> > > > Microsoft verteilt Windows 8 Referenztablet und Developer Preview auf der Build 2011

Microsoft verteilt Windows 8 Referenztablet und Developer Preview auf der Build 2011

Veröffentlicht am: von

windows_7Derzeit findet die "Build", eine Developer-Messe von Microsoft statt und auf dieser hat der Konzern, ähnlich wie Google auf seinen Hausmessen, auch entsprechende Hardware verteilt sowie eine Developer Preview von Windows 8 vorgestellt. Erst vor wenigen Tagen gab man einen ersten Einblick in den neugestaltete Explorer, will zukünftigt auch Images direkt verarbeiten können, hat Virtuelle-Machines auf dem Schirm, will auch einen App-Store anbieten und legt großen Wert auf einen schnellen Boot. Die Developer Preview von Windows 8 soll noch in dieser Woche den Entwicklern zur Verfügung gestellt werden. Erste Details verrät man in einem Developer Guide (PDF) und Fact Sheet (PDF).

Bei der an die Entwickler verteilten Hardware handelt es sich um Samsung Series 7 Slate. Das Tablet hatte man erst vor wenigen Tagen auf der IFA vorgestellt. Der Slate PC besitzt einen kapazitiven Touchscreen und kann sowohl mit den Fingern, wie auch einem Stift bedingt werden. Als Betriebssystem verwendet Samsung Microsofts Windows 7. Das Display ist matt und misst 12 Zoll bei einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Die Rechenarbeit übernimmt ein Intel Core i5-2467M. Der Dual-Core-Prozessor besitzt eine Taktfrequenz von 1,6 GHz (Turbo: 2,3 GHz.). Dem Prozessor stehen 4 GB RAM zur Seite. Daten können auf der 32 oder 64 GB großen SSD gespeichert werden. Ein Micro-SD-Kartenslot ist ebenfalls vorhanden. Mit an Board sind WLAN, ein Micro-HDMI-Anschluss sowie jeweils ein USB-Port und Bluetooth-Schnittstelle. Das Gewicht des Series 7 Slate PC beträgt 860 Gramm. Als Zubehör stellte Samsung eine Dock sowie eine Bluetooth-Tastatur vor. Die Dock, welche zusammenklappbar ist, verfügt über einen Gigabit-Ethernet-Anschluss sowie HDMI und USB 2.0.

Engagdet hat bereits ein Hands-On-Video erstellt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
dann mal gucken ob das win8 Tablet (core i5, 4gb ram, 64gb speicher) auch gleich viel mehr kostet als nen android-tablet(tegra 1ghz, 512mb ram, 64gb speicher)

rein rechnerisch würde sich ja bei der cpu schon ne Diskrepanz von minimum 70 Dollar ergeben. Der Speicher wird wohl auch um die 70 Dollar mehr kosten. Von der Win-Lizenz reden wir mal nicht ;)
#4
Registriert seit: 09.08.2005

Obergefreiter
Beiträge: 91
Windows 8 wird auch auf ARM Prozessoren laufen.
#5
customavatars/avatar102341_1.gif
Registriert seit: 11.11.2008
Dresden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1821
http://msdn.microsoft.com/en-us/windows/apps/br229516

Laden und testen
#6
Registriert seit: 10.04.2005
Hamburg & Lüneburg...
Bootsmann
Beiträge: 562
Habs in VirtualBox mit zwei Prozessoren und 4GB RAM auf meinem Sony Z laufen. Performance ist prima.

Sieht alles nett aus, aber diese Metro-Oberfläche gefällt mir nicht. Mit Touch sicher sinnvoll, aber an nem Desktop überflüssig und nervig. Mal öffnet sich beim Hovern über dem Start-Button die Such-Möglichkeit, Systemsteuerung etc., mal tut sich gar nichts.

EDIT: Maus muss ganz links unten in die Ecke, dann klappt's. Aber wie man das alte Startmenü mit Programmen (nicht die Apps) holt, weiß ich noch nicht...

Die Windows Suche im Startmenü braucht jetzt einen/zwei Klicks mehr, unpraktisch. Die schnelle (funktionierende) Suche zu Dateien und Programmen war für mich die Innovation von Win7...

Mit mit der Keyboard-Taste wechselt man zwischen Touch / Metro-Oberfläche und Desktop.

Super ist der neue Explorer mit den Ribbons. Finde ich gut.

MS sollte bei dem neuen Windows nicht vergessen, dass Windows für viele Menschen ein Arbeitsbetriebssystem ist und nicht nur ne Oberfläche zum Spielen...

Naja, ist ja auch noch alles work in progress...

