> > > > MWC 2014: Huawei TalkBand B1 und mobiler LTE Hotspot

MWC 2014: Huawei TalkBand B1 und mobiler LTE Hotspot

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Huawei

Neben den Tablets und Smartphones hat man noch einen Mobile Wifi Hotspot vorgestellt. Der E5786 kommt mit LTE Cat 6 und kann demnach Download Speeds von 300 Mbps erreichen. Er basiert auf dem aktuellen LTE-Topmodell von HiSilicon. Für die Verbindung zu den einzelnen Geräten sorgt ein 802.11ac WLAN; insgesamt 10 Geräte können mit dem Hotspot verbunden werden. Mit 10 Stunden Akkulaufzeit übertrifft er die meisten anderen Wifi-Hotspots um ein Vielfaches. Der verbaute 3000 mAh Akku kann aber dank Reverse Charging (schon bekannt vom Ascend Mate 2) aber auch ein leeres Smartphone oder Tablet wiederbeleben.

Auf der Software-Seite hat man zudem ab sofort eine Android-App, die alle wichtigen Informationen bereithält. Ebenso hat man sich für die lästige Passworteingabe etwas einfallen lassen. Über das integrierte Display kann ein QR-Code angezeigt werden, der den WLAN-Schlüssel enthält. Einmal gescannt, verbindet sich das Android-Gerät mit dem Hotspot. Preise zum Hotspot konnte bzw. wollte man auf der Pressekonferenz noch nicht nennen.

Huawei TalkBand B1 - Einstieg in den Wearables Markt

Selbstverständlich kann auch Huawei sich dem Wearables Markt nicht entziehen, der 2014 vermutlich erst so richtig Fahrt aufnehmen wird. Mit dem TalkBand B1 stellt man sein Zwitter-Wearable vor, das - ähnlich zu Sonys Core - aus dem eigentlichen Band herausnehmbar ist. Der Clou: Sobald man das Hauptmodul herausgenommen hat, kann dies als Bluetooth-Headset genutzt werden. Man setzt bei der Hardware auf Bluetooth 4.1, NFC, Noise-Reduction Mikrofone und ein gebogenes 1,4 Zoll OLED-Display. Des Weiteren ist es nach IP57 Wasser und staubdicht und im Armband selbst ist ein USB-Anschluss für das Aufladen des Gadgets verbaut. Der 90 mAh Akku soll für insgesamt 6 Tage Betrieb und 14 Tage Standby sorgen, wobei das Gerät innerhalb von 2 Stunden wieder vollständig geladen sein soll.

Das Band kann sich mit Android 2.3+ und iOS 5.0+ verbinden und liefert seine getrackten Daten (Schritte, Schlafzeit, etc.) an eine entsprechende App. Es kommt unter anderem in schwarz, weiß und grau für 99 Euro auf den Markt.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 7085
Also das Talkband finde ich sehr interessant. Die idee es zum einen als Uhr bzw. normale smartwatch zu benutzen aber es auf der anderen seite bei eingehenden telefonaten mal eben rausklicken zu können und als headset verwenden zu können finde ich interessant. Die frage ist was es abseits davon noch so kann aber das wird man ja noch sehen.
#2
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat
[COLOR=#000000][FONT=verdana]Über das integrierte Display kann ein QR-Code angezeigt werden, der den WLAN-Schlüssel enthält.[/FONT][/COLOR]


Wieso nicht einfach mit WPS?
Ist doch bestimmt auch noch billiger, da ein Display entfällt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]