1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. MWC 2014: Samsung Galaxy S5 mit Pulsmesser, IP67-Zertifizierung und UHD-Kamera

MWC 2014: Samsung Galaxy S5 mit Pulsmesser, IP67-Zertifizierung und UHD-Kamera

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newHeute hat Samsung in Barcelona seit geraumer Zeit wieder einmal ein Unpacked-Event auf dem Mobile World Congress abgehalten. Während zu den Anfangszeiten die Flaggschiffe auch hier vorgestellt wurden, hat man die letzten Geräte wie das Galaxy S4 in New York vorgestellt. Mit der Rückkehr zum MWC präsentiert man das schon erwartete und im Voraus geleakte Samsung Galaxy S5.

Design & Connectivity

Das Event stand unter den 5 großen Punkten "Design", "Camera", "Connectivity", "Stay Fit" und "Life". Direkt zu beginnt präsentierte man das Galaxy S5, dessen Optik mit der perforierten Rückseite den bereits geleakten Bildern entspricht. Es wird in schwarz, weiß, gold und blau auf den Markt kommen, die Farben sind im "Modern Glam Look". Electric Blue, Shimmery White, Charcoal Black, Copper Gold - das sind Samsungs prachtvolle Bezeichnungen für die kommenden Farben.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Den Bereich Connectivity kann man mit LTE Cat 4. und Wifi Mimo 802.11 ac, sowie einer Kombination beider Techniken für beste Downloadgeschwindigkeiten, abdecken.

Fitness

Wie ebenfalls bereits geleaked wird man für den "Fitness"-Bereich einen Heart Rate Monitor verbauen, zusammen mit den neuen Gear Smartwatches und einem ebenfalls neu vorgestellten Gear Fit Fitness-Armband, soll das Gerät noch weiter in den Alltag eingebunden werden. Einfach den Finger auf den Bereich neben dem LED-Flash auflegen und die Herzfrequenz wird gemessen.

Kamera

Der "Camera"-Bereich soll mit einem extrem schnellen Autofokus von nur 0,3 Sekunden, HDR und einer besseren User-Experience überzeugen. Der 16 MP Sensor wird von einem Companion Core zur Bildverarbeitung unterstützt und bekommt einen Selective Focus Modus, in dem man Tiefenunschärfe erzeugen kann, wenn gewünscht. Der Hybrid Autofokus kommt mit PDAF, einer Technik, die sonst nur in Profikameras zu finden ist. Selbstverständlich kann man auch UHD-Videos mit der rückseitigen Kamera aufnehmen. Die vordere Kamera verbleibt entgegen dem aktuellen CES-Trend, hochauflösende Kameras zu verbauen, bei 2 MP.

Fingerscanner

Ebenfalls erwartet, jetzt aber bestätigt. Der Fingerprint-Reader im Home-Button. Er kann das Gerät nicht nur entsperren, auch Mobile Payments mit Paypal sind möglich. Zudem können im Private Mode z.B. Bilder nur zugänglich gemacht werden, wenn man diese mit dem Finger entsperrt. Des Weiteren gibt es einen Kids Mode.

Software

Im Bereich Software gesellen sich Samsungs bekannte Knox-Sicherheitsfeatures zu einem neuen Ultra Power Saving Mode, der dank des SuperAMOLED-Display mit einem schwarz-weiß Interface besonders stromsparend sein soll. Zudem werden alle Hintergrunddienste und Synchronisierungen deaktiviert, ähnlich wie der Stromsparmodus bei Microsofts Windows Phone 8 es macht. Lediglich einfachste Funktionen wie Telefon oder SMS funktionieren noch. So soll das Gerät noch 24 Stunden im Standby durchhalten, wenn der Akku bei 10 Prozent angelangt ist.

Auch ein neues Interface-Design, auf das die Einladungen schon hinwiesen, hat man gezeigt. Es hat aber noch immer vieles vom alten Touchwiz - eher im Hintergrund hat man es vereinfacht und noch etwas bunter gemacht als bislang. Die runden Symbole waren wie bereits erwähnt schon auf den Einladungen zu sehen. Sie finden sich vor allem in den Schnelleinstellungen und den ausführlichen Einstellungen wieder.

Weitere Hardware-Ausstattung

Das 5,1-Zoll FullHD SuperAMOLED Display kann lokal bis zu 500 cd/m² erreichen - oder, wenn die Umgebung sehr dunkel ist, extrem dunkel eingestellt werden. Samsung gibt hier 2 cd/m² an. Die Adaptive Display Technik analysiert das einfallende Licht sowie den geschauten Inhalt und passt Farben und Kontraste entsprechend an. Alles wird vom 2800 mAh Akku angetrieben. Er soll 10h LTE Webbrowsing oder 12h Videoplayback ermöglichen. Deklassiert hat man die Konkurrenz durchaus mit der Schutzzertifizierung: IP67 statt wie bei den meisten Konkurrenten IP57. Damit hat das Gerät mit der "6" die höchste Staubdichtheitsklasse und eine der höchsten Wasserfestigkeiten (30 Minuten 1 Meter unter Wasser). Lediglich das ebenfalls heute vorgestellte Sony Xperia Z2 hat eine bessere Zertifizierung im Bereich "Wasser".

Verfügbarkeit

Das Galaxy S5 soll ab 11. April in über 150 Ländern weltweit verfügbar sein. Einen Preispunkt nannte man direkt auf der Pressekonferenz nicht, dieser dürfte sich aber wieder im Bereich um 600 bis maximal 700 Euro ansiedeln.

Alle Spezifikationen

s5 specs