Windows 8 aktiviert sich automatisch, wenn es Netz hat.
#7
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Bayern
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 11803
Bin auch gerade mal die Preview am laden und mehr als gespannt :)
#8
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
Zitat jpritzkat;17531999
Habs in VirtualBox mit zwei Prozessoren und 4GB RAM auf meinem Sony Z laufen. Performance ist prima.

Sieht alles nett aus, aber diese Metro-Oberfläche gefällt mir nicht. Mit Touch sicher sinnvoll, aber an nem Desktop überflüssig und nervig. Mal öffnet sich beim Hovern über dem Start-Button die Such-Möglichkeit, Systemsteuerung etc., mal tut sich gar nichts.

EDIT: Maus muss ganz links unten in die Ecke, dann klappt's. Aber wie man das alte Startmenü mit Programmen (nicht die Apps) holt, weiß ich noch nicht...

Die Windows Suche im Startmenü braucht jetzt einen/zwei Klicks mehr, unpraktisch. Die schnelle (funktionierende) Suche zu Dateien und Programmen war für mich die Innovation von Win7...

Mit mit der Keyboard-Taste wechselt man zwischen Touch / Metro-Oberfläche und Desktop.

Super ist der neue Explorer mit den Ribbons. Finde ich gut.

MS sollte bei dem neuen Windows nicht vergessen, dass Windows für viele Menschen ein Arbeitsbetriebssystem ist und nicht nur ne Oberfläche zum Spielen...

Naja, ist ja auch noch alles work in progress...

Windows 8 aktiviert sich automatisch, wenn es Netz hat.


eben, es ist WIP. aber suche geht doch genau so schnell? Windows Taste drücken und einfach anfangen zu tippen! Dann hast du deine Suchergebnisse.

Muss aber auch sagen, dass ich mit Metro trotz der schicken Optik nicht ganz warm geworden bin. Es fühlt sich auf jeden Fall noch unfertig an und mit zwei Monitoren ist es meiner Meinung nach nicht gut zu bedienen.
#9
customavatars/avatar40934_1.gif
Registriert seit: 31.05.2006
Göttingen
Banned
Beiträge: 2103
also bei mir geht install nicht er sagt das er von der IDE Platte nicht booten kann -.- kann es sein das er die IDE platte nicht mag? finden tut er sie aufjedenfall
#10
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1298
Das Samsung-Tablet sieht doch schon mal nett aus von den technischen Details her und in Verbindung mit Metro auch ganz praktisch einsetzbar.

Das einzige was Microsoft für einen vollen Erfolg von Win8 leisten muß ist, daß man Metro ein- und ausschalten kann je nachdem wie man das Gerät gerade verwendet. Als Desktop mit Tastatur und Maus ohne Metro und als Tablet mit Metro aktiviert, dann wird da ein Schuh draus.

Womit ich bei Windows aber immer noch am meisten Probleme habe, was sich aber auch mit Win8 nicht ändern wird ist die dämliche Registry. Programme sollten einfach auf die Platte kopiert werden können ohne Installer-Routinen und Registry-Einträge, so wie das bei MacOS der Fall ist. Dann würde das Sytem sich auch nicht immer so zumüllen über die Zeit und man hätte länger Spaß dran. Zudem könnte man dann auch eine komplette Programm-Liste mit einem einzelnen Kopier-Befehl installieren und von einem alten auf ein neues Gerät rüberziehen inklusive aller Einstellungen.
#11
Registriert seit: 10.04.2005
Hamburg & Lüneburg...
Bootsmann
Beiträge: 562
Zitat
Windows Taste drücken und einfach anfangen zu tippen! Dann hast du deine Suchergebnisse.


Da ich kein Suchfeld gefunden habe, bin ich auf diese nette Lösung nicht gekommen :D

Naja, aber ich seh es auch so: Metro muss komplett abschaltbar sein. Das ständige Wechseln zwischen Metro und Desktop nervt.
#12
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
also ich habe die DP nun auf meinem Convertible installiert und muss sagen, dass ich im 1-Monitor-Betrieb deutlich besser mit der Oberfläche klar komme. Der Wechsel zwischen Metro und Desktop ist deutlich entspannter und die Metro-Oberfläche mit einem Stift zu bedienen klappt auch hervorragend. Etwas schade ist die Begrenzung um Apps anzudocken - da braucht man einen Widescreen-Monitor mit (ich glaube) mind. 1366 Pixeln. Ist also bei mir nur entweder oder.

Und ich denke sobald richtige Applikationen für Metro kommen, wird sich die Metro-Situation nochmals drehen und es kommt aus dem einfachen "Startmenü"-Ersatz heraus.

Ganz wichtig auf Rechnern die über keinerlei Touch-Eingabe verfügen: guckt euch die Shortcuts an, dann Bedient sich das auch deutlich besser :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]