> > > > Neue Bilder zum Steam Controller - Amazon offenbar ebenfalls mit Gaming-Konsole

Neue Bilder zum Steam Controller - Amazon offenbar ebenfalls mit Gaming-Konsole

Veröffentlicht am: von

steamBereits im vergangenen Jahr gab es die ersten Bilder des Steam-Controllers für die Steam Maschines mit SteamOS. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan und aus den ersten Konzepten scheint sich ein finales Produkt zu bilden. Allerdings sind die Änderungen deutlich zu erkennen und offenbar haben die Entwickler des Controllers ihr Konzept noch einmal überdacht.

Geblieben ist es bei den zwei großen D-Pads für die Daumen sowie dem grundsätzlichen Design und der Formsprache. Weggefallen ist allerdings das große Touchpad in der Mitte zwischen diesen beiden Pads. Rings um diesen Touchpad waren an den vier Ecken jeweils eine Taste vorgesehen, die nun ebenfalls nicht mehr vorhanden sind. Stattdessen sieht Valve nun acht (2x 4) kleine Tasten (A/B/X/Y) vor, die ebenfalls mit dem Daumen zu erreichen sein sollen. Vermutlich verbergen sich auf der Rückseite noch zwei Schultertasten.

Vergleich des alten Steam-Controllers (rechts) gegen den neuen (links)
Vergleich des alten Steam-Controllers (rechts) gegen den neuen (links)

Amazon Multimedia Box

Während die Steam Maschines und der dazugehörige Controller kein Geheimnis mehr sind, arbeitet Amazon noch im Geheimen an einer Gaming-Konsole oder Multimedia Box - hier sind sich die Quellen noch nicht ganz einig. Offenbar aber nähert man sich auch hier der Fertigstellung, denn nun wurde der dazugehörige Controller durch die brasilianische Zulassungsbehörde veröffentlicht. Zu sehen gibt es zwei Analogsticks, ein D-Pad, die obligatorischen A/B/X/Y-Tasten sowie einige Multimedia-Tasten, was die bisherige Erkenntnis bestärkt, dass Amazon nicht nur eine reine Gaming-Konsole auf den Markt bringen wird, sondern gleich eine komplette Multimedia-Box, die auch noch die Amazon-Inhalte auf den heimischen Fernseher bringt.

Die in der Mitte zu sehenden Buttons (über dem "Homebutton", der das Logo des Amazon Game Circle trägt) zeigen wohl, dass Android das Betriebssystem der Wahl für die Amazon-Settop-Box werden wird. Gefertigt wird der Controller offenbar in der Farbik von Foxconn in Brasilien - dort wo Apple auch einige seiner Produkte fertigen lässt. Die Stromversorgung erfolgt über zwei AA-Zellen. Sechs LEDs könnten der Anzeigen dienen, welchen Spieler-Controller der jeweiligen Nutzer gerade hält (z.B. Nummer 1 bis 4).

Derzeit stehen noch weitere Details zur Amazon-Box aus. Offiziell dazu äußern möchte sich das Unternehmen natürlich nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar87103_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4417
Wann kommt Hardwareluxx Gaming-Konsole ? :D
#2
customavatars/avatar1665_1.gif
Registriert seit: 04.04.2002

Bootsmann
Beiträge: 556
Wann kommt Artikel?
#3
Registriert seit: 30.12.2010

Banned
Beiträge: 695
Nur mal so am Rande , PC wird und bleibt die nummer 1.
#4
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3416
Zitat madmusti;21973434
Nur mal so am Rande , PC wird und bleibt die nummer 1.


Eine steam box ist ein PC
#5
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Und es heißt "ist", nicht "wird" die Nummer Eins :rolleyes:
#6
customavatars/avatar88089_1.gif
Registriert seit: 27.03.2008
Hannover
Vizeadmiral
Beiträge: 8040
Game is plattformunabhängig Nr. One sonst nichts, lasst doch diese sinnlose hitzige und aggressive Diskussion außen vor, hier geht es um einen Controller. Wer alles spielen möchte, was von Interesse sein könnte, benötigt grundsätzlich alle Konsolen/Handhelds/Smartphone/Tablet, so ist eben der aktuelle Markt, gewöhnt euch dran oder bleibt auf dem Sitzen, was eure Konsole/PC abspielen kann.

Bin froh das ein neuer Controller auf den Markt kommt, bin die Sticks bei Gamespads Leid und wünsche mir sehnlich eine Steuerung, welche deutlich präziser ist und gemütliches Spielen ermöglicht. Mag vor allem später mit der Oculus Rift/Sony Brille nicht am Schreibtisch gekettet sein oder mit nem Tisch/Sofagestell mit Tastatur+Maus zocken, wenn es zu vermeiden ist.
#7
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5651
:shake:
#8
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Das klobige Ding von Amazon ist aber ein ziemlicher Griff ins Klo :shot:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tizen, Wear OS, Hybrid: Alternativen zur Apple Watch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALTERANTIVE_APPLE_WATCH

    Wer Technik früh kauft, ist selber schuld: Nicht selten muss ein Early Adaptor über eine gewisse Leidensfähigkeit verfügen. Nicht nur, dass die Preise meist schnell sinken, auch Kinderkrankheiten werden in aller Regel in den ersten Wochen und Monaten vom Hersteller beseitigt. Wie... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]

  • IKEA Tradfri: Smart-Home-Steckdose kündigt sich an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

    Das schwedische Möbelhaus IKEA ist mit der Tradfri-Serie schon vor einiger Zeit in den Smart-Home-Bereich eingestiegen. Das Sortiment umfasst derzeit smarte Lampen und auch Sensoren, die über das Tablet oder Smartphone gesteuert respektive abgerufen werden können. Womöglich schon... [mehr]

  • Mehr als nur ein Gaming-Chair: Der Acer Predator Thronos (Bilder-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREDATOR_THRONOS

    Der ambitionierte PC-Spieler sitzt schon lange nicht mehr auf einem schnöden Bürostuhl eines schwedischen Möbelhauses, sondern nimmt in einem edlen und bequemen Gaming-Chair Platz, wie ihn inzwischen auch große Hersteller, die einst für ihre Eingabegräte bekannt geworden sind,... [mehr]

  • Caseking will den Gamer-Fußboden mit Florpad-Matten schützen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CASEKING

    Seit einiger Zeit werden dem PC-Spieler bereits spezielle Gamings-Stühle angeboten. Doch was ist, wenn diese Drehstühle intensiv auf empfindlichen Fußböden genutzt werden? Die Produkte der neuen Caseking-Marke Florpad sollen Schäden vorbeugen und auch gleich noch ein Design-Statement... [mehr]