicht, da warte ich lieber was Apple hervorzaubert, denen traue ich am ehesten ein vernünftiges Design zu.
#5
customavatars/avatar79506_1.gif
Registriert seit: 09.12.2007
Oberpfalz
Bootsmann
Beiträge: 605
"vor Juli" nennt ihr einen konkreten Termin? Interessant. :)
#6
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
Also die Rossegoldene mit wießen Armband sieht richtig gut aus.
Aber abwarten wie lange die Akkulaufzeit wirklich ist. Weil das ist bei einer Uhr/Smartwatch das wichtigste.

@Revox81:
Deswegen abwarten was da noch kommen wird.
Nur seit 2 Jahren habe ich bei Apple leider auch kein wirklich neues Design gesehen. Wie leider bei vielen Herstellern.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